Ein Wachstumsschub?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Steppl, 2. Mai 2004.

  1. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hallo Muttis

    Justin ist momentan wieder ziemlich niengelig. Ganz schön um ehrlig zu sein. Sogar beim essen wird gezickt.
    Das geht schon eine Woche. Seit 3 Tagen ist es ganz schlimm. Dachte es ist der zahn aber der ist nu seit gestern da.
    Er ist sehr weinerlich. Liegt nicht gern alleine auf der Decke am liebsten rumtragen. :eek: Und wenn man nicht gleich auf das Niengeln reagiert wird daraus ein Geschrei! :heul:
    Beim essen nimmt er 3 Löffel dann wird geknietscht kurz was trinken dann wieder 3 Löffel und so geht es weiter bis er ne halbe Portion weg hat. Mehr mag er meist nicht. Und dann :mad:
    Bei der Bulli das gleiche. Die stößt er immer wieder raus um im gleichen Moment wieder zu weinen ;-( damit er sie wieder bekommt :eek: Versteht das jemand :eek:

    Dann probiert man ja auch so einiges aus um ihn zu beschäftigen.
    Wir haben einen Gehfrei geliehen bekommen. Das macht ihm mächtig spaß. Damit rennt er durch die ganze Küche. Ich weiß es ist nicht gut ich wollt ihn ja auch nicht nehmen :oops:
    Aber es entlastet und ich bin froh wenn er mal für 5 min was hat damit ich in der Küche was machen kann.
    Ist daß wirklich so schlimm????

    Ist daß jetzt wieder ein Schub? Das Geschrei beim essen find ich schon komisch.... :???:
     
  2. Nina

    Nina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Das könnte ein Schub sein, vielleicht ist es aber doch noch der Zahn. Es kann schon sein, dass die Zwerge gerade das Essen noch als unangenehm empfinden, auch wenn das Zähnchen schon durch ist. Das ist bei Jason jetzt gerade nach den Backenzähnen auch so gewesen. Du weisst ja bestimmt selber wie weh das tut, wenn du eine kleine zahnfleischentzündung oder so hast. Das Zahnfleisch ist jetzt auch noch empfindlich. Lässt er sich denn die zähnchen putzen, oder gefällt ihm das auch nicht? Wenn nicht, kannst du schon davon ausgehen, dass er noch Schmerzen hat. Wenn er sich die Zähne wieder richtig putzen lässt, kannst du auch davon ausgehen, dass er keine Schmerzen mehr hat.
    Hoffe ich konnte dir helfen!

    Liebe Grüsse,
    Nina
     
  3. Hallo :winke: !

    Hab mal gelesen, dass die Kleinen ca. 3 Tage vor und 3 Tage nach dem Durchbruch des Zähnchens Schmerzen haben und quengelig sind.

    Wenn das Zähnchen sich also erst gestern durchs Zahnfleisch geschoben hat, kann es noch am Zahnen liegen, dass dein Kleiner so viel Aufmerksamkeit braucht :jaja: .

    Meine Marlene bekommt auch grad wieder ein oder zwei Zähnchen. Bei ihr sind sie aber noch nicht mal durch, d.h. wir haben wohl eine anstrengende Woche vor uns :( . Und ich bin noch dazu die nächsten 3 Tage völlig allein mit ihr, weil Papa beruflich unterwegs ist :help: . Aber da müssen wir wohl durch *seufz*.

    Liebe Grüße und starke Nerven,

    Johanna
     
  4. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Ui, jetzt wo du es sagst. Beim Zähne putzen gab es auch bittl nörgeln.
    Aber daß hat noch nie 100%ig geklappt.
    Ich gebe ihm die Zahnbürste immer, dann schiebt er sie in den Mund und dann helfe ich von hinten beim putzen. Anders klappt es leider noch nicht.
    Und in den letzten Tagen ging auch nur das ganz schwer. Sobald er merkte das ich mit anfassen will hat er die Zahnbürste raus getan und der Mund ging zu.
    Hoffe es wird bald besser..

    Danke ihr lieben..
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...