Generationserziehung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Schocko, 27. September 2005.

  1. hallo zusammen,

    heute mittag war bei meiner mama kaffeetrinken, einige ihrer freundinnen waren auch eingeladen (die meisten kenne ich schon seit meiner kindheit), keine von ihnen ist ein typ :"früher war alles besser"

    irgendwann kam das thema erziehung auf. sie waren alle sehr interessiert, was sich mittlerweile alles geändert hat und bedauerten auch, das es viele sachen früher noch nicht gab (maxi cose, lauflernrad etc).
    ich wollte dann auch mal genauer wissen, wie ihre kinder und ich erzogen wurden. einige sachen wußte ich ja schon: das fast unsere gesamte generation flaschenkinder sind und das weinen nich nur negativ gesehen wurde. aber ich habe auch etwas neues erfahren.
    es war wohl gang und gäbe, das einkaufen gegangen wurde ,wenn die kinder ihren mittagsschlaf hielten und das abends, wenn die kleinen schliefen in die kneipe /restaurant nebenan gegangen wurde.

    irgenwie hat mich das zum nachdenken gebracht. nicht das ich das gut finde, aber unsere generation macht ess so extrem anders. so das ich mich frage, ob unsere generation sich nicht manchmal zuviele gedanken macht (bitte jetzt nicht steinigen)
    ich kann jetzt nur von meinen freunden und mir sprechen, aber wir sind eigentlich alle ganz liebe, nette erwachsene geworden, die fast alle ein gutes verhältniss zu ihren eltern haben.
    ich liebe meine eltern über alles und wenn ich probleme habe, sind sie die ersten an die ich mich wende und das obwohl sie mir so grausige sachen angetan haben. jetzt frage ich mich, wie unser verhältniss wäre, wenn sie die sachen nicht gemacht hätten.

    kennt ihr noch sachen, die früher anders gemacht wurden und wie seht ihr den extremen unterschied?

    lg bettina
     
  2. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    Liebe Bettina,

    Ich bin zwar beim mutterdasein noch etwas *grün* hinter den Ohren, aber auch mir fiel, bei Gesprächen mit meiner Nachbarin, sie ist 47 und hat zwei Erwachsene Kinder, schon auf, das sich vieles geändert hat. Wenn sie mir erzählt wie ihre Mutter getan hat,......wenn man das heute macht, würde wahrscheinlich das jugendamt kommen.
    Ich denke Kinder haben heute einen anderen Stellenwert als damals. Heute kümmert man sich um die kinder und man tut das auch gerne. Es geht, das man mal eine Zeitlang zu hause bleibt und nicht arbeitet, das gabs früher nicht.
    Ein Beispiel, ich bekam oft genug prügel zu Hause, alle wußten es, aber kein Hahn krähte danach.......und heute???? Heute reagiert man schon, wenn man sieht, wie ein Kind fester am Arm gepackt wird..........und das ist auch gut so...........

    Die Zeiten haben sich geändert, in jeder Hinsicht, denn ich bin sicher, das wenn du deine Kinder alleine lässt und in die Pizzeria nebenan gehst, wird man dir über kurz oder lang vorwerfen das du deine Kinder vernachlässigst...........

    Welche Generation jetzt besser dran war oder ist, dass kann ich leider nicht beurteilen.....

    LG Snoopy1979
     
  3. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    ja,ich kenne auch was.

    ich hab schon mit drei jahren allein draußen gespielt...ich dürfte nur in der straße bleiben.
    ist für mich auch unvorstellbar meine kleinste,sie ist grad drei geworden,schon so alleine raus zu lassen,sie würde auch ganz bestimmt nich nur in der str. bleiben,ich soll es aber gemacht haben.
    sehr seltsam.und das obwohl wir auf st. pauli gewohnt haben!!!!
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich denke, eine Mischung aus der Leichtigkeit, Unbefangenheit und Sorglosigkeit unserer Eltern und dem Wissen und praktischen Errungenschaften von heute, ist nicht verkehrt.
    Hin und wieder hab ich auch das Gefühl, daß Kinder fast zu Statussymbolen werden...

    Grüßchen von einer, deren Mutter immer mal flott in die Stadt bummeln gehuscht ist, wenn ich eingeschlafen war. ;)
    :winke:
     
  5. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.553
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ich sehe es einfach so.

    Ich durfte mich weis Gott lang nicht schminken, heute laufen junge Mädchen schon herum als hätten sie zuhause einen riesigen Schminkkoffer und es das normalste der Welt ist.

    Ach früher sind meine Kleider noch über den Stuhl gemacht worden. So hier das ziehste an. Bis ca. 9 o. 10 heute macht man dies auf keinen Fall so. oder?

    Ne mein kleiner ist noch zu jung als, dass ich dir noch viel viel mehr Bsp. geben kann
     
  6. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    Ja die Geschichten kenn ich auch grad das mit den Kleidern über den Stuhl und heute, wenn ich meine kleine Schwester sehe (8 Jahre alt) ,die sucht sich ihr Zeug selbst raus und von wegen Mama ich würde gern die Hose haben wollen, (beim einkaufen) das ist heute alles anders,wenn mir meine Schwiemu sagt sie hätte ihren Kindern gleich das Essen gegeben hat was sie gegessen haben(nach drei Monaten) und heute schaut man dann doch schon das man sich da ein bisschen an die vorgegebenen Pläne hält,dann sieht man doch wie die Zeiten sich ändern.
     
  7. Mir ist noch etwas eingefallen.
    Und zwar wurden die Schnuller damals schmackhaft gemacht, indem sie in Honig getaucht worden sind.

    Bettina
     
  8. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.553
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Bettina ich muss immer noch lachen wegen gestern abend.

    "wie hast du das gemeint? ich verstehe nicht ganz!" "oder bin ich einfach zu müde!?"

    und ich

    hmmm "ich verstehe es mom. auch nicht!"


    und du

    hahahah ....."jaja lach nur!"
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...