Babysittererfahrene gesucht

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Frau Anschela, 21. November 2004.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    wir wollen uns endlich mal wieder etwas mehr Zeit für uns gönnen und denken über einen Babysitter nach. Leider kenn ich so kein Mädel hier in der Nähe, was das macht, ich muß also Fremd-suchen und da hätte ich gerne ein paar Tipps von euch Erfahrenen.

    Meine Fragen:

    1. Wie alt sollte Babysitter minimum sein? und
    2. Wie lange kann man Babysitter zumuten aufzupassen (Stundenanzahl und späteste Uhrzeit)
    3. Wieviel Stundenlohn ist ok?
    4. Wie gestaltet man die Kennenlernphase am besten?
    5. Wo findet man eine geeignete Babysitterin?
    6. Muss man was schriftlich festhalten?
    7. Was soltle man mit den Eltern des Babysitters abklären und was mit Babysitter selbst oder gar alles mit Eltern?
    8. Wie oft gönnt ihr euch den Babysitter?


    Würde mich freuen, wenn ich die eine oder andere Frage beantwortet werden kann.
    LG
    Angela
     
  2. Junia

    Junia Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Babysittererfahrene gesucht

    Hallo,

    ich kann dir nicht alle Fragen beantworten, da ist selbst keinen Babysitter brauche ;-) ... aber ich babysitte schon jahre lang.

    2. Wie lange kann man Babysitter zumuten aufzupassen (Stundenanzahl und späteste Uhrzeit)
    Ich babysitte Abens an Schultagen bis ca. 22.15 Uhr , das finde ich okay ... länger könnte ich es nicht machen (da ich morgens um ca. 5.20 Uhr auftsehen muss), am Wochenende ist es mir egal ... ich habe auch schon bei einer Familie übernachtet. Übernachtet habe ich auch als die Eltern beide um 6.30 Uhr arbeiten gehen mussten.

    Aber es ist sicher verschieden wie lange jemand aufpassen kann und will.
    Ich habe auch schon 4 Tage lange gesittet oder auch 3x übers Wochenende.

    3. Wieviel Stundenlohn ist ok?
    ich bekomme 5 Euro die Stunde und wenns den ganzen Tag ist nehme ich 3-4 Euro (wie eine Tagesmutter).


    4. Wie gestaltet man die Kennenlernphase am besten?
    am besten fand ichs bei einer Familie: Ich bin am Sonntag Abend zum Abendessen dort geweßen (ca. 17-20 Uhr), wir haben geredet und ich hab ein bißchen mit dem Kleinen (damals 18 Monate) gespielt.
    Wir haben dann gleich einen weitern Termin, den Di darauf ausgemacht. Zuerst habe ich mit ihm gespielt, als die Eltern noch da waren. Diese haben ihn dann bald nicht mehr interessiert und sie sind ca. 1 1/2 Stunden einkaufen gegangen. Es gab überhaupt keine Probleme und so wurde die Zeit spanne in der sie weg waren immer länger.

    Allerdings babysitte ich im moment (noch) bei einer Familie, bei der dass kennenlernen total komisch war ... es hat ganze 5 Minuten gedauert :-? .
    Sie haben nur gefragt wann ich Zeit hätte und wie lange ich schon babysitte.
    Auch so fragt die Mutter nie etwas ... ich habe /hatte auch nie die Möglichkeit mich mit ihr zu unterhalten, wenn ich mit dem Jungen wieder rein kommen hat sie schon das Geld in der Hand und sagt, dann bis nächste Woche.

    5. Wo findet man eine geeignete Babysitterin?
    2 "meiner" Babysitterfamilie haben mich übers Internet gefunden, die anderen druch Empfelungen, Kinderturnen oder Praktikum im Kiga.

    6. Muss man was schriftlich festhalten?
    Das hatte ich bis jetzt nirgends.

    7. Was soltle man mit den Eltern des Babysitters abklären und was mit Babysitter selbst oder gar alles mit Eltern?
    Also die Eltern "meiner" Babysitterkinder haben nichts mit meinen Eltern abgeklärt.
    Mit mir ... den Stundenlohn evtl. Pauschalpreis, die Zeiten (wann ? wie lange? regelmäßig ?) usw. und eben zeigen was man wo findet, was drauf das Kind was nicht, wann soll es essen, wann ins bett , Einschlafrituale des kindes (lesen, singen ...) usw.

    Viel Glück bei der Suche :prima:
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Babysittererfahrene gesucht

    Vielen Dank, Julia, das sind ja schon ein paar Infos :prima:

    Schade, dass du so weit wegwohnst :jaja:
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Babysittererfahrene gesucht

    Ich olle Glucke bin zwar total Babysitter-unerfahren, muß aber natürlich auch meinen Senf dazu ablassen. :mrgreen:

    Familienbildungsstätten und Volkshochschulen bieten Babysitterschulungen an. Vielleicht kannst Du dort die Nummer der Leiterin eines solchen Kurses erfragen. Die kann Dir sicher genau sagen, was man einem Babysitter zumuten & was man von ihm erwarten kann und worauf Du achten solltest. Und wenn Du Glück hast, kann sie Dir vielleicht gleich jemanden empfehlen.

    :winke:
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Babysittererfahrene gesucht

    Danke Katja, das ist ein toller Tipp! :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...