Die Taufe ------> eine Katastrophe

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von snoopy, 5. Oktober 2005.

  1. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    Hallo ihr da draußen....

    Ich muß euch mal mein Herz ausschütten.....

    Am Sonntag war es endlich so weit. Die kleine wurde getauft. Ich war ja so aufgeregt.
    Am Samstag kamen dann die ersten Gäste (aus Salzburg). Da gab es schon die ersten Diskussionen, da ich für alle kochen wollte, und eine Tante aber nicht bei mir essen wollte. Ich sagte dann das sie gerne essen gehen kann, aber sie blieb dann doch (ich denke aus Anstand).
    Dann wurde den ganzen Abende geplaudert, die erste Tante ging um 22 Uhr ins Hotel und die andere Tante hatte nur blöd zu reden, und jammerte anb 22:30 ihren Mann an, das sie lieber gehen wolle um an der Hotelbar etwas zu trinken. Ich hatte genug Getränke zu Hause, da ich für jeden das gekauft hatte von dem ich wußte das er es gern trinkt. Am Sonntag dann am Vormittag während ich der kleinen das Fläschchen gab, kam es zwischen den beiden Tanten zum Streit, welcher mit Tränen und Drohungen endete. Ich konnte nicht eingreifen, da ich im oberen Stock war und sich der Streit unten im Wohnzimmer abspielte.
    Das war das zu Hause.
    Dann kurz vor der Kirche, die Taufpatin, mit der ich von Anfang nicht einverstanden war, mein Freund hatte die Wahl des Taufpaten alleine getroffen, ohne mit mir ausführlich darüber zu reden, wußte allerdings, das ich diese Person auf keinen Fall wollte, und mich dann vor vollendete Tatsachen gestellt, kam in die Kirche mit einem Jeansrock.......ausgewaschen und einem Pullover, der weiß nicht wie alt ist.....ich hab ihn halt schon tausendmal an ihr gesehen.........dann nahm sie einmal die kleine in den arm, und schaffte es, ihr ganzes Makeup am weißen Kleid der kleinen zu verteilen.
    Ich war so sauer......... :bruddel:
    am liebsten hätte ich sie :hiebe:
    und zu guter letzt hat die kleine in der Kirche 25 minuten lang (so lange dauerte die Taufe) durchgebrüllt. Ich hab kein Wort verstanden, von gar nix....... :heul:

    Aber jetzt ist alles vorbei und ich bin grad dabei mich zu erholen......

    LG Jenny.
     
  2. Huhu,

    ganz kurz, weil ich gleich weg muss.....

    Aber wenn mein Partner ALLEINE die Taufpaten ausgesucht hätte, ohne mit mir darüber zu reden, hätte es bei mir 100% knallhart KEINE Taufe gegeben.

    Es gab doch ein Taufgespräch, oder?

    VG
    von Mel
     
  3. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    Hi Mellie,

    du meinst das Taufgespräch mit dem Pfarrer?? Ja das gab es, 3 Tage vor der Taufe......war auch nicht so überwältigend...........vielleicht hatte ich einfach andere Vorstellungen davon weiß auch nicht.....ich bin im Moment einfach nur maßlos enttäuscht von allem und jeden.......

    LG Jenny
     
  4. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ach mensch ... lass sich mal drücken. Schade dass die Taufe so blöd gelaufen ist, aber ist nicht mehr zu ändern. Ich hätte mir auch andere Taufen für meine Kinder gewünscht ... nun ja.
     
  5. Schade für Dich, daß das alles nicht so gelaufen ist, wie Du es Dir vorgestellt hast. Taufe finde ich ein wichtiges Fest. Ich hätte mich auch nicht einfach mit der Taufpatin abgefunden.
    Hoffentlich ist sie wenigstens gut für Eure Kleine.
     
  6. Jenny, so schlimm alles war, mich macht doch stutzig, daß Dein Freund eigenmächtig die Patin aussucht und Du nichts dagegen unternommen hast. Um des Friedens willen?

    Darf ich fragen, wie es in Eurer Freundschaft läuft?
     
  7. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    @ stefan70,

    die wahl des Taufpaten fiel auf seine Schwester. Die ist grade 18 geworden und einfach noch nicht reif für *Das Amt als Taufpatin*, das ist meine Meinung zumindest. Warum ich mich nicht gewehrt habe, es liegt daran, das er mir das mit dem Taufpaten am nicht mal 10 Stunden nach der Geburt der kleinen gesagt hat und das noch dazu im beisein seiner Familie,...........was hätte ich tun sollen????????
    In diesem Moment war mir auch ehrlich gesagt alles egal, den ich war, wie jede Frau einfach nur überglücklich das die kleine da war.......
    Was unsere *freundschaft* wie du es ausdrückst betrifft........ich weiß es im Moment selber nicht.......

    nachdenkliche und traurige Grüße jenny.
     
  8. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    Das tut mir echt leid wegen der Taufe ist ziemlich blöd wenn Dein Freund einfach eine Taufpatin aussucht die Dir nicht passt, :-? ich hätte dann keine Taufe gemacht,und allein ihr auftreten das ist jawohl das Letzte.
    Ich drücke Dich ganz lieb und hoffe das Du den Ärger bald hinter Dir lässt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...