Durch´s stillen mit Soor angesteckt

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 22. April 2005.

  1. Hallo,

    leider sieht es so aus, dass ich mich mit Yves Soor angesteckt habe. Es ist an der Brustwarze absolut nichts zu sehen, aber die Schmerzen beim stillen sind übelst. Ich denke jedesmal hoffentlich ist es gleich vorbei (das stillen an sich). Meine Stillberaterin meinte nun das ich mich wohl angesteckt hätte, gerade weil wir ja eine Woche ohne Behandlung stillen mussten. Erst tat mir auch nur eine Seite weh, aber heute war es dann auch die andere.
    So macht es wirklich keinen Spaß. Ich habe Yves Salbe noch und soll die nun auftragen. Habt ihr eine Ahnung wie schnell der Soor wieder weg ist? Meine Stillberaterin konnte mir keine Zeit nennen. Sie meinte evtl. 1 bis 2 Wochen und wenn es tiefer in den brustwarzen sitzt, dann dauert es auch noch länger und müsste dann auch anders behandelt werden, weil die Salbe dann sowieso nicht mehr wirkt.
    Aber allein der Gedanke, dass ich noch 2 Wochen mit diesen Schmerzen stillen soll, lässt mich :-( Dauert es wirklich soo lange? Hat jemand Erfahrung damit?
     
  2. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    huhuu, habe mich auch mal angesteckt. es war sehr unangenehm. die warze war irgendwie trocken und riesig und schmerzte bzw. juckte. wir bekamen infecto soor mundgel + popscreme verschrieben. sollte die brustwarzen mit dem mundgel einreiben, wurde dir ja auch empfohlen. so lange dauert es nicht, ist bald geschafft!!! lg, solly
     
  3. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Und für inners kannst Du noch Borax Globuli geben- das Soormittel schlechthin.
     
  4. Kann es sein, dass jetzt Yves wieder einen Soor hat? Ich hatte meinen ja nun auch länger ohne das ich wusste das es einer war, weil ich ja nichts gesehen habe und seit gestern Abend habe ich das Gefühl Yves´ Zunge ist wieder sehr belegt. Passend zur geschwächten Immunabwehr mit der MOE ist es ja. Aber kann er unter einer AB-Behandlung einen Soor bekommen? Die Zunge ist dieses Mal nicht ganz weiß, sondern hat eher einen Tick ins gelbliche. Keine Ahnung wie ich das genau beschreiben soll.
    Meine Schmerzen beim stillen sind ganz minimal besser.
     
  5. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Wäre das dann nicht eher eine Begleiterscheinung zur MOE?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie schnell erfolg bei brustsoor

    ,
  2. brustsoor infectosoor

    ,
  3. infectosoor mundgel brustwarze

Die Seite wird geladen...