zu wenig milch

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Ignatia, 21. Februar 2004.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    wenn ich glück habe trinkt Julian morgens 150 ml SOM Nahrung. DAS WARS!!!!

    Mittags ist milchfrei, nachmittags ist milchfrei und abends bekommt er SOM.

    Wie soll ich ihm denn noch SOM unterjubeln? Das hier ist doch definitiv zu wenig. Trinken tutz er auch kaum :(
     
  2. ignatia,

    wenn er abends auch SOM bekommt (brei nehme ich an?), dann passt das eigentlich. er kommt dann auf ca. 300ml SOM am tag, oder? schreib am besten ein essensplan auf und dann schauen wir weiter.

    vergiss nicht, SOM ist keine milch in dem sinne, also seine mahlzeiten sind alle milchfrei :? du kannst gerne auch mit SOM kochen, zb milchbrei, pfannkuchen machen etc, dann bekommt er zusätzliche SOM am tag. zum trinken haben die kinder meistens keine zeit, darum mach am besten eine siggflasche voll und stelle sie in seiner nähe, vielleicht bedient er sich selber zwischendurch. sonst gib im immerweider ein paar schluck zum trinken, trinken ist auch eine gewohnheitsache und lässt sich trainieren. laurin hat tagsüber auch wenig getrunken, weil er nacht fast 1L trank, das holt er jetzt nicht auf. ich bin auch am trainieren und es ist mühsam.

    grüsse,
    gabriela
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    sinlac wird mict wasser gemacht.
    Alos unser esensplan

    ca 9 uhr 150 ml SOM und 1/2 Brot mit Aufstrich

    ca 13 Uhr 200 g Sinlac, mit Wasser angerührt

    ca 16 Uhr OG Brei ca 200g

    ca 19 Uhr GKF Brei, manchmal selbst gekocht, manchmal Glas

    er bekommt einen trinkbecher mit wasser. davon stehen 3-4 in der Wohnung rum. Aslo in jedem zimmer einer. Aber er trinkt definitiv zu wenig.

    Mag im moment nicht so viele neue LM einführen weil der Ausschlag wieder schlimmer geworden ist und ich weiß nicht warum.
    Er reagiert auf Zitrusfrüchte. heißt das er verträgt auch keine zitronensäure? Weiß das jemand?
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Viele Sachen sind mit Zitronensäure konserviert. Zum Beispiel auch Gemüsegläschen ...... Du musst es ausprobieren. Wenn er auf Glaskost mit Zitronensäure reagiert und auf selbstgekochtes nicht .... dann wird es wohl die Zitronensäure sein.

    Grüßle Ute
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    h man ich kann bald nicht mehr. Fast jeden tag kommt was neues dazui und es wird einfach nicht besser :-(
     
  6. ignatia,

    du sollst am besten zu einem GUTEN (haut)arzt gehen und dich AUSFÜHRLICH beraten lassen. wenn ein arzt allergien feststellt, MUSS er dich auch ernährungstechnisch beraten, sprich dir sagen was du weglassen sollst, in welche mengen, was das kind unbedenklich essen darf usw. schreib dir ruhig auf was der arzt sagt und bei unklarheiten anrufen und nachbohren. diese arbeit kann dir niemand nehmen!

    zitrone ist zitrone, ob die zitrussäuere, die schale oder die kerne. reagiert er allergisch darauf, must du alles ausschliessen was nur entfernt nach zitrusfrüchte riecht. lass dir vom arzt fachmännisch erklären was eine allergie ist, damit du verstehst worauf es dabei ankommt. oder frag florence danach, vielleicht hat sie ein bisschen zeit, obwohl sie in moment selber viel um die ohren hat mit der kleinen.

    welche allergien hat julian in moment? und welche unverträglichkeit ganz genau? ausser milch, zitrusfrüchte und etwas mit weizen/getreide war es noch, oder? das ist nicht toll, aber es gibt schlimmeres. wir haben auch ein halbes jahr milchfrei gelebt, wegen laurin, es ist eine umstellung, aber es ist machbar. mit getreide wird es etwas schwerer, aber auch hier gibt es ersatz. du wirst julian nicht ein lebenlang mit babygläschen ernähren, must dich also mit dem selberkochen für ein allergisches kind auseinandersetzen, sonst wird es a) teuer und b) du must dich ganz genau erkundigen was wo drin ist. das ist besch***, aber das ist so. aller anfang ist shcwer, du wirst dich daran gewöhnen.

    du must aber problem für problem anpacken und nichts auf die lange bank schieben, sonst werden noch mehr. alles auf einmal kannst du nicht erledigen, aber hacke eins nach dem anderen ab. es wird nicht leichter, es wird schwieriger, allein in der trotzphase. ihr habt noch mehr probleme, als nur die milchfreie kost, also hacke etwas ab was nicht so schwer ist. links und tipps für milchfreie kost habe ich dir mehrmals gegeben, das dürfte also leicht zu bewältigen sein. es gibt auf der welt auch andere milchfreie sachen, die schmackhaft sind und eine ergänzung zu SOM und sinlac wären, du must endlich anfangen dich mit der ernährung auseinanderzusetzen, gerade bei so einem problemkind. du kommst hier nicht drumherum. und, julian hat doch selbstgekochtes gegessen, warum kriegt er jetzt wieder gläschen? :???:

    ich weiss dass du jung bist und dass es dich kalt erwischt hat mit den vielen essproblemen, aber du bekommst doch genug hilfe, du must nur auch selber etwas tun. es wird schon besser mit der zeit.

    :tröst: gabriela
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    er sagte damit soll ich mich an eine Ernährungsberatun wenden die sich mit Kinderernährung beschäftigt. Hilfe würde ich bei der KK bekommen. Ich alsop da angerufen, ich soll mich an den KA wenden. Da angerufen der meint ich soll an den Arzt gehen der das festgestellt hat. Super also wieder ganz am Anfang. Wieder KK angerufen, die meinten es gäbe Kurse, aber leider erst in einem halben Jahr. Die Frau war dermassen unfreundlich . Werde da aber nochmal anrufen

    werde ich nochmal nachfragen. Florence mag ich im moment nicht damit belasten. Wie du schon sagst hat sie im moment genug um die Ohren!

    Allergien anscheinend keine sondern nur Unverträglichkeiten. Und zwar gegen Milch, Weizen, Steinobst, zitrusfrühcte, Tomaten. das sind die Sachen die wir bisher wissen

    das weiß ich. Nur im moment weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. ICh habe halt leider keinen vor Ort der mir hilft. Und man kann leider nicht alles via Internet lernen

    milchfrei ist eigentlich nicht mehr so das problem. Da shaben wir einigermassen im griff, es geht um die Kombi mit den anderen Sachen

    ich setze mich ja mit der ernährung auseinander. Es ist ja nicht so das ich es nicht lernen will. Aber ich bin im moment einfach überfordert. ich brauche hier bei mir jemanden der mir hilft. ich kann noch nicht mal richtig kochen verdammt. ich will es doch lernen
    er bekommt deswegen zeitweise gläschen weil er ncoih nicht viel von unseren gerichten mag,. und ich mag nicht jeden tag Kartoffeln mit Möhren essen. Deswegen bekommt er an den tagen wo er unser essen nicht mag oder nicht für ihn geeignt ist halt gläschen. Wir haben auch schon versch gemüsesorten versucht aber im moemnt nimmt er nur Karotten. Werde wohl karotten und Kartoffeln auf vorrat kochen und dasnn bekommt er das einige zeit wenn er mag bis ich noch ein gemüse gefunden habe was er mir isst

    ich will doch auch was tun. kennst du Adressen wo ich Ernährungsberaterinnen hier im Ort finden kann mit dennen man mal reden kannß Sowas brauche ich mal!

    LG Sandra
    [/quote]
     
  8. sandra,

    ich merke doch dass du mit den nerven am ende bist und will dir helfen :tröst: jetzt habe ich schon einiges geschrieben und aus versehen gelöscht :heul: ich fasse es nochmal kurz zusammen.

    wie reagiert julian mit der haut, wie sehen die flecken aus und wo treten sie auf? auf tomaten und zitrusfrüchte reagiert laurin auch sofort, er wird rot um den mund, das ist aber keine schlimme allergie.

    frag ute per PN ob sie eine ernährungsberaterin in deiner nähe kennt. du kannst auch bei anderen KK anrufen, solche kurse werden bezahlt und sind nicht immer nur für die mitglieder. du brauchst auch jemand der dir beim kochen lernen hilft, die wichtigsten grundlagen, den rest kannst du auch aus büchern lernen.

    schreibe mir eine liste was ihr gerne so isst, vielleicht kann ich dir mit ein paar angepasste rezepte helfen. gesundes essen muss nicht fade schmecken, frag alexlila :-D ich habe sie mit einfachem gemüse mittags vergiftet, sie meinte, dass fenchel viel besser schmeckt als sie dachte. auf so viel must du bei julian (bis jetzt) nicht verzichten, zumindest zum kochen geht es bestimmt schmackhaft und trotzdem diätangepasst.

    du must versuchen ein bisschen vom stress wegzukommen. hilft dir niemand vorort, keine verwandte etc? so jung und mit einem problemkind ist nicht einfach. sogar mir hat es gereicht als laurin auf diät war und ich habe ein bisschen merh erfahrung auf dem buckel. der stress überträgt sich aber auf julain und seine haut, du must auch für deine entspannung etwas tun.

    bis dann,
    gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...