Er isst abends gar nix mehr!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Vanessa mit Sebastian, 28. September 2004.

  1. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    Hallo ihr lieben!

    Ich bin bald echt am Verzweifeln!!!!!!!!!!!!

    Unser Sohn ist nun ein Jahr und 2 Wochen alt. Bis vor etwa einem Monat hat er abends immer eine Flasche mit verdünntem Griessbrei bekommen, die er morgens auch jetzt noch gierig austrinkt. Abends will er aber jetzt nicht mehr. Dann haben wir halt angefangen, ihm von unserem Essen (19 Uhr) mitzufüttern - will er auch nicht! Wir haben mitlerweile Alles probiert von verschiedenen Breien bis Kartoffelpüree und nichts sagt ihm zu!

    Er bekommt um 12 Uhr sein Mittagsgläschen und ein halbes Gläschen Früchte. So gegen 16 Uhr bekommt er einen Fruchtquark oder Frisches Obst mit Keks oder soetwas. Trinken will er irgendwie auch nichts. Wenn ich 100ml in ihn reinbekomme, dann bin ich schon froh!

    Was soll ich tun???

    Wenn jemand einen Rat hat, dann bin ich dafür echt dankbar!!!!

    Vlg Vanessa
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Vanessa,

    habt ihr es mal mit Butter- oder Käsestulle probiert? Sebastian ist ja jetzt 1 Jahr alt und könnte schon abends Stulle essen.

    Ansonsten kann ich dir nur raten, den, wenn auch verdünnten, Grießbrei NICHT aus der Flasche zu geben. Lies bitte hier

    =Auszug aus http://www.babyernaehrung.de/erste_loeffelkost.htm

    :winke:
    Kathi
     
  3. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    Hallo !

    ich werde heute abend mal ein Brot probieren. Morgens isst er es manchmal.

    Ich war heute morgen auch beim Kinderarzt, weil ich mir einfach sorgen mache, wegen der geringen Trinkmenge. Der meinte aber, dass er gesund sei und auch nicht zu dünn und dass Kinder in diesem Alter schon mal eine Phase durchmachen, in der sie nichts essen mögen, weil alles andere wichtiger für sie ist( Spielen, krabbel, laufenlernen,...)

    Ist mir irgendwie schon einleuchtend, aber naja ich mach mir halt trotzdem sorgen und versuche ihn zum essen zu bringen!

    Danke für deinen Rat. Ich werds versuchen!

    Vlg Vanessa
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Vanessa,

    schiebschieb zu den Großen :-D und dort schau dich mal ein wenig um du wirst viele viele Leidensgenossen treffen ...... es ist alles eine Phase.
    Aber es ist gut :prima: dass du den Kidoc erstmal aufgesucht hast, schließlich soll nix übersehen werden.

    Belies dich auch hier www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm dort hat es einige Alternativen für die einzelnen MZen. Da wichigste ist Ruhe bewahren und öfter Kleinigkeiten anbieten. Obststückchen, bei Mama am Brot beißen lassen usw. Auch ein zweites Mittagessen am Abend kann da hilfreich sein. oder einfach eine dicke Kartoffelsuppe ....

    Ideen auch hier www.babyernaehrung.de/kinderrezepte.htm

    :koch: ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...