Zymafluor D löst sich im Brei nicht auf

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von nici_ds, 27. Juni 2005.

  1. Hallo,

    weiß gar nicht ob ich jetzt damit in der richtigen Rubrik bin....?

    Sorry, falls mein Beitrag woanders hin gehört....

    Vom Kinderarzt haben wir gleich nach der Geburt die Zymafluor D-Tabletten bekommen. Meine Hebamme hatte mir empfohlen zunächst nur Vigantol-Öl zu geben. Täglich einen Tropfen. Das haben wir auch ziemlich lange gemacht.

    Seit ich vor einiger Zeit mit der Beikost begonnen habe, bekommt sie täglich eine Tablette. Ich leg sie in den Brei und mach sie dann klein.

    Lena würgt aber dann immer, wenn sie den Löffel bekommt, wo das Zeug mit drin ist. Es ist halt trotzt aller Quetscherei krümmelig.
    In Flüssigkeit löst sich der Kram auch nicht richtig auf...

    Wie habt ihr das gelöst?

    Man kann die Tablette auch in die Wangentasche geben, aber das trau ich mich nun wirklich nicht. Sie ist ja noch so klein, ich hab Angst das sie sich dran verschluckt.

    Liebe Grüße
    Nici
     
  2. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hi,

    ich hatte sie immer in der milch aufgelöst.

    du kannst sie auch auf einem löffel in warmen wasser kleindrücken und auflösen und dann in den brei mischen ...


    lg
     
  3. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe die Tablette auf einem kleinen Löffel in warmem Wasser aufgelöst und dann gegeben. In die Wangentasche habe ich mich auch erst mit ca.7 Monaten getraut :wink:
     
  4. Hallo Nici,
    Tobias und auch Martin damals haben Zymaflour-Tabletten bekommen.Hab ich bei beiden in Wasser egal ob warm oder kalt problemlos aufgelöst.Sie habens beide vom Löffel genommen,natürlich Plastiklöffel.Tobias liebt nach wie vor den süßen Geschmack.Probiers einfach,ist vielleicht für Lena eine Umstellung,aber sie muß nicht mehr würgen.

    viel Glück wünscht Rosi :prima:
     
  5. Elichen

    Elichen Familienmitglied

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Falkensee b. Berlin
    Hallo
    Wirhatten damals die D-Flouretten ist das gleiche wie Zymafluor nur eine andere Firma. Die lösen sich ganz leicht auf.
    Elichen
     
  6. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hatte die Tablette auch immer im warmen Wasser aufgelöst, hatte wunderbar geklappt.

    :winke:
    Ines
     
  7. anja-berlin

    anja-berlin Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Ich habe die D-Flouretten auch mit Wasser aufgelöst. Jetzt mach ich sie morgens mit in die Milchflasche.

    Im Krankenhaus wurde mir damals auch das mit der Wange gesagt, doch da hat Marvin sich fast immer verschluckt. Daher dann auf dem Löffel.
     
  8. Nicole

    Nicole Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo
    Lina und Lisa kriegen die morgens nach dem Frühstück , das wissen die beiden auch schon.
    Ich raschel immer mit der Packung dann freuen sie sich und dann kriegen sie die in den Mund. Sie spucken die auch nicht aus.
    Der KiA hat uns gesagt wir sollen die Tabletten nicht in die Flasche machen, weil es ja nicht immer sicher ist das sie die Flasche dann austrinken.
    LG Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...