Zwillinge mögen keinen Abendbrei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Nordlicht76, 16. Januar 2011.

  1. Hallo,

    ich hatte vor ein paar Monaten schon einmal geschrieben, damals tranken unsere Mädels (gestern 6 Monate alt geworden, korrigiert knapp 5) sehr schlecht. Das hatte sich dann gsd. gegeben. Sie trinken immer noch nicht toll, aber sie nehmen zu und sind (knapp) im BMI drin (sie wachsen irsinnig in die Länge, daher klappt das mit dem BMI nicht so ganz :) ).

    Nun haben wir vor 7 Wochen mit dem Mittagsbrei angefangen (auf Anraten der Hebamme, weil sie ja nicht so toll tranken). Ganz langsam und jeden Tag ein bisschen mehr. Sie essen den Mittagsbrei auch (solange er nicht selbstgekocht ist), richtig begeistert sind sie aber nicht. Also wie bei meiner Freundin, bei der die Lütte den Mund weit aufreisst und nach mehr verlangte, davon träumen wir. Meistens geht es am Anfang ganz gut, nachher wird der Brei eher vom Löffel geschlürft. Oder erst was getrunken (Wasser) und dann wieder gegessen. Aber eher unenthusiastisch.

    Nun wollten wir mit Abendbrei anfangen. Unser Kinderarzt meinte, dass wir Halbmilchbrei geben sollten. Gesagt getan. M. isst auch ein paar Löffel mit Freude, dann ist Schluss. (Ist auch nicht schlimm) E. macht den Mund auf, weint dann los, schluckt, macht den Mund auf, wenn der Löffel drin ist, weint sie wieder, schluckt und macht wieder den Mund auf.

    Wir haben dann immer recht zügig abgebrochen, weil das ja nicht in Heulerei enden soll. Essen soll ja Freude bereiten. Heute haben sie aber immer weiter geweint und auch die Flasche verweigert. Ich bin total fertig. Die Flasche haben sie sonst immer genommen (Keine Zähne oder so im Anmarsch...).

    Kann das sein, dass die beiden einfach noch nicht so weit sind? Oder zu müde? Heute haben sie aber von 17 Uhr bis 17.45 Uhr noch geschlafen.

    Früher kann ich den Brei aber auch fast nicht geben, denn Hunger haben sie bestimmt noch keinen.

    Momentan sind die Fütterzeiten ungefähr so:

    8 Uhr: ca. 100ml Aptamil pre
    12 Uhr: ca. 170 Gramm Gemüse-Fleisch-Brei
    15 Uhr: ca. 100 - 150 ml Aptamil pre
    18 Uhr: ca. 20 Gramm Brei und 130 ml Aptamil pre
    22 Uhr: ca. 170 ml Aptamil pre
    2-4 Uhr: ca. 130 ml Aptamil pre

    (Ja, das sind keine großen Mengen, aber für ihre Verhältnisse schon gut und die beiden nehmen auch zu).

    Hat jemand eine Idee?

    LG
    Nordlicht
     
  2. lausemaus

    lausemaus on the rocks

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    im schönen Oberbayern
    AW: Zwillinge mögen keinen Abendbrei

    :winke:

    also ob Halbmilchbrei so das Richtige ist, weiß ich nicht. Würde eher die praktischere und wohl auch verträglichere Variante Aptamil Griesbrei 4. Monat ausprobieren.

    Ansonsten - mein Sohn (fast 14 Monate alt) mochte noch nie Abendbrei. Er hat halt weiterhin sein Fläschchen bekommen. Mittlerweile isst er Butterbrot und trinkt im Anschluss seine Flasche.

    LG Alex
     
  3. AW: Zwillinge mögen keinen Abendbrei

    Unser Arzt meinte, das der Halbmilchbrei sinnvoll ist, um Allergien vorzubeugen. Mit dem Aptamilbrei ist es übrigens nicht anders...
     
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Zwillinge mögen keinen Abendbrei

    Hallöchen

    Also erstmal: Mein Kleiner hat im Alter von 5 - 6 Monaten auch kaum gegessen und viel Theater gemacht. Inzwischen ist er 7 1/2 Monate alt und isst 1a! :)
    Seine "Freunde" sind alle knapp 1 Monat jünger als er und die fangen jetzt auch an beim Essen Theater zu machen... :cool:

    Wie hatten mit knapp 5 Monaten mit dem Abendbrei (Aptamil Gries 4. Monat) als Beikost angefangen. Hat super funktioniert!
    Seitdem Niklas allerdings auch vormittags und Mittags Beikost bekommt, möchte er den Abendbrei nicht mehr wirklich. Nur noch Geschreie und Theater. Also habe ich mich nun vor 1 Woche dazu entschieden ihm abends wieder ne Flasche zu geben. Er bekommt jetzt die "Schlaf gut" Milch von Aptamil und trinkt sie immer aus (230 ml). Ohne murren.
    Ich weiß nicht woran es liegt, aber er mag einfach abends auch nicht gern löffeln... :(
    Dann ist es eben so...
     
  5. AW: Zwillinge mögen keinen Abendbrei

    Hallo Viviane,

    dann hoffe ich, dass das bei den beiden auch nur eine Phase ist. M. hat heute schon ein bisschen besser gegessen. Ich bin eine halbe Stunde früher angefangen. Sie hat schon ein bisschen über eine viertel Portion gegessen und danach noch getrunken. E. ist leider kurz nach fünf eingepennt und als wir sie dann um 6 Uhr ins Bett bringen wollten, ist sie aufgewacht und hat dann aber nur die Flasche genommen.

    Sie sind momentan früh müde (wurden letzte Woche geimpft). Ich versuche sie jetzt eben früher zu füttern und hoffe, dass sie dann irgendwann später müde werden (sie wachen ja momentan auch um 5 Uhr morgens auf und kuscheln dann nur noch. Hunger haben sie dann noch keinen...)

    LG
    Tini
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Zwillinge mögen keinen Abendbrei

    Hi Tini.

    Also das Problem mit dem müde sein kenn ich auch... Zur Genüge... :bruddel:

    Niklas bekommt seine Breie nun generell eher NACH dem Schlafen.
    Gegen 6 h stehen wir zusammen auf. Gegen 7 h bekommt er die Morgenflasche. Von ca. 8 - 9 schläft er dann nochmal. Gegen 10 h bekommt er dann den mit Folgemilch und Getreideflocken selbst angerührten Brei. Den isst er mal auf und mal nicht. Dann geht´s gegen 11:30 h zum Mittagschlaf bis ca. 13 h. Um 13 h gibt´s dann das Mittagsgemüse, das wird immer aufgegessen. Gegen 16 h gibt´s dann den Aptamil Milchbrei, der wird mal aufgegessen und mal nur ein paar Löffelchen. Und um 19 h gibt´s dann die Abendflasche. Um 19:30 h geht er ins Bett.

    So in etwa sieht unser "Essensplan" aus. Klappt auch nicht immer, aber schon meist ganz gut. Wir haben ja auch Tage, wo wir mal richtig Hunger haben oder Tage wo wir kaum Hunger haben... ;)

    Ach, übrigens, noch zu deiner Beruhigung: Der Kleine hat 6 Wochen Gewichtsstillstand gehabt. Danach hat er in 4 Wochen fast 1 Kilo zugenommen! :umfall: :heilisch:

    LG und nicht sooooooooooo viele Gedanken machen
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Zwillinge mögen keinen Abendbrei

    Ich finde dein Tagesplan liest sich prima !

    Versuche es einfach mal mit dem Aptamil Brei Grieß 4. Monat am Abend. Den Halbmilchbrei würde ich streichen, er ist zwar billig aber das war es dann auch ;-)

    Und wenn es mit der Flasche abends gut klappt kannst du den Milchbrei auch am Nachmittag anbieten. Bitte keinen Stress deshalb machen.

    Liebgruß Ute
     
  8. AW: Zwillinge mögen keinen Abendbrei

    Danke Ute. Wir haben die letzten Tage um 17 Uhr gefüttert. Das ging schon deutlich besser. Sie haben jetzt eine halbe Portion gegessen (also vom Halb/Halbbrei, den unser Arzt empfahl, weil Milch drin ist... aber ich habe den von Aptamil auch hier!). M. hat danach aber fast nichts mehr getrunken. Ich werde dann morgen mal schauen, dass ich den "Milchbrei" dann nachmittags gebe und abends einfach die Flasche.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...