Zweierlei Essensprobleme!!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Johnny`s Mama, 26. Januar 2008.

  1. Hallo,


    nachdem uns hier schon oft so nett geholfen wurde, kommen wir mal wieder mit einem kleinen (?) Problem bzw. zwei.


    1. Unser kleiner Jonathan ist jetzt 14 Monate alt und irgendwie ist es immer ein Kampf mit dem Essen! Er isst nur, was er kennt und erstmal ist immer Kopfschütteln angesagt! Erst, wenn er es mal probiert hat, fängt er an.
    Er isst nicht wirklich viel und das bereitet uns etwas Sorgen!

    Früh und abends ein Fläschchen Folgemilch
    9.00 Frühstück: ca. eine halbe Scheibe Butterbrot und ein wenig Obst
    12.30 Mittagessen: Hier versuchen wir warm, gesund und abwechslungsreich zu kochen....NIX, höchstens mal ungesunde Spaghetti Bolognese oder wieder Butterbrot, Banane und Dinkelkeks
    15.00 Nachmittags: ca. ein halbes Gläschen Obst, ein wenig Brezel
    18.00 Abendessen: eine volle Portion Abendbrei (den isst er gerne) und anschließend eben die Folgemilch!


    Wie können wir ihn zu einem besseren Esser erziehen? Unser Arzt sagt nur immer: "An einem gedeckten Tisch verhungert keiner"
    Wir wollen ihn aber ja auch gesund und abwechslungsreich ernähren....ich koche mittags aber sooft frisches Gemüse und bin dann eben auch echt frustriert, wenn der Kleien das dann verweigert!


    Unser 2. Problem hängt direkt mit dem ersten zusammen!

    Jonathan wirft sein Essen (wenn er es nicht oder nicht mehr mag) immer auf den Boden - wie können wir ihm das abgewöhnen? Hat jemand Tipps?


    Vielen Dank euch!

    Johnny`s Mama
     
  2. AW: Zweierlei Essensprobleme!!



    Nicht frustriert sein, die kleinen tun das bestimmt nicht um dich zu ärgern, biete es immer wieder an ohne Druck, vielleicht nimmt er es irgendwann aus freien Stücken. Er nimmt sich schon das was er braucht wenn das Angebot stimmt.

    LG

    Fränzi
     
  3. ClaudiaGoldberg

    ClaudiaGoldberg Geliebte(r)

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Eschweiler
    AW: Zweierlei Essensprobleme!!

    hallo

    wenn ich das so lese muß ich an meinen sohn(15 monate) denken.er verhält sich nämlich fast genauso.ich habe mir am anfang immer einen ziemlichen kopf gemacht.aber mittlerweile lasse ich ihn mit dem essen.er nimmt sich schon das was er will.und solange dein kind vom gewicht normal liegt,ist auch alles o.k
    das einzige was ich bei meinem kleinen noch nicht ganz weg habe ist,das er auch mit dem essen werfen will.aber ich denke das ist eine phase und er hört bald auf.
    ich drücke dir die daumen.

    lg claudia und lucas
     
  4. AW: Zweierlei Essensprobleme!!


    Danke....das ist schön zu hören, dass man nicht alleine ist! Haben andere auch noch ähnliche Erfahrungen?


    Liebe Grüße
    eine Mut fassende Mama
     
  5. Petra Rubner

    Petra Rubner Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Zweierlei Essensprobleme!!

    Hallo,

    ich würde versuchen mittags auf Baby-Gemüse-Gläschen bzw. mit Fleisch zurückzugehen. Hat er die denn gerne gegessen? Nicht alle Kinder sind mit 14 Monaten reif für den "Familientisch". 1 x am Tag Gemüse wäre schon wichtig, lieber Babynahrung als garkein Gemüse. Euer Gemüse kannst Du immer noch zusätzlich anbieten. Vielleicht in große Stücke geteilt als Finger-Food?

    Das Essen-Werfen hab ich immer ignoriert. Das ist einfach die Faszination der Schwerkraft, und dass die Eltern darauf reagieren. Wenn Teller leer ist ja ohnedies Ende mit Werfen und ich würde spekulieren, dass er es bei Null-Reaktion von euch dann auch bald von selbst sein lässt.

    Übrigens wissen die allerwenigsten Kinder Abwechslung zu schätzen. Erinner Dich mal an Deine Kindheit: auch als Schulkind war es Dir noch am liebsten, wenn Mama immer die gleichen Sachen kochte.

    Man kann nur immer mal wieder was neues anbieten, neues schmeckt am besten an Nachbar's-Tisch oder bei Oma :) Ansonsten kann Dein Kind auch jeden Tag das gleiche Getreide, das gleiche Obst, das gleiche Gemüse, das gleiche Fleisch, das gleiche Milchprodukt essen. Das ist überhaupt kein Problem, wenn die Zusammenstellung insgesamt ausgewogen ist.

    Alles Gute
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schnullerfamilie johnnys mama

Die Seite wird geladen...