Geschreie und Winden beim Einschlafen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von EvaSch, 15. Februar 2006.

  1. Hallo

    Seit etwa einer Woche schläft Erik seeehr schlecht ein...
    Er fängt, genauso wie zu Zeiten der Kuhmilch-Flaschenmilch, bei jedem Einschlafen an, sich durchzustrecken, den Bauch anzuspannen, zu schreien... Er scheint wahrhaftig Schmerzen zu haben, obwohl er seit längerer Zeit nun SOM bekommt und dann mit Einführung dieser Milch waren auch die Schlafprobleme wie oben genannt auf einen Schlag weg.
    Nur eben seit einer Woche fängt er wieder an.

    Er ist, habe ich festgestellt, Allergiker.
    Er verträgt keine Karotten, keine normale Babymilch, keinen Blumenkohl... kriegt sehr leicht Blähungen und wurde ja auch am 26.Jan. wegen Hypospadie operiert.
    Als er wegen der OP dann Medi bekam, kehrte das Einschlafgeschreie wieder zurück, aber nur zuhause, im Krankenhaus schlief er auf meinem Arm sofort ein!
    Er fing aber irgendwann an die Medis zu vertragen und seine Schmerzen verschwanden von Jetzt auf Sofort und von Jetzt auf Sofort waren sie auch wieder da.

    Ich weiß langsam nicht mehr, was das ist und vor Allem, was ich machen soll.
    Er ist hundemüde, das sehe ich an seinem Gesicht und seinem Verhalten, aber er hat tierische Schmerzen(?) und schläft erst meistens nach einer Stunde ein!
    Er schläft bei uns im Bett, im eigenen Bett schläft er nur hin und wieder, da er alleine irgendwie nicht schlafen kann...

    Erik ist nun 8Monate alt.

    MfG Eva *die zwar genug Schlaf bekommt aber Mitleid mit ihrem Sohn hat*
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Geschreie und Winden beim Einschlafen

    Hallo Eva,
    bei Euch scheinen die Gründe tiefer zu liegen und ich denke mal, dass Dir hier Jaqueline im Schlafforum nicht sehr viel weiterhelfen kann. Vielleicht soltest Du noch mal oder parallel im ernährungsforum posten!?
    Meiner Ansicht nach kannst Du das nur durch den Kia etc. abklären lassen - was sagt der denn dazu?
    Lena hatte auch ganz arg Probleme mit Blähungen etc., auch heute noch. Deshalb würde ich Dich bitten, nicht sofort von Allergien zu sprechen was Karotte und Blumenkohl angeht. Denke eher es sind bei Karotte und Blumenkohl Unverträglichkeiten. lena konnte bis zum 10. Monat auch keien Karotte essen, d.h. essen schon, aber sie hat sie nicht vertragen. Das geht jetzt seit dem 12. Monat. Sie kann sie nur in Maßen essen, aber es geht. Blumenkohl bläht sie bis heute ganz arg, aber das ist bei uns Erwachsenen tw. auch so. der eine reagiert auf bestimmtes Gemüse (z.B. Kohl) mehr als ein anderer. das muss keien Allergie sein.
    Bei der Miclh könntest Du recht haben. Ist das erwiesen mit der Kuhmilchallergie? was hast Du vorher für Milch verwendet?

    Habt Ihr ein Abendritual etc.?

    Sonst kann ich Dir leider nicht viel weiterhelfen, ausser ein wenig trösten :tröst: und Dir wünschen, dass der Spuk bald ein Ende hat und ihr die wirkliche Ursache endlich findet!
    Liebe Grüße
    Uta
     
  3. AW: Geschreie und Winden beim Einschlafen

    Hallo

    Danke für die Antwort.

    Beim KiA war ich bisher noch nicht wegen den Blähungen. Okay, doch irgendwie schon. Ich war wegen Eriks Spuckerei vor Monaten beim KiA da wurde dann eben AR Nahrung empfohlen, da wurde erst der Stuhl hart und dann gings eben mit den Blähungen weiter.
    Als Kim mir dann eben die SOM Nahrung empfahl, wurde es plötzlich besser, er schlief Nachts ohne Geschrei ein und ich war sehr glücklich, er natürlich auch.

    Ja und wie gesagt seit einer Woche klappt es nicht mehr.
    Er ist müde, will schlafen und doch wieder nicht.
    Ich nehme ihn dann auf den Arm und nach einer halben Stunde lasse ich ihn noch weiter krabbeln, für eine Stunde und dann nehme ich ihn nochmals hoch.
    Während er dann wieder für eine Stunde krabbeln darf schreit er auch die ganze Zeit und reibt sich die Augen.

    Seit zwei Tagen zieht er sich nun auch hoch.
    Und das Schlafen ist wie gehabt....

    MfG Eva
     
  4. AW: Geschreie und Winden beim Einschlafen

    :winke: ,

    man Dein Kleiner muß ja so jung schon so viel durchmachen. Ich möchte Euch einfach viel Kraft schicken.

    Eine Anregung hätte ich, aber vielleicht wurde das ja schon untersucht oder gemacht und hat nix gebracht.

    guck mal auf der Seite:http://www.osteopathie.de/indexosteo.html

    dort unter: Was ist das?

    dann auf Mehr

    findest Du da irgendwo Deinen kleinen wieder??


    Ich fahre gerade 2x die Woche mit meiner kleinen zur Osteopathin 40 km weit (gibt wenige die auf Baby spezialisiert sind). Und wir haben bisher 3 mal hinter uns und seitdem habe ich ein neues Kind.

    Sollte da was auf Dich zutreffen würde ich das mal ausprobieren sonst weiß ich keinen Rat leider.


    Mit freundlichen Grüßen

    Sabine mit Anna
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Geschreie und Winden beim Einschlafen

    Wow Sabine, das ist ja interessant, ich wusste gar nicht, dass man Osteopathie auch bei kleinen Kinder anwenden kann. Ich denke mal Eva, das sollte auf alle Fälle eine Abklärung wert sein!!!

    LG Uta
     
  6. AW: Geschreie und Winden beim Einschlafen

    Hallo Eva!

    Ich würd das mit den Schmerzen wirklich von einem Spezialisten abklären lassen. Es ist ja ne schreckliche Vorstellung, dass dein Kleiner wegen solchen Bauchschmerzen nicht einschlafen kann.

    Ich wünsch euch, dass ihr bald hinter die Ursache der Schmerzen kommt und Erik geholfen werden kann.

    lg, Johanna

    @Lena:

    Jaqueline moderiert übrigens das NDS :zwinker:
     
  7. AW: Geschreie und Winden beim Einschlafen

    Hallo

    Wurde aus der Therapeuten Liste da nicht so klar, werde aber mal bei einer Ärztin anrufen, die da aufgelistet wurde, die ist auch nicht allzu weit weg und ist auch für Kinder und Säuglinge.
    Brauch ich da eigentlich eine Überweisung?

    Teilweise erkenne ich Erik da, er hatte früher auch einen unförmigen Schädel der aber durch das verschiedenseitige Lagern wieder verwachsen ist.

    Noch zu den Allergien, da vergessen:
    Ich brauche Erik nur geringste Mengen Karotten oder Blumenkohl füttern, schon hat er Ausschlag am Popo oder an den Armen.
    Will aber jetzt eh selbst kochen, die Gläschenkauferei nervt mich, außerdem gibts die Gläschen (neues Design, neue Rezeptur?) nur noch gewürzt und darauf verzichte ich.

    MfG Eva
     
  8. AW: Geschreie und Winden beim Einschlafen


    also ich bin von meiner Kia zu einer reinen Krankengymnastikpraxis überwiesen worden. Besser gesagt zu einer bestimmten Dame dort die sich auf Osteopathie bei Säuglingen weitergebildet hat.

    Aber bei Dir scheint es ja direkt eine Ärztin zu sein, deswegen denke ich nicht. Aber ich würde sicherheitshalber einmal nachfragen wenn Du dort anrufst.

    das würde ich aufjedenfall der Ärztin mitteilen, sowie die komplette Entwicklung deines Kleinen vorher.

    In Deinem Falle ist es glaube ich sogar sehr gut das es eine Ärztin ist, denn wenn Osteopathie nicht das richtige ist, hat die vielleicht eine andere Lösung die Deinen Sohn hilft.



    Ich hoffe Deinem Süßen Kleinen wird bald geholfen, denn wenn es dem Kind gut geht, geht es der Mama umso besser. *daumendrück*

    Liebe Grüße

    Sabine mit Anna
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby windet sich beim einschlafen

    ,
  2. baby am einschlafem windet sich und schreit

    ,
  3. baby 3 wochen windet sich beim einschlafen

Die Seite wird geladen...