Angelika Kallwass...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Stefan70, 5. September 2005.

  1. Hallo in die Runde,

    Heute bei Tante Kallwass gab es ein recht heftiges Thema, ein Sohn, der nicht mehr spricht, sein Vater ist durch einen Schlaganfall nicht mehr in der Lage zu sprechen:verdutz: ...usw.

    Bisher dachte ich immer, da spielen Laienschauspieler mit. Doch der heutige Fall läßt mich zweifeln...

    Sind die Storys und die leute da "echt" oder wie ist das eigentlich?
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.777
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Frag mal Tulpinchen...
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.221
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    soweit ich weiss sind das oft wahre fälle dargestellt mit laienschauspielern
     
  4. Océanne

    Océanne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.204
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich habe sie mal in der NDR Talk Show gesehen. Am Anfang war es wohl so, dass die echten Patienten mit"gespielt" haben. Dies wurde geändert, die psychische Belastung sei zu hoch gewesen.

    Die Geschichten sind angelehnt an echte Vorlagen. Man holt sich von hier und dort seine Ideen. Frau Kalwass schöpft natürlich aus ihrem Erfahrungsschatz als Psychologin, damit die Drehbücher so überzeugend wie möglich rüberkommen. Allerdings darf die Ähnlichkeit auch nicht zu groß sein, um den Respekt vor den richtigen Patienten und deren Probleme zu wahren.

    Naja, ich hoff mal, es noch einigermaßen auf die Reihe gekriegt zu haben, was die Kalwass damals erzählt hat. ;)

    Manche Leute können einfach verdammt gut schauspielern. Mehr wird es wohl auch heute (habe es nicht gesehen) nicht gewesen sein.

    Liebe Grüße
     
    #4 Océanne, 5. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2005
  5. Danke, Océanne!

    Jetzt weiß ich Bescheid!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...