Zyklusstörungen - wer noch?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Herzchen, 4. Mai 2012.

  1. Herzchen

    Herzchen Tourist

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich hoffe, ich bin hier in der richtigen Ecke gelandet. Meine Periode kommt seit mittlerweile einem guten Jahr sehr unregelmäßig. Teilweise sieben bis acht Wochen lang gar nicht, dann wieder im Abstand von ein paar Tagen, teilweise auch "nur" für eine Woche und manchmal drei Wochen lang ohne Pause. Eigentlich war mein Zyklus bis jetzt immer regelmäßig, ich weiß auch nicht, wieso sich das geändert hat. Ich nehm weder Medikamente, noch hat sich meine Ernährung geändert. Im Internet schreiben einige User, dass es auch stressbedingt sein könnte. Auf jeden Fall werde ich nächste Woche mal zum Frauenarzt schauen, ich hätte langsam nämlich gern wieder ein bisschen Normalität ;) Hat jemand von euch Erfahrungen mit Zyklusstörungen? Kommt eure Probleme regelmäßig und seid ihr beschwerdefrei, oder habt ihr auch mit Störungen zu kämpfen?
    Danke!

    Lg
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zyklusstörungen - wer noch?

    Ich hatte das bis vor der Schwangerschaft. Danach hat es sich wieder eingependelt. Weiß ja nicht, ob das eine Option für dich ist *gg* :heilisch:
     
  3. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Zyklusstörungen - wer noch?

    Bei mir kommt die immer recht regelmaessig, bin in dem Punkt also keine grosse Hilfe. Allerdings, nach dem meine Tochter geboren wurde, hab ich den 2.Tag immer so heftig, das zT die grossen superPlus obs in 1-2 Stunden auslaufen. Fuer mich heisst das, dass ich an diesem besagten 2.Tag zu Hause bleibe, danach zieht sich das ganze dann mit minimalster Blutung ca 2 Wochen hin, was auch nicht schoen ist.:ochne: Auf jeden fall wuerde ich da mal einen Ob/Gyn schauen lassen. Vllt sind da einfach nur die hormone etwas durcheinander geraten:???:
     
  4. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zyklusstörungen - wer noch?

    Also, da würde ich auch mal den Gyn fragen, was das ausgelöst haben kann. Vermutlich sind die Hormone durcheinander? Hast Du denn viel Stress in letzter Zeit? Ich hatte schon immer einen eher unregelmäßigen Zyklus, habe Hormonschwankungen, mir hat die Temperaturmessung geholfen, erstmal zu klären, wann denn überhaupt ein Eisprung stattfindet, ansonsten lebst Du ja immer mit der Vermutung, evtl. schwanger zu sein....
     
  5. Herzchen

    Herzchen Tourist

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Wien
    AW: Zyklusstörungen - wer noch?

    Neeenee Noreia, das kommt mit Sicherheit nicht in Frage :D Familienplanung ist schon abgeschlossen. Eigentlich hat sich auch nichts verändert in letzter Zeit, weder meine Ernährung, noch mein Stresspegel noch sonstwas... Zum FA zu schauen ist sicher die beste Idee.
     
  6. Herzchen

    Herzchen Tourist

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Wien
    AW: Zyklusstörungen - wer noch?

    So, ein kleiner Bericht:
    Hab glücklicherweise noch sehr kurzfristig einen Termin bei meinem Frauenarzt gekriegt! Bin echt froh, dass die da so kulant ist, normalerweise wartet man da immer mehrere Wochen oder Monate. Auf jeden Fall ist im Großen und Ganzen alles ganz normal und in Ordnung. Die Ergebnisse des Bluttests stehen noch aus, aber am letzten Test im Winter war nichts auszusetzen, deshalb gehe ich eigentlich davon aus, dass auch der Test gut ist. Da ich die Pille nicht nochmal nehmen möchte, hat mir die Ärztin zu Agnofem geraten, das ist ein pflanzliches Mittel und soll den Zyklus regulieren. Allerdings dauert das locker 3 Monate, bevor eine Wirkung eintritt *seufz*
     
  7. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zyklusstörungen - wer noch?

    Du solltest aber aufpassen, wenn ihr mit der Familienplanung schon durch seid ;-) Mit Mönchspfeffer kann man ruck zuck schwanger werden. Ich sprech da aus Erfahrung :zwinker:
     
  8. Herzchen

    Herzchen Tourist

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Wien
    AW: Zyklusstörungen - wer noch?

    Hmmm, sicher? Ich kenn Mönchspfeffer eigentlich nur in Verbindung mit ziemlicher Keuschheit :D Das wurde früher in Klöstern doch Mönchen gegeben (daher der Name) um Gefühle zu unterdrücken, die ihrer Askese hinderlich wären. Wenn man ganz normal verhütet sollte eine Schwangerschaft doch nicht eintreten. Wie war das denn bei dir, wieso bist du schwanger geworden?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...