Zum stillen wecken?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 10. August 2004.

  1. Hallöchen,

    so langsam lässt Yves sich wirklich zu einem Essensverweigerer nieder glaube ich.
    Bis letzte Woche musste ich ihn alle 2 bis 2 1/2 stunden stillen, weil er Hunger hatte. Da sagte meine Hebi schon ich solle ihn nicht so oft füttern. Schlagartig nahm mein Sohn das zur Kenntnis und verlagerte die Essenszeiten auf pünktlich alle 4 Stunden. Seit 2 Tagen werden aber auch diese Abstände länger. Heute Nacht waren es sogar schon einmal 6 Stunden, was bin ich fit heute, und nun schläft er schon wieder 4 1/2 Stunden.
    Was soll ich also tun? Ihn wecken tagsüber damit er trinkt? Er hat in der letzten Woche genau 100 gr zugenommen also doch auch schon etwas grenzwärtig oder? Davor waren es im Schnitt immer 200 bis 250 gr.
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo kerstin,

    bei der geringen gewichtszunahme auf jeden fall wecken! sonst ist deine milch ganz schnell futsch... bei der super gewichtszun vorher, ist es völlig normal, dass dein baby so oft kam. unverantwortlich von der hebi, dir zu sagen, du sollst nicht so oft füttern und völlig veraltet.
    stillen nach bedarf gewährleístet, dass genug da ist. stillen nach der uhr birgt neben mumirückgang auch die gefahr, dass sohnemann hunger nicht mehr mitteilt, weil auf sein bedürfnis nicht reagiert wird. das widerum kann dazu führen, dass er nicht genug bekommt.

    liebe grüße
    kim
     
  3. das seh ich anders,

    ich habe meien Maus nie geweckt. Sie war schon von Geburt an Untergewichtig und meine Hebamme meinte ich soll sie lassen sie nimmt schon zu, und solange sie nicht abnimmt mwar das okay, sie hatte auch Wochen dabei, wo sie nur 80 Gramm zugenommen hat und dennoch haben wir nach 5 Monaten das Gewicht verdoppelt *stolzbin*

    Ich still sie immer noch voll und sie kommt nachts gar nicht mehr, erst morgens um 5 Uhr und das von 20 Uhr an. Und das hat sie schon eine Zeit gemacht als sie erst 1,5 Wochen alt war. Und da hat sie das 6 wochen am Stück gemacht das sie mindestens 8 Std nchts geschlafen hat.

    Ich würde das ca. 2 Wochen beobachten und ihn wiegen einmal in der Woche und dann schauen ob er zugenommen hat und wieviel. Wünsch Euch viel Glück

    LG
    Janine
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    liebe janine.

    das ist nicht dein ernst, oder? von geburt an übergewichtig :eek:
    sorry, aber bei sowas werde ich fuchsteufelswild.

    wie kommst du darauf, dass ein säugling übergewicht haben kann?
    unterhalte dich mal mit ute darüber.
    ein baby, was schwer auf die welt kommt hat einen viel größeren nährstoffbedarf und sollte dementsprechend auch mehr zunehmen.

    ein baby kann dann schlafen gelassen werden, wenn die gewichtsentwicklung stimmt. 100g sind hart an der grenze...

    bitte kerstin, schreibe die frage doch mal ins ernährungsforum zu ute,
    sie kann dir zuverlässig und kompetent helfen. bevor jetzt noch mehr schreiben, dass ein baby mit übergewicht auf die welt kommen kann :eek:


    liebe grüße
    kim
     
  5. Hallo Kim,

    Janine hat UNTERGEWICHTIG geschrieben. Aber ich geh mal zu Ute :winke:
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    8O

    :oops:

    :weghier:
     
  7. Macht ja nix schieben wir´s mal auf das Wetter :jaja: :-D
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :heul:

    neee. ich glaube, ich brauch echt ne brille oder so. das ist mir jetzt schon öfter passiert... *schluchz*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...