zuverdienen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von marit, 26. April 2010.

  1. marit

    marit Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    ä Sachse
    Ich könnte jetzt schon stundenweise arbeiten kommen, da bei uns in der Firma gerade ein Engpass besteht. Meine Chefin sagte mir also ich soll mich erkundigen, was ich dazu verdienen kann. Also rief ich gleich bei unserer Elterngeldkasse an und die meinte, dass jeder Euro, den ich dazuverdiene vom Elterngeld abgezogen wird. :bahnhof:

    Ich dachte und ich glaube meine Chefin auch, dass es eine gewisse Geldspanne bzw. Stundenanzahl gibt, die ich gehen kann, ohne dass mir was abgezogen wird.

    Wer kennt sich da aus?
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: zuverdienen

    :winke:

    Hhhm, sind das nicht 400€ oder war das mal so und wurde inzw. geändert??

    LG
    Heike
     
  3. marit

    marit Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    ä Sachse
    AW: zuverdienen

    Die Dame dort war nicht gerade freundlich und sagte mir, dass alles was ich zuverdiene auf mein Elterngeld angerechnet wird. Es gibt also nicht sowas wie ein Freibetrag. Ich habe mich aufgrund ihrer überaus höfflichen Antwort dann nicht getraut nochmal genauer nachzufragen.
     
  4. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
  5. AW: zuverdienen

    Es wird nicht 1:1 abgezogen, aber Du bekommst sozusagen von jedem Netto-Euro nur 33 Cent. Denn das Elterngeld beträgt 2 Drittel der Differenz zwischen bisherigem und aktuellem Nettoverdienst.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...