Zwickmühle, diese Kinder...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Su, 2. Januar 2007.

  1. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.855
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    ...aber auch *seufz*

    Guten Morgen,

    ich denke wie bei vielen, sind wir seid Weihnachten total aus dem Rhytmus, noch dazu war mein Mann die ganze Zeit daheim und seit dem er in Wien arbeitet und nicht mehr jeden Tag da ist er sehr großzügig den Kindern gegenüber, nein ich will keinen strengen Papa, aber er wahrt auch seine Grenzen nicht und seine Bedürfnisse und lässt das dann an mir aus oder ist gereizt den Kindern gegenüber und wenn sie lange genug rumheulen bekommen sie dann doch ihren Willen und somit ist rumheulen wieder mit im Programm.

    Wie auch immer gestern ist es total eskaliert als ich in der Badewanne war und ständig ein rießen Geschrei und Rumgeheule abgewechselt durch herzhaftes Lachen von Larissaa weil der Papa ihnen nicht her wurde und sie das halt voll checkt, ich bin dann klatschnaß hochgehetzt, habe eine STandpauke gehalten und normalerweise klappt das dann, mit dem ERgebnis das mit die Kinder hinterhergeäfft haben und sich weiter todgelacht haben, ich wurde dann echt sauer weil sie auch wirklich mal ihren Schlaf brauchen, händeringend habe ich nach logischen Konsequenzen gesucht, bis mir endlich eine eingefallen ist "Alles was ihr HEUTE länger zum einschlafen braucht und Ruhe geben, geht ihr morgen EHER ins Bett, kein Vorlesen, kein Sandmann und wenn ihr noch lange braucht dann halt Abendessen um 16:00 Uhr"

    Reaktion als ich rausbin: "Nä, Nä mach doch, mach doch" und lautes Gelache von Larissa, Yannick kann ich da besser beeindrucken. Larissa hat mich so lange geärgert und ausgelacht das ich sie am liebsten gepackt und geschüttelt und was weiß ich hätte, Machtlos einfach :umfall:

    GsD war dann gegen 21.00 Uhr irgendwann Ruhe und mein fester Vorsatz Morgen also heute muß ich die Zügel wieder anziehen und sie gehen wirklich sofort nach dem Abendessen aufs Zimmer ins Bett....

    Tja, was passiert heute morgen, gleich als erstes so ziemlich kommen Yannick und Larissa auf mich zu und sagen "Mama, entschuldigst uns für gestern" Ich:"Was meinst Du den wegen gestern" Yannick: "Als Du so sauer warst, als wir schlafen sollten, das tut uns leid, wir machen das auch nie wieder, bist Du dann friedlich wenn der Papa weg ist"

    Wir haben dann noch in Ruhe darüber geredet aber nach diesem Blicken, Gedrücke und Gekuschel und Entschuldigen wird das strenger sein heute Abend nicht leicht *seufz*

    Mal sehen,
    Su
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Zwickmühle, diese Kinder...

    Oh Schwester im Muttersein.

    Salat
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Zwickmühle, diese Kinder...

    *schmelz*

    Deine Kinder entschuldigen sich..... :herz:

    Na, da hast du es ja dann doch gar nicht so "schwer" getroffen.... :rolleyes:

    Aber mal im Ernst:
    Alleine das LESEN deines Posts hat mir die Wackersteine in den Magen hüpfen lassen... Larissa wäre genau der Typ Kind, der genau wüßte, wie sie meinen Jähzorn hervorbringen kann....

    Sebi und David sind übrigens der gleiche "Schlag" und ich gestehe: Ganz oft stehe ich ohnmächtig wütend vor ihnen und mir bleibt nix anderes, als ihnen meine Gefühle zu sagen, damit ich nicht durchdrehe! :ochne:

    Ein "Mittel" oder einen "Weg" hab ich hierfür aber auch noch nicht gefunden... Außer, mich nicht "provozieren" zu lassen aber wie du schon geschrieben hast: Die Konsequenz muß einem dann erst mal auf die Schnelle in den Schoß fallen!!! :umfall:

    Aus dem Bauch heraus: Auch wenn es schwer fällt, setze das um, was du gestern angekündigt hast, damit auch klein Laara, die ja schon sehr gut weiß, was sie wie erreichen will, lernt, daß ihr eure Grenzen habt und sie NICHT nach einem "och, bin ja wieder lieb jetzt" mit einem "Blauen Auge" davon kommt...

    :???: Weißt, was ich mein??
    Blickt man durch mein Geschreibsel noch durch???

    :bussi: Ich wünsche dir soooo viel Kraft und Nerven und Geduld wie es gibt, um guuuut durch diese gemeine Phase zu gleiten.... :roll:
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.855
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Zwickmühle, diese Kinder...

    Danke Euch.

    Was ich eigentlich so schade finde ist, das man wirklich nicht total locker und antiautoritär erziehen kann, da werden dann die Kinder wirklich total egoistisch und richtig rotzfrech. Ich halte mich ja eigenltlich an die Grenzen wahren und setzen - Methode, plus wie es sich ja wieder zeigt Konsequenz beim Thema, Schlafen, Essen und Zähne putzen. Beim aufräumen z.B. bin ich echt locker.

    Aber ich finde es wirklich einen Schritt nach vorne, das die Kinder auch erkannt haben und es sich bis zum nächsten Morgen gemerkt haben, das sie zu weit gegangen sind (ich war auch kurz vorm heulen gestern:rolleyes:) und sich entschudigt haben, das fand ich echt toll.

    Ich denke ab heute klappt es eh wieder besser, weil Markus nicht da ist, was ich aber total schade finde, sowohl das er nicht da ist und das es so drunter und drüber geht wenn er da ist.

    Ich melde mich heute Abend mit dem Ergebnissen:hahaha:
    Su
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Zwickmühle, diese Kinder...

    Sieh DAS mal "gelassen"!
    Das gehört genauso zu den diversen "Phasen" wie das Klammern oder Zahnen... :jaja:

    In ein, zwei Jahren klappt das dann auch, wenn die Situation "verändert" ist, einfach, weil du JETZT "durchhälst" und konsequent bleibst! :jaja:
    Weil: Wenn die Kinder jetzt lernen, daß DU dich "nicht änderst", egal wie "Kopf" eure Umwelt steht, dann werden sie deine Belastbarkeit nicht mehr "austesten" müssen! :zwinker:

    Ja, ich finde antiautoritär auch "gefährlich", einfach weil man Kindern damit nicht wirklich "hilft", wenn sie "alles" alleine entscheiden oder mitbestimmen dürfen.
    Auch, wenn man nicht auf die Kinder herabblicken möchte/sollte so muß doch der "Schutz" gewährleistet sein und ein gewissese Maß an Respekt muß man sich ja auch verdienen...
    Und wie sollen Kinder denn das Zusammenleben und Rücksichtnehmen lernen, wenn wir ihnen vorleben, daß wir "alles durchgehen lassen"???

    Wie, wenn nicht durch liebevolle Konsequenz??

    :bussi: Su, du bist eine großartige Frau mit unglaublich viel Witz und Gelassenheit, ich bin davon überzeugt, daß du das alles "meistern" wirst!!! :jaja:

    :winke:
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Zwickmühle, diese Kinder...

    Oh Su, die Mittlere liegt gerade im Flur im Reisebett - ohne ihr geliebtes Baby. Ich bin froh und dankbar, daß ich es trotz aller Provokation geschafft habe, sie nicht zu schlagen.
    Du glaubst nicht, wie oft ich sie schon im Bett zur Ruhe gemahnt habe, wie oft hingelegt. Schon viel zu oft heute gedroht habe, daß sie im Flur nächtigen wird!
    Eine Stunde hab ich im Kinderzimmer die Stellung gehalten, weil die Kleine momentan wieder eine Klammerphase hat und mir letzte Nacht ca. 3,5 h Schlaf am Stück gelassen hat - weil ich sie da entnervt aus dem Wohnzimmer ins Bett geholt habe. Wenn sie da tobend liegt, was kann ich da schlafen? Und was hilft es mir, wenn sie um halb Zwei getobt hat und eingeschlafen ist, nur um um 3 damit wieder anzufangen? :heul:
    Ja, Konsequenz hilft, aber gerade als es etwas besser zu laufen schien mit der Unterstützung und der Konsequenz, kommt wieder so eine absolute Trotzphase an!

    platt,
    Salat
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.855
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Zwickmühle, diese Kinder...

    So, kann berichten das meine seid gestern 20:15 Uhr und jetzt immer noch schlafen:bravo:

    Langsam sollte ich sie mal wecken gehen.....

    Übrigens hatte ich übersehen das wir ja auf den Vollmond zugesteuert sind und da schlafen sie immer sehr schlecht:ochne:

    Dir Salat, lass die Blätter nicht hängen, es kann nur besser werden:winke:
    Su
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.855
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Zwickmühle, diese Kinder...

    10 cm größer bin vielen Dank für die lieben Worte :bussi:

    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...