Zuckergehalt in Saft und Ölbeigabe

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von shiela2000, 4. April 2005.

  1. shiela2000

    shiela2000 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schwabenländle
    Hallöchen,

    war heute mit Jonas beim Kia zur U5. Meine Frage nach der Ölzugabe bestättigte er nicht, nur wenn man selber kocht, sollte man um bessere Carotinaufnahme Öl beigeben. Bei fertigGläschen sei dies nicht notwendig, da man nicht nach kcal geht!

    Und nu? bin mit Freundin am diskutieren, was nun richtig/falsch ist... kein Ahnng . Beider unser erstes Kind?
    Warum ist jetzt Ölbeigabe so wichtig? Denn in gläschen mit Fleisch ist ja schon öl enthalen.
    habe bisher immer Ölmengen wie Ute beschreibt beigetan. Doch Jonas isst trotzdem seine 300g Gemüsebrei (mit und ohne Fleisch- egal)


    Dann noch eine frage: ist in den säften, die man für die Kinder kaufen kann und dem ssen zufügen sollte, wirkleich KEIN Zucker, ausser Fruchtzucker enthalten?
    Bekannte meinte es sei doch Zucker drin nd dies sei "schädlich" bzw nicht ratsam seinen Kindern zu geben. Sie übertreibt doch wohl ein wenig, oder? Der Darm der kinder sei dafür gar nicht bestimmt....
    *Zweifel, zweifel, zweifel*

    Wie handhabt ihr denn die Zuführung von Säften und Öl zum Essen???

    Danke euch für eure Meinungen!
    Grüssle Sandra, die :bissig: Jonas jetzt seinen OGB geben darf (hoffe ohne zu murren heute)
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sandra,

    ich bleibe trotzdem bei der Empfehlung je nach Kalorien- und Fettgehalt Öl zuzusetzen. Ich schätze einfach dein Kidoc weiß nicht wie wenig im Glas ist und hat offensichtlich ein unerschütterliches Vertrauen in Herrn Hipp und Frau Alete. Das ist ein fehler.

    Auf allen Babywaren gibt es Zutatenlisten. Da kannst du genau nachlesen was ein Produkt enthält. Beim Babysaft dürfte nichts anderes stehen als eben der gewünschte Fruchtsaft.
    Das ist rechtlich geregelt und wird kontrolliert!

    Fruchtsaft greift übrigens auch beim Dauernuckeln die zähne an. Bitte am besten nur als Zusatz zum Mittagessen verwenden und nicht als Durstlöscher.

    :koch:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...