zwieback??? @ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von rethschi, 11. August 2004.

  1. ich wollte nach deinem rat in babyernährung.de zwieback für meinen 8 monate alten sohn kaufen. jetzt habe ich gehört, dass da irgendwie milch drin sein soll. das wäre doch eigentlich nicht ratsam, oder? bin jetzt verunsichert, was das angeht.
    kurze info ob o.k. oder nicht wäre nett.

    übrigens nochmals ein fettes lob :bravo: für diese seiten hier. ich glaube, ute wird zum babynahrungspapst gekrönt werden....

    rethschi
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    morgen, rhetschi,

    der kinder-zweiback von milupa, den ute empfiehlt, enthält butter.
    das ist aber nur dann bedenklich, wenn eine unverträglichkeit besteht, da die menge sehr gering ist.... zu gering, um belastend für das baby zu sein.

    sollte also keine kuhmilchunverträglichkeit bei deiner maus bekannt sein, kannst du den ohne bedenken nehmen.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  4. aber in der inhaltsangabe...

    ...steht sogar drin, dass da vollmilch drin ist. (milupa?)
    da tom (8 monate) allergiegefährdet ist, möchte ich nichts falsch machen.
    wie sieht das eigentlich mitden babykeksen aus?
    ich hatte eigentlich vor, innerhalb des 1. lebensjahres keine vollmilch zu verabreichen und sonst auch eher vorsichtig zu sein.

    vielen dank für eure hinweise!
    8)
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    morgen!

    zum thema kuhmilch im ersten lebensjahr schau mal hier
    http://www.babyernaehrung.de/kuhmilch.htm

    soweit ich weiß, können kleine mengen in gläschen oder keks/zwieback eine allergie oder unverträglichkeit NICHT herbeiführen. wenn regiert wird, ist die allergie oder unverträglichkeit bereits vorhanden und wird durch kuhmilchgabe nur ausgelöst.

    stillst du? oder gibst du flasche?
    wenn du stillst und auch während der stillzeit milchprodukte zu dir genommen hast und nicht reagiert wurde, spricht nichts dagegen, baby-zwieback mit (wie gesagt sehr geringen mengen und streng kontrollierter) kuhmilch zu geben.
    wenn du og link gelesen hast, wirst du sehen, worum es in der diskussion vollmilch im ersten lebensjahr ja-nein geht.

    liebe grüße
    kim
     
  6. hallo,

    ich habe 5,5 monate ausschließlich gestillt, dananch wollte er mehr...
    und dabei habe ich (auch in der schwangerschaft) jeden morgen eine große tasse milch getrunken.
    ich glaube, ich bin auch vielleicht zu vorsichtig, was das alles angeht. er ist eigentlich ein sehr gesunder knopf und wir haben bis auf die tierhaarallergie seines vaters keine anzeichen auf irgendeine unverträglihkeit gesehen.
    ich gehe heute nachmittag, nach dem babyschwimmen, eine packung zwieback kaufen!

    vielen dank!
    rethschi
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    na denn guten appetit für den kleinen!

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...