Zwei tolle schnelle Geburten KH

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von knusperkeks, 28. Juni 2014.

  1. knusperkeks

    knusperkeks Tourist

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Meine beiden Geburten sind zwar schon was länger her, aber ich will trotzdem mal davon berichten ;-).

    ET für Nr1 war Ende März 2010. Ich war schon total ungeduldig und wollte endlich mein Babymädchen im Arm halten, aber es tat sich rein gar nichts. Ich hab nicht mal irgendwelche Senkwehen bemerkt. Und dann kam 39+0. Es fing an wie ein ganz normaler Tag - mein Mann ging zur Arbeit, ich verbrachte den Tag mit Einkäufen, Lesen und Spaziergängen. Eigentlich wollte mein Schwäger nachmittags noch was abholen, sodass ich zuhause saß und mich gelangweilt hab. Als er dann endlich gegen 16 Uhr anrief, er würde doch nicht kommen, bin ich raus gegangen. Aber nicht lange, denn so gegen 16Uhr15 hatte ich das dringende Bedürfnis nach Hause zurückzukehren. Keine Ahnung warum, aber ich wollte nur noch nach Hause.
    Kaum dort angekommen, hab ich mich aufs Sofa gekuschelt als es gegen 16:30 Uhr "platsch" macht - da war die Fruchtblase geplatzt. Mein erster Gedanke war: "Verdammt, ich muss noch spülen!", also ich erstmal mit nasser Hose in die Küche gegangen und gespült :hahaha: . Danach fiel mir dann ein, mal meinen Freund zu informieren, der dann auch von der Arbeit kam.

    Während ich tiefenentspannt auf dem Sofa saß, war er total aufgeregt und hat mich ins Krankenhaus gescheut (ich meinte nur immer, wir hätten doch noch soooooo viel Zeit), wo wir gegen 17:30 Uhr ankamen. Dort hieß es dann erstmal 30 Minuten ctg schreiben. So gegen 17:45 merke ich die ersten Wehen, kurz darauf kommt mein Freund von der Anmeldung zurück und fragt mich allen Ernstes, ob ich wisse, dass ich Wehen habe... ja, danke, hab ich gemerkt ;-).

    Gegen 18 Uhr will die Ärztin einen Ultraschall machen, um Größe und Gewicht zu schätzen, aber der Kopf ist zu weit unten.

    Um 19:15 Uhr meint die Hebamme, ich solle mal mitpressen. Ich hab sie nur doof angeguckt - wieso denn das jetzt? Die Wehen waren zu jedem Zeitpunkt absolut erträglich, als ich ankam war der MuMu bei 4cm und wir sind doch noch nicht lange da?!? Aber guuuut, wenn die das sagt...

    Von den Presswehen hab ich nichts gemerkt, die haben überhaupt nicht weh getan. Unser Keks hat uns dann aber noch eine ganze Stunde zappeln lassen - um genau 20:15 Uhr war unser Baby dann da. Nur war es doch kein Mädchen (wie vorhergesagt), sondern der süßeste Junge der Welt :).



    Als Nr 2 - angeblich wieder ein Mädchen - dann im Januar 2013 zur Welt kommen sollte, war mein Mann total panisch, dass wir es nicht ins Krankenhaus schaffen würden - immerhin mussten wir unseren Keks ja erstmal unterbringen und zweite Geburten sind ja angeblich immer kürzer.

    Der ET verstrich und nix passierte. Und dann weckte mich bei 40+2 morgens um 5:50Uhr eine total fiese und gemeine Wehe. Mein einziger Gedanke: Jetzt?!? Och nöööö, ich will schlafen! Mein Mann war von meinem Gewühle aufgewacht und rannte mit den Worten: "Hast Du Wehen?Du hast Wehen!" ohne meine Antwort abzuwarten zum Telefon, um Oma uns Opa anzurufen, damit sie auf den Kleinen aufpassen.

    Danach hat er mich unsanft aus dem Bett geschmissen und während ich mich grumpelnd anzog - ich wollte doch noch schlafen! - sich und den Kleinen angezogen. Die Wehen kamen alle 3 Minuten, was ich meinem eh schon panischen Mann lieber verschwieg. Wir haben dann ein Taxi gerufen, den Kleinen mit zum Krankenhaus genommen und ihn dort Oma und Opa übergeben. Das war so 6:30Uhr.

    Danach mussten wir uns erstmal anmelden und zum Kreißsaal laufen. Die Strecke kam mir sooooooooooooo lang vor und die Wehen waren wirklich fies. Gegen 6:40 kamen wir dann doch mal dort an. Geklingelt und es öffnet die Hebamme, die unseren Sohn auf Welt gebracht hat :).

    Diese hatte nur leider kaum Zeit, weil eine andere Frau gerade in den Presswehen lag und das Baby jederzeit kommen konnte. Wir sollten dann ans ctg, weil aber im Wehenraum grad alles besetzt war, nahm sie uns mit in den Kreißsaal, legte das ctg an und ging. Kurz darauf kam Hebamme Nr 2 und hat mir erstmal mit meinem Mann zusammen aus den Klamotten geholfen. Mittlerweile war es 6:50 Uhr, mir tat alles schrecklich weh, und sie guckt nur auf den Muttermund und meint: "Dann holen wir es mal raus!"

    Da die Herztöne unter den Wehen immer abfielen, wurde ich hin und her gedreht. Nur in der Seitenlage waren die Herztöne halbwegs ok, aber es war für mich furchtbar unbequem... Um 7:02 Uhr war sie dann auch schon geboren :). Sie hatte sie Nabelschnur einmal um den Hals und einmal um den Körper, weshalb die Herztöne abgefallen sind. Aber sie war gesund und munter und diesmal war es wirklich ein Mädchen :).


    Insgesamt gesehen 2 supertolle Geburten :)
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Zwei tolle schnelle Geburten KH

    Ein (zwei) schöne Berichte!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...