Zwischenmahlzeiten / mehr Kalorien am Tage

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von PetraC, 12. Januar 2010.

  1. PetraC

    PetraC Geliebte(r)

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    über den Wolken...
    Hallo ihr, hallo Ute, ich bins schon wieder.

    Diesmal mit Folgendem: Julius braucht irgendwie mehr Kalorien am TAG! Er nimmt insgesamt mit Sicherheit genug zu sich, aber viel davon nachts in Form von Milch.

    Hier mal unsere Daten zusammengefaßt:

    U1:53cm - 3660g
    U2: - 3420g
    U3: 56,5cm - 4800g
    U4: 67cm - 7860g
    U5: 74cm - 8970g (26.11.09)
    derzeit: ca. 76-77cm - gefühlte Tonnen, aber das Gewicht weiß ich leider nicht.

    Mahlzeiten:
    Ich fange mal ganz unkonventionell mit dem Mittagessen an, weil das die erste Mahlzeit am Tage ist, die er wirklich regelmäßig zu sich nimmt:

    12/12:30 Uhr - derzeit ca. 190g GKF Brei, wovon aber einiges auch wieder raus kommt. (selbstgekocht oder Gläschen, bei letzterem füge ich 1 TL Öl hinzu)

    15/16 Uhr - 150 bis 200ml SL-Milch

    18 Uhr - 50 bis 150g SL-Milchbrei (je nach Müdigkeit, mehr als 150g nimmer er nie)

    19 Uhr - im Durchschnitt 100 ml SL-Milch

    23 Uhr - 200 ml SL-Milch

    1 Uhr - 130 ml SL-Milch 1:1 verdünnt - er würde mehr trinken, wenn ich es ihm gäbe; da er dann aber trotzdem um 2:30 Uhr schon wieder was will, bekommt er nicht mehr....

    2:30 Uhr - 130 ml SL-Milch 1:1 verdünnt

    (4 Uhr - 100 ml SL-Milch - da kommt er aber nicht immer)

    5 Uhr - 100 ml SL-Milch

    irgendwann zwischen 7 und 9 Uhr bekomme ich dann maximal 100g OGB (bzw. bei uns ist das ja ein Gemüse-Getreide-Brei) mit 1 TL Öl angerührt und 50 bis 90 ml SL-Milch in ihn rein. Er ist ein Nicht-Frühstücker. Am liebsten würde er zu der Zeit nichts essen. Wenn ich den Milchbrei morgens gebe sieht das auch nicht viel besser aus. Kein Wunder bei den nächtlichen Häppchen, die er zu sich nimmt.

    Es hat sich ja schon verbessert. Seit ich die Milch nachts verdünne, ißt er jetzt immerhin mittags eine angemessene Mahlzeit. Aber ich müßte trotzdem tagsüber irgendwie mehr Kalorien in ihn rein bekommen. So groß wie er ist, braucht er sicher auch einige davon. :)

    Mein Problem: ich kann ihm kein Obstgläschen geben, kein Brot (bzw. ich muss mal suchen, wo ich Glutenfreies Brot hier bekomme, oder halte selbst backen), Joghurt etc. stehen ja eh noch nicht auf dem Speiseplan, fallen aber langfristig auch wegen Laktose-freier Ernährung aus.

    Was würdet ihr machen? Den Getreide-Brei mag er nicht besonders gerne - kann ich auch verstehen, denn wer mag schon Getreidematsch mit Gemüse angerührt? Zwei mal am Tag Milchbrei geben soll man ja eigentlich nicht, weil das zu gehaltvoll wäre - aber vielleicht wäre das ja eine Lösung??? Reiswaffeln sind nicht so besonders nahrhaft und das geht auch bisher nur in homöopathischen Dosen in ihn rein.

    Helft mir mal auf die Sprünge, wie ich das optimieren kann.

    DANKEEEEEEEEE
    Liebe Grüße
    Petra
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Zwischenmahlzeiten / mehr Kalorien am Tage

    Jepp, er hat verhältnismäßig viel "Flüssigfutter" und damit aber auch eine gute Grundversorgung.

    Würde er denn ein zweites Mittagessen nehmen? Diese Portion dann ohne Fleisch.
    z.B. Gemüse, Kartoffeln, 1-2 EL Haferflocken, 20 ml O-Saft und 1 EL Öl

    Auch Gemüsesticks in die Hand geben wäre prima altersgerecht. Pellkartoffeln, ganze gegarte Möhren etc.

    Klar darf er mal eine Reiswaffel (salzfrei) - aber nahrhaft ist es in der Tat nicht.

    Da er sich nachts regelmäßig kleinere Trinkmengen holt hat er tagsüber auch weniger Appetit. Ich würde versuchen ihm nachts die ein oder andere Flasche "ausfallen" zu lassen.

    Liebgruß Ute
     
  3. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.495
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Zwischenmahlzeiten / mehr Kalorien am Tage

    huhu..

    also glutenfreies brot gibt es in jedem bio-laden...

    ...und warum kannst du ihm kein obst geben ???

    lg Simone
     
  4. PetraC

    PetraC Geliebte(r)

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    über den Wolken...
    AW: Zwischenmahlzeiten / mehr Kalorien am Tage

    Ui, danke für die turboschnelle Antwort

    Ja, würde er sicher nehmen. Das mag er am liebsten. Haferflocken müßte ich ersetzen durch etwas ohne Glutein. O-Saft oder A-Saft gehen halt leider gar nicht. Muss ich weg lassen.
    Ich würde dann wohl die Nachmittagsflasche dadurch am besten ersetzen, gelle?

    Daran arbeite ich ja ganz hart. Momentan bekomme ich diese zwei Fläschchen um 1 und halb drei aber noch nicht weg. Einziger Weg wäre, ihn brüllen zu lassen - und dann steht meine Große auch auf der Matte. Das ist ein SCHLECHTER Weg.
    Wenn er abends ausnahmsweise mal 150g Milchbrei gegessen hat, dann fällt auch automatisch eine dieser Mahlzeiten weg, weil er dann erst um 1 Uhr das erste mal kommt. Das scheint also der richtige Ansatz zu sein.
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Zwischenmahlzeiten / mehr Kalorien am Tage

    Sorry, ja. Nimm Hirseflocken und einen anderen Vitamin C reichen Saft. Damit du nochmal an das Eisen kommst (von Hafer- oder Hirse).

    Viel Erfolg damit
    Ute
     
  6. PetraC

    PetraC Geliebte(r)

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    über den Wolken...
    AW: Zwischenmahlzeiten / mehr Kalorien am Tage

    Er verträgt es nicht. Schon 2-3 Löffelchen Birnenmus im Brei lösen eine Katastrophe aus.
    Er hat ein ziemlich großes Reflux-Problem, das wir durch das Weglassen von Laktose, Glutein und halt jeglichem Obst derzeit halbwegs im Griff haben.
    Er hat sich schon immer nachts die meiste Nahrung geholt, weil er da am wenigstens gespuckt hat.
     
  7. PetraC

    PetraC Geliebte(r)

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    über den Wolken...
    AW: Zwischenmahlzeiten / mehr Kalorien am Tage

    Geht das mit 8 Monaten schon problemlos? Hätte ich ihm jetzt nicht zugetraut, wenn ich sehe, wie er sich an einem Stückchen Reiswaffel abmüht. Kann man auch schon Bananenstückchen so zum Kauen geben? (Irgendwie bin ich in der Hinsicht eine sehr vorsichtige Mama.) Brot hab ich ja auch noch nicht probiert....dürfte ich da Margarine drauf tun?
    Zähne hat er immer noch keine...
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Zwischenmahlzeiten / mehr Kalorien am Tage

    Hallo Petra, ich finde auch einen zweiten Milchbrei (morgens zB) unproblematisch. Essen Grosse ja morgens auch zum Fruehstueck in Form von Muesli. Zu gehaltvoll kann es ja gar nicht sein. Du moechtest ja unbedingt die Kalorienaufnahme auf den Tag verlagern (zu Recht!).

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...