Zucken oder "Krampfen"(?)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Julesmama, 15. Oktober 2002.

  1. Hallo,
    ich war heute noch einmal bei der Ki-Ärztin wegen Jules "Zucken". Sie meinte es könnte sich um "Krampfen" handeln und hat mir eine Überweisung zum EEG gegeben. Ich finde zwar gut, dass sie der Sache nachgeht, bin aber jetzt fix und fertig vor Angst :o , dass etwas festgestellt wird. Hat jemand schon ähnliches Verhalten bei seinem Kind beobachtet?
    Bis dann, :(
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Erstmal ruhig Blut, warte das EEG mal ab :jaja: .
    Die Tatsache, dass sie immer nur im Sitzen zuckt, hat mich eigentlich von einem Krampfleiden absehen lassen.Das ist eher ungewöhnlich.

    Halt uns mal auf dem Laufenden :jaja:
    Alles Gute
    Petra :ute:
     
  3. Ich melde mich sobald die Untersuchung (EEG) war. Vielen Dank für Dein Verständnis und die liebe Unterstützung :) .
    DANKE.
    Habe gerade im Forum gelesen, dass auch der Sohn von Mami Silke dieses Zucken hat. Habe ihr schon geschrieben.
    Bis dahin.
     
  4. Hallo,
    EEG an sich war gar nicht schlimm. Jule war super lieb. Nur leider hat das gar nichts genutzt. Die Ki-Ärztin, die das EEG gemacht hat, rief vorhin an und teilte uns mit, dass sie das Ergebnis nicht auswerten könne. Zuviel Bewegung drin! Dabei hat Jule so schön still im Buggy gesessen. Eigentlich wird dort in der Praxis auch erst bei Kindern ab 4 Jahren ein EEG gemacht, weil die dann ruhiger sind (?) und die Augen schließen beim EEG. Jule hatte natürlich die Augen offen. Ist ja klar!!! Hätte die Ärztin aber wohl wissen sollen. Na jedenfalls,kann sie keine Entwarnung geben, aber auch nichts GRAVIERENDES feststellen.TOLL :shock:
    Was soll ich mit so einer Aussage. Das Ganze hätten wir uns also heute sparen können. Nun bin ich noch unsicherer, verwirrter und ängstlicher :heul: .
    Jetzt sollen wir für ein paar Tage (1-2, o. 3...) in die Kinderklinik. Dort soll Jule dann ein Schlaf-EEG machen.
    Außerdem sollen wir Jule weiter beobachten, wann das Zucken oder "Krampfen" IMMER auftritt...bla...
    Habe ihr gesagt, dass es nur im Hochstühlchen und im Buggy ist,wenn sie sitzt ohne anzulehnen und gefüttert wird...
    HILFE, langsam weiss ich selbst nicht mehr wie oft Jule das schon gemacht hat. Kam mir aber sooo schlimm, wie die Ki-Ärztin es heute gemacht hat gar nicht vor. Gehen also morgen wieder zu unserer
    Ki-Ärztin wegen Einweisung in die Kinderklinik. Dann mal sehen :( .
    Verzweifelte Grüße
     
  5. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe nicole

    bin eigentlich schon auf dem sprung, als ich dein posting las...

    so, jetzt laß dich erst mal virtuell drücken :tröst: und ein :bussi: kriegst auch noch!
    das mit dem aufenthalt in der klinik ist keine schlechte idee, so kann man im schlaf das eeg machen und die sache ein für allemal vom tisch räumen.

    was f eine ist denn deine kia? noch eher jung? wahrscheinlich hat sie nur angst, eventuell was zu übersehen.

    also,ruhig blut, damit deine kleine jule das alles wie ein spiel erleben kann, damit sie keine angst kriegt.

    daß du welche hast, versteh ich sehr gut (ich hätt auch welche), aber in erster linie hast du dich doch von der ärztin verunsichern lassen, oder?

    kopf hoch, das wird schon wieder.

    :winke:
    alles liebe und toitoitoi
    jackie

    p.s.: erzähl, wie's war, ja?
     
  6. Hallo,
    wir haben jetzt eine Einweisung in die Kinderklinik für Montag. Dort soll dann das EEG wiederholt werden. Nach 2-3 Tagen dürfen wir dann hoffentlich(!) wieder nach Hause. Die Kia hat uns eingewiesen, weil wir auf einen ambulanten Untersuchungstermin ungefähr drei bis vier Monate warten müssten und das wollten wir natürlich alle nicht.
    Wird schon alles gut werden!! :jaja:
    Bitte alle Daumen dücken. :prima:
    Melde mich dann.
    Schönes Wochenende noch,
     
  7. Hallo Nicole!

    Auch ich möchte rstmal versuchen Dich ein wenig zu beruhigen.Leonie hatte auch immer Zuckungen,allerdings kurz vorm einschlafen.War total harmlos und hat sich auch gegeben.Wären es Krämpfe würden sie sicherlich nciht nur im Buggy und Hochstuhl auftreten :???: Zudem treten bei Krämpfen auch fast immer vorher Absencen auf. Oftmals schreien die Kinder auch dabei b.z.w vor den Zuckungen (Krämpfe)
    Das hört sich für mich nicht nach Krämpfen an.Klar eine Abklärung in der Klinik bringt die beste Klarheit.
    Versuch nach Möglichkeit erstmal gelassen zu bleiben auch wenn es schwer fällt.Ausserdem erkennt man auch am Augenhintergrund ob ein Kind gekrampft hat oder nicht.

    Liebe Grüsse und alles Gute für den klinikaufenthalt
    Andrea :tröst: :bussi:
     
  8. Och Nicole, lass dich mal :tröst:

    Ich drücke euch die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist und ihr auch bald wieder nach Hause dürft. Und natürlich, dass Jule das alles gut verkraftet.

    Ich denk an euch

    Alles Liebe
    Melanie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...