@ all "TUPPERTANTEN" !!!! büdde lesen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von kieselchen, 10. November 2005.

  1. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Hallo,

    hoffe es ist keiner böse das ich euch so betitel :blumen:


    Ich bräuchte mal ein wenig Auskünfte und Erfahrungen eurerseits was das Leben mit Tupper angeht.

    Spiele nämlich mit dem Gedanken auch eine Tuppertante zu werden.

    Meine letzten erfolglosen Wochen - mit den Versuchen einen Job zu finden, der sich mit Familie und Arbeitszeiten meines GG unter einen Hut bringen läßt, ließen mich also auf das Tuppern kommen.

    Nun denke ich das hier einige unter euch gute und/oder schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich bin z.Zt. wirklich blauäugig und habe auch gar keine Vorstellungen was dabei zu verdienen ist. Ob sie die Fahrerei zu den "Verabredungen" lohnt mit dem eigenen PKW etc.

    Muß ich mir die Anfangstuppersachen/Artikel selber kaufen? wieviele? mache ich einen Lehrgang?

    bitte nicht schreiben ich solle Tupper online besuchen - nö, ich möchte gerne von euch persönliche Erfahrungen hören - lesen. Gerne auch per PN

    Also, dann bitte mal loslegen - ich möchte alles, wirklich alles wissen :zwinker:

    Danke euch
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also *tieflufthol*
    Ich habe jetzt mehr oder weniger aufgehört. Also noch nicht offiziell, aber meine GB weiss, dass ich nicht mehr möchte.

    Ich kann dir das jetzt nur aus meiner Sicht erzählen. Das muss ja nicht zwingend auf dich zutreffen.
    Ich bin/war auf das Geld, das ich bei Tupper verdiene angewiesen. Und das hat die Sache für mich sehr schwer gemacht. Ich habe mich unter Druck gesetzt. Wenn ich mal ein, zwei Wochen keine Vorführung hatte, kam bei mir schon die Panik (wovon soll ich in der Zeit Lebensmittel kaufen). Außerdem bin ich nicht der Typ, der Kundenaquise betreiben kann.

    Wenn du einen großen Bekanntenkreis hast, wirds für dich einfacher. Sag den Leuten: Mach mir eine VF (Vorführung) damit ich üben kann. Dann sind die meisten Freunde einverstanden. Und dann musst du versuchen auf den VF neu zu buchen. Und immer sehen, dass du in neue Kreise kommst.
    Du musst viel Zeit investieren, telefonieren, Ware packen, Ware ausliefern, Meeting usw. Also ich habe es unterschätzt.

    Praktisch ist die freie Zeiteinteilung. Wenn man Kinder hat, dann ist es echt ideal.
    Das mit der Start-Tasche ist wohl von BZH (Bezirkshandlung) zu BZH unterschiedlich. Bei mir war es so, dass die Tasche von den ersten Provisionen abgezogen wird. Erst wenn du die Tasche abgetuppert hast, darfst du die Prov. behalten.
    Muster musst (Tupper sagt zwar, du musst nicht, aber wie soll man tuppern ohne Muster) du kaufen. Das sind pro Aktion meistens so zwischen 30 und 50 Euro. Je länger du dabei bist, desto weniger musst du investieren. Weil viele Sachen wiederholen sich mit der Zeit und du kannst dir viel erarbeiten.

    So auf Anhieb fällt mir jetzt nichts mehr ein. Frag ruhig. Ich finds gut. Denn ganz ehrlich, die Beraterin die dich rekrutieren will, erzählt nur die positiven Seiten. Ich wär wohl nicht Beraterin geworden, wenn ich alles gewusst hätte.

    Aber, wie gesagt, das ist auch viel vom Typ abhängig. Und mein Ding ist es wohl nicht. In erster Linie gings mir aber ums regelmäßige Geld. Und da geh ich lieber putzen (versteht meine GB zwar nicht:) und hab jeden Monat mein Geld.

    LG
    Claudia

    Ach so, was ich noch vergessen habe: du bekommst 24 % vom Umsatz (offiziell), da du aber anteilig die Gast- und Gastgeberingeschenke mitbezahlst, habe ich immer 20% gerechnet.
     
  3. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hab nur mal gehört, daß wenn man Tupperberaterin ist, daß wenn ein Kunde nicht zahlt, muß man die Ware aus eigener Tasche an Tupper bezahlen. Und das finde ich ziemlich doof. Dann mußt Du Deinem Geld hinterherrennen. Ich würde es mir überlegen.
     
  4. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein, das stimmt nicht. Du (und jede Kundin) hast eine vierwöchige Rückgabe-Möglichkeit. Ich hatte auch schon den Fall, dass eine Kundin nicht zahlen konnte. Ich habe ihr eine Woche Frist gegeben, und als sie immer noch nicht zahlte, habe ich die Ware zurückgegeben. No Problem.
     
  5. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Uff, @Claudia

    Danke Claudia erstmal für die ausgiebige Antwort :blumen:

    Hm, ich hatte bis jetzt auch eben nur den positiven Aspekt mit der freien Zeiteinteilung vor Augen. Alles andere - woher soll ich das auch wissen? denn ich habe mir schon gedacht wenn ich jemanden "von denen" anspreche das ich nur positives zu hören bekommen werde. Und das wollt ich ja eben nicht ..

    Was bedeutet "pro Aktion" in Bezug auf die Muster kaufen?
    öhem, ich müßte ja ne Menge investieren, wenn ich da an die vollen Tische der Tupperdamen denke.. mit weniger als 10 Sachen bräuchte ich ja gar nicht losmarschieren, oder? und wenn ich das jetzt nur grob überrechne :umfall:

    und welchen Wert hat so eine Tuppertasche im durchschnitt? :verdutz: das sind bestimt nicht wenige Teile dabei. Und bis ich das dann abgearbeitet habe :???:

    ist mir schon klar das ich nicht von 0 auf 100 die große dicke Tasche bekomme, aaaaber... ich frach halt lieber n bißchen nerviger und mehr.

    Die Anfahrtswege etc. die gehen auch auf eigene Kosten, gelle? weil ich ja selber entscheide wo ich eine Vorführung mach, richtig?

    Hm, und was mir persönlich noch aufgefallen ist, weshalb ich halt auch mit dem Gedanken spiele; ich bin noch auf KEINER Tupperparty gewesen OHNE das dort auch eine neue Vorführung gebucht wurde.. also von daher kann´s doch nicht sooo arg schlimm sein. Ok, bei Dir verstehe ich das dann schon die Panik.

    schon etwas mehr wissende Grüße
     
  6. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Mir ist es damals genauso gegangen wie Claudia. Ich bin einfach nicht der Typ, der andere bei jeder Gelegenheit "nervt" mit "hey, es gibt was tolles neues, lasst uns eine Party machen". Unser Freundeskreis ist nicht sehr groß und ich bin nicht der Typ, der jeden im Kiga etc. anhaut. Die paar Leute, die ich an der Angel hatte haben eine Party gemacht, aber dann war auch gut. Man kann ja nicht alle paar Wochen eine machen (Tupper sieht das anders ;-) ). Ich habs so gesehen, dass ich meinen Schrank gefüllt habe mit Sachen, die ich brauche und gut war es.
     
  7. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Übrigens, die Tuppertasche hatte ich nach der ersten Vorführung raus. Das ist nicht sooo wild.
     
  8. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Tasche hat einen Wert, oh da müsste ich jetzt echt mal nachschauen, ich glaube so um die 500 Euro. Die musst du aber nicht voll bezahlen. Wir bekommen die Muster abzgl. 40 %. D. h. es sind auf der Tasche ca. 300 Euro.

    So, sagen wir mal du hast eine VF gehabt und einen Umsatz von 300 Euro. Dann gehören 24% dir. Das sind 72 Euro. Diese 72 Euro bekommst du nicht, sondern die werden auf die Tasche gerechnet. Und das geht so lange, bis die Tasche abgetuppert ist.

    Damit du aber überhaupt erst mal tuppern kannst, bekommst du die Tasche direkt nach dem unterschreiben des Vertrages. Also schon im voraus. Sonst wärs ja witzlos:) In der Tasche sind die "Grundartikel". Damit bist du schon mal gut ausgestattet. Und du hast ja bestimmt auch Sachen in deiner Küche, die du mit auf VF nehmen kannst.

    Eine Aktion geht immer 4 oder auch mal 5 Wochen. Das sind die Sachen, die im Angebot sind. Die kannst du dir auch auf der HP von Tupper anschauen. Diese Sonderangebote solltest du dir halt als Muster kaufen, damit du die auf der VF zeigen kannst.

    Das mit dem Buchen ist auch so eine Typsache. Eine gute Beraterin bucht immer 2 neue VF auf einer Party. Ich hab mich halt ein bischen schwer getan, wenn der erste Gast, den ich gefragt habe, mit nein geantwortet hat.

    Ich kenne viele gute Beraterinnen, die echt viel Kohle damit verdienen. Meine Schwester ist GB (Gruppenberaterin) und fährt ein Tupper-Auto. Sie ist aber ein ganz anderer Typ als ich.
    Als ich mit Tupper anfing, fragten mich alle (die mich gut kennen): WAS DU???
    Wenn du jemand bist, der gerne redet, viele Leute kennt und keine Probleme hat, auch fremde Menschen anzusprechen, dann ist der Job durchaus was für dich.
    Und wenn nicht, du kannst jederzeit aufhören:bravo:

    Wenn du anfängst, dann geb ich dir den Tip, meld dich beim Trigo-Forum an. Das ist ein Forum für Beraterinnen. Ich habe mir da sehr viele gute Ratschläge und Tips geholt. www.trigo.de dann braucht du aber eine Berater-Nr. und die kriegst du erst, wenn du eine VF gehalten hast.

    LG
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. tuppertasche inhalt 2016

    ,
  2. inhalt tuppertasche 2016

    ,
  3. tupperware startertasche 2016

    ,
  4. tuppertasche 2016,
  5. tupper musterpreise,
  6. tupperware tasche inhalt 2015,
  7. musterpreisliste tupper,
  8. tupperware startertasche,
  9. gastgeberingeschenk tupper november 2016,
  10. tupperware musterpreise
Die Seite wird geladen...