Fall eröffnet bei ebay :-(

Alina

Alina

Selfie Queen
29. März 2003
25.009
51
48
34
#9
AW: Fall eröffnet bei ebay :-(

EBay entscheidet in solchen Fällen erfahrungsgemäß für den Verkäufer. Ich hatte das schon öfter. Ich biete bei so kleinen Sachen gar kein PayPal mehr an, ist mir auch von den Gebühren zu teuer.
Ich bin jetzt aber bei Paypal im "minus"... und soll es zulassen das sie es zurück bekommt :ochne:

Sie schrieb eben das sie die Bank aufgefordert hatte, ihr das Geld zurück zu holen. Sie es mir aber wieder Überweist wenn ich unbedingt will.. Äh... ich verstehe jetzt gar nichts mehr.

lg
 
321Mary

321Mary

Dauerschnullerer
2. Juli 2014
1.973
418
83
42
#10
AW: Fall eröffnet bei ebay :-(

Ich mein, da bist Du wohl an ein besonders nettes Exemplar von Ebayerin geraten... ts ts ts. Wahrscheinlich hat sie das Geschirr heute in der Post.
 
midnightlady24

midnightlady24

Gehört zum Inventar
27. Januar 2008
3.135
1
36
37
Bad Breisig
www.hellohomepage.de
#11
AW: Fall eröffnet bei ebay :-(

Also meiner Erfahrung nach entscheidet PayPal eher für den Käufer und nicht für den Verkäufer.

Vor 3 Jahren haben wir 3 gleiche Autoradios verkauft, Original VW Radios, neu. Ausbauten, weil der Käufer von Anfang an ein anderes System wollte.

Alle 3 Verkauft (je 250€ !!!), bei zweien umgehend auch ne gute Bewertung erhalten.
Nummer 3 kam angeblich nicht an. Hat uns der Käufer per Nachricht bei Ebay geschrieben.
Bei der NAchverfolgung stand, dass der Empfänger nicht angetroffen wurde und weitere Zustellversuche unternommen werden (Hermes).
Dann kam ne Mail, dass das Ding angekommen sei, aber nicht funktionieren würde.
Mein Mann mit dem Typen hin und her gemailt, inkl Anschluss Tipps und Fotos, wie er die Kabel richtig anschließen muss etc.
Wieder ein paar Tage später, mittlerweile hatten wir die Sendebelege wohl leider schon beim aufräumen weggeworfen.
Macht der Käufer einen Fall "wegen NICHT erhaltenen Artikel" auf.
Paypal setzt uns das Konto ins Minus - richtig! 250€!
Wir sollten den Sendebeleg von Hermes scannen uns schicken.
Ich also Wahrheitsgemäß mitgeteilt, dass wir das Zettelchen nicht mehr haben, habe aber, da wir dem Käufer zwischendurch ja mal die NAchverfolgungsnummer geschickt haben, diese aus den Emails gesucht und auch nopchmal die Nachverfolgung aufgerufen, Daten waren noch vorhanden.
Von allem Scrennshots gemacht, auch von den Email Verläufen zu den Einbauversuchen etc.
Alles an Ebay geschickt.
ABER! Da wir den Originalbeleg nicht mehr hatten und die Statuten von Ebay/Paypal eben nur diesen als Beweis zulassen, hat der Käufer erstmal REcht bekommen. Man riet uns nur, diesen Zivilrechtlich zu belangen.
Super.... also erstmal wieder Geld locker machen um Anwalt etc zu bemühen.

Wir haben es dann gelassen.
 
mone

mone

Kamikazemuddern
15. August 2008
13.048
382
83
37
Koblenz
#12
AW: Fall eröffnet bei ebay :-(

moni, das ich ja der ha mer :umfall:

alina, ich schicke grundsätzlich nicht mehr als warensendung, ausser hier im forum wenn es käufer sind, die mir (und denen ich ;-) )vertraue...

viel glück :winke: