Einfaches Brotrezept?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Onni, 20. September 2004.

  1. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    ich suche einfache Brotrezepte,die aus ganz wenigen Zutaten bestehen.Ich möchte für Colin gerne selber Brot backen und finde überall nur so megakomplizierte Rezepte die alle möglichen Körner usw. enthalten.

    Es soll ein einfaches Dinkel-oder Roggenbrot sein.

    Ach ja:Kann ich auch ohne Salz backen?

    Tausend dank für eure Ratschläge :?
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich nehme für ein Dinkelbrot:

    500g Dinkelmehl
    1 Tüte Trockenhefe
    1 TL Salz
    1 TL Zucker
    2 EL Öl
    300 ml lauwarmes Wasser.

    Das Wasser ersetze ich manchmal durch Milch.

    Zutaten verkneten, gehen lassen, nochmals kneten in Kastenform füllen, nochmal gehen lassen, bei 220 Grad für 30 min in den Ofen.

    Wenn Du nach dem Backen von unten auf das Brot klopfst, muß es hohl klingen. Dann ist es durch.

    LG Steffi
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Ich hab hier auch ein schnelles Dinkelbrotrezept:

    700 g Dinkelmehl (halb Vollkorn , halb 1050)
    100 g Sonnenblumenkerne
    1 Hefe (oder 2 Trockenhefe)
    2 Tl Zucker
    1 Tl Salz
    1 Tl Gewürz (oder etwas Anis, Kümmel, Koriander)
    550 ml Wasser (oder Buttermilch oder Milch)

    20 min bei 250°C , dann 30 min bei 200°C backen. Ich stelle das Brot gleich zum letzten Gehen in den kalten Ofen (E - Herd), stelle ihn dann an auf 250 °C und bis der die Temperatur bekommen hat, ist das Brot nochmal gegangen. Hoffentlich schmeckts Dir!

    Christine
     
  4. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Erstmal danke :jaja:

    Aber das Brot ist wie gesagt nicht für mich sondern für meine Maus :-D Und ich würde gerne eines backen ohne Sonnenblumenkerne und Salz.Kann ich das dann einfach weglassen? :???: Ich hab von sowas echt keine Ahnung :heul:
     
  5. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das Brot habe ich Lynn auch als erstes Brot gegeben - ohne Milch, sondern mit Wasser dann natürlich.

    Ohne Salz schmeckt es etwas gewöhnungsbedürftig,

    Probiers doch einfach aus.

    LG Steffi
     
  6. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Okay,ich werd dann berichten wie es war :-D
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Onni!

    Ein Tl Salz auf das ganze Brot ist doch nicht viel, das schmeckt man kaum, aber wenns fehlt, DAS schmeckst Du! Da würd ich mir keine Sorgen machen!

    Ansonsten kannste auch bei mir die Kerne weglassen, das Rezept ähnelt ja Stefs Rezept. Probier doch einfach ihr Grundrezept aus und dann kannst Du ja die ganzen Sachen noch ergänzen, wenn Du Lust hast. Gewürze, Samen usw. Man kann auch super Leinsamen oder Sesam reintun, das ist auch nichts dolles für Kleinkinder! Kauen müssen sie es nicht und für die Verdauung ists gut!

    Christine
     
  8. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Steffi und Christine :winke:


    Aaaalso, ich habe das erste Mal ein Brot gebacken und was soll ich sagen: es ist PERFEKT geworden.Das ist ja wirklich supereinfach.In groben Zügen hab ich mich an eure Rezepte gehalten und zwar hab ich:

    500 g Dinkelmehl
    300 ml lauw.Wasser
    6 g Trockenhefe

    genommen.KEIN Salz und kein Öl.Obwohl ich zugeben muß das Öl hab ich vergessen :oops:

    Und dann hab ich es 20 Min. bei 220 Grad gebacken. Eine halbe Stunde war mir zu lang, da ich den Ofen vorher schon für ein Hähnchen benutzt hatte, war er schon richtig gut vorgeheizt.

    Ich bin sowas von begeistert!! Und mein Männe auch, sowie Besuch den wir da hatten....also keine Einbildung von mir :-D

    Für uns Erwachsenen hab ich dann gesalzene Butter genommen, damit es etwas kräftiger schmeckt, aber ich mag es auch durchaus ohne Salz. Ich bin mal gespannt wie es morgen früh dem Kleinen schmeckt.ich denke,ohne Salz ist es für ihn einfach besser :jaja:

    Vielen Dank nochmal für eure Anregungen, wenn der Kleine etwas älter ist werde ich noch mehrere eurer Varianten ausprobieren :D
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schnelles babybrot

    ,
  2. brot rezept mit wenig zutaten

    ,
  3. einfaches dinkelbrot mit trockenhefe

    ,
  4. brot ohne salz baby,
  5. brot backen mit wenigen zutaten,
  6. brot wenig zutaten,
  7. schnelles brot mit wenig zutaten,
  8. brot ohne salz rezept,
  9. dinkelbrot rezept trockenhefe,
  10. brot backen mit wenig zutaten
Die Seite wird geladen...