Futterneid und Knabberkram

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von makay, 14. Januar 2005.

  1. hallo Ihr Lieben,

    Amanda kann jetzt sitzen und deswegen darf sie bei unseren Mahlzeiten auch in den Hochstuhl, damit sie bei uns ist.
    Ich versuche schon, ihre Mahlzeiten mit unseren zu terminieren, aber immer haut das nicht hin. In der Regel ist sie aber abgefüttert bevor wir essen.

    Dennoch ist der Futterneid riesengroß. Sie schnappt richtig mit, macht Mam-Mam und reißt den kleinen Schnabel auf.
    Ja und das tut dem Mamaherz weh.

    Ich würde ihr dann gerne was zum Knabbern geben, aber da haben wir ein Problem: mit ihren vielen Zähnen beißt sie von allem große Stücke ab, mit denen sie dann nicht klar kommt. Von wegen Kekslutschen oder Brötchenmümmeln.
    Bis jetzt habe ich ihr ein paar Mal einen Milupazwieback gegeben, aber den möchte die kleine Feinschmeckerin nicht mehr. Und heute früh gab es den Brotkanten und der wurde dann reingeschoben. :bissig:
    In den Mund, ganz und ja, dann klebte er am Gaumen und versperrte natürlich alles und das war auch nicht gut. Und wie das aussah, als ob ich sie gar nicht 5 Minuten vorher gestillt hätte.....

    Was kann ich ihr denn noch geben ? Ich glaube nicht, dass sie Hunger hat, denn wenn ich sie hinlege zum Spielen, dann klagt sie auch nicht. Sitzt sie bei uns, dann tut sie als ob wir sie verhungern liessen (mütterliche Interpretation, ich weiss)

    Zugucken lassen ?

    lg makay
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Futterneid und Knabberkram

    hallo makay.

    ich würde dem interesse schon nachgeben. gib ihr doch das weiche anstatt die kruste.... mittags einfach ein stück kartoffel in die hand. und die stücke von vornerein nicht so mega, dass sie sich den mund damit verschließen kann ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.356
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Futterneid und Knabberkram

    Makay,
    Linnea fordert auch was zum beissen :bissig: ein, wenn wir essen, obwohl sie es noch gar nicht richtig kann. Unsere Angebote: Bananenstuecke (zB eine Viertelbanane laengs halbiert oder Scheibchen), weiche Birnenschnitze, das weiche vom Baguette, Reiswaffeln. So kann sie mit uns essen, selber experimentieren und sich gaaaanz grooooss fuehlen.
    Lulu
     
  4. AW: Futterneid und Knabberkram

    Hallo,

    nun haben sich ja doch noch 2 Antworten gefunden :)

    Ja, Bananen sind tabu, weil meine Kinder so leicht verstopfen.
    Reiswaffeln kaufe ich nicht, die wurden mir bei Mathilda schon um die Ohren gepfeffert.

    Amanda kriegt jetzt oft ein ganzes Brötchen und wenn sie es genug eingespeichelt hat, dann kriegt sie das weiche in Bröckchen. Sehr appetitlich :)

    lg makay
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Futterneid und Knabberkram

    Und sie parallel noch mit Karottenmus etc. zu füttern .... ?

    Grüßle Ute
     
  6. AW: Futterneid und Knabberkram

    Karotten sind tabu, weil sie verstopfen (bei meinen Kindern leider so). Obstbrei hört sie nicht mit auf (meine Sorge, der Schnabel geht auf wie bei den kleinen Meisen). Ach, es klappt jetzt ganz gut mit kleinen Weissbrotstückchen. Muss ich sowas halt nur im Haus haben :)

    lg makay
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...