zum ersten Mal krank und Fieber

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Stephanie, 19. Juni 2003.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo

    meine 6 Monate alte Tochter ist gestern nachmittag zum ersten Mal krank geworden, und da sie mein erstes Kind ist, wusste ich zunächst gar nicht so richtig, was ich machen sollte. Habe dann beim Arzt angerufen (Kinderazt war schon nicht mehr zu erreichen) und der empfahl mir ein Benuron Zäpfchen, da sie 38,5 Fieber hatte.

    Was mich jetzt interessiert: ab wieviel Grad ist ein Fieberzäpfchen bei so kleinen Kindern angebracht? Wann sofort zum Arzt? Ab wann wird Fieber wirklich kritisch?

    Nach dem Zäpfchen war sie bereit zu trinken, und zwischendurch steckte sie auch ihre Füsse wieder in den Mund. Daher war mir klar, dass es ihr noch nicht sooo schlecht geht. Heute Nacht wurde es nochmal schlimmer, habe auf anraten des Kinderarztes in der Klinik noch ein Benuron gegeben und darauf schlief sie durch. Heute geht es ihr besser.

    Gibt es eine Buchempfehlung für solche Fälle? Ich habe zwar ein Buch für Notfälle wie Verletzungen, Schocks, Wiederbelebung und solche Dinge, will auch einen Kindererstehilfekurs machen. Aber wie siehts mit solchen 'alltäglichen' Krankheiten aus?

    Entschuldigt bitte den Roman, den ich hier geschrieben habe. Aber ich habe halt gemerkt, dass mir die Erfahrung mit solchen Situationen fehlt und ich mich gerne irgendwie auf die kommenden Jahre krankheitsmässig vorbereiten würde.

    Danke fürs lesen!

    Steffi
     
  2. Hallo Steffi,

    also mein Kinderarzt rät so schnell nicht dazu das Fieber zu senken (außer wenn grade geimpft wurde, da sollte ich teilweise schon ab 38 Grad senken, aber da würde ich dann direkt beim Impfen den Doc fragen). Ansonsten mache ich das eigentlich nur wenns gar nicht anders geht. So lange Deine Maus nicht nur noch weinerlich ist und rumjammert würde ich nichts machen.

    Ich hab teilweise (mit Rücksprache vom KiA) auch bei fast 40 Fieber nichts gegeben (nur kurz vorm Schlafen gehen weil man in der Nacht nicht so schnell merkt wenn das Fieber noch mehr steigt bzw. es dem Kind schlechter geht). Meine Kleine hat dann ganz viel bei mir auf dem Bauch gelegen und geschlafen und ich habe relativ häufig die Temperatur überprüft falls es doch noch höher steigt. :o

    Ich glaube das eine Vorbereitung auf die kommenden Jahre gar nicht wirklich möglich ist, da jedes Kind anders reagiert und was für das eine gut ist kann beim anderen vielleicht gar nichts anrichten.

    Liebe Grüße,
    Annette mit Luna
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Steffi,

    Utes prima Link-Tipps hast du ja schon bekommen (kann mich desweiteren auch Anette nur anschliessen, Fieber nicht zu früh senken :jaja: ).Wusel dich doch einfach mal auf www.babyernaehrung.de komplett durch, dort hat Ute im Grunde für fast alles der "häufigen Sachen" ganz tolle Tips zusammengetragen :jaja: :jaja:

    Gute Besserung für deine Süße
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...