Zu viel Milch?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Noreia, 4. März 2012.

  1. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    mein kleiner Mann ist nun (auch rechnerisch :bravo: ) ein Jahr alt.

    Nun kommt mit der Speiseplan ziemlich milch(produkt)lastig vor. Leider hab ich keine Idee wie ich das ändern kann, da er zwar nun Brot morgens ißt, jedoch nicht mehr als eine Hand voll (seine Hand).

    Momentan haben wir folgenden Speiseplan:

    Morgens 8 Uhr 100 ml Aptamil 1 (stelle aber nun auf Aptamil Kindermilch um). Mehr trinkt er nicht.
    2. Frühstuck mit uns: Stückchen Brot mit Butter und halber Milchbrei Grieß ca. 100 gramm
    Zwischendurch 1 Babykeks
    Mittags 12 Uhr: 200-250 gr Mittagessen
    15 Uhr: OGB 200 gr
    18 Uhr: 200-220 gr Milchbrei
    19:15 Uhr: Aptamil 1 ca. 140-160 ml

    Zusätzlich 200-400 ml ungesüßter Tee oder stilles Wasser.

    Von der Menge her finde ich es momentan super, da er echt wochenlang wenig gegessen hatte. Aber soll das nicht nur 300 ml/mg Milchprodukte ab dem 1. Geburtstag sein? Zählt da der Milchbrei zu? Das wäre ziemlich....blöd :(

    Flasche morgens und abends möchte ich gerne beibehalten.

    Jemand Anregungen?

    Gewicht zurzeit 9500 gramm bei 76 cm mit 13 Monaten und laut Kinderarzt sehr gut.
     
  2. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Zu viel Milch?

    Hallo,

    ich denke solange du Kindermilch oder eine andere Fertigmilch gibst, zählen die 300 ml nicht. Nur bei "echter" Milch und Produkten daraus, also auch bei Käse, Joghurt usw. aufpassen.

    So dachte ich zumindest bisher und hab mich auch dran gehalten. Wenn das falsch war, haben wir ein Problem :-( Ich hoffe jedoch nicht. Oder Ute?

    LG, Kathrin
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zu viel Milch?

    Hi!

    Ich glaub auch das man das bei den Babymilchprodkten nicht so eng sehen muss, aber wie wärs denn mit OGB statt dem Milchbrei morgenswenn Brot noch nicht in Riesenmengen geht oder ne Banane dazu sofern er die kauen kann? Mir scheint auch als könnt n vbisschen mehr Obst dabei sein? Wobei ich es jetzt nicht soo arg find, Noah hatte ja auch mal ne Phase wo er abends wieder Milchbrei aß und danach noch ne Flasche (wobei er da glaub ich noch kein jahr war, ich weiß es grad nicht mehr genau)

    LG Julia
     
    #3 Tigerentchen2110, 4. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2012
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zu viel Milch?

    Stimmt OGB wäre auch eine Möglichkeit, aber ich weiß nicht ob er es ißt. Er steht eben total auf den Milchbrei.

    Hab vergessen zu erwähnen, dass er Mittags zum Nachtisch auch Obst bekommt so ca. 50 gramm.

    Achso Müsli mit Kindermilch habe ich auch probiert (also Babymüsli von Alnatura) das fand er BÄH. Stückchen im Essen gehen immer noch nicht so ganz gut, deshalb kommt ein "richtiges" Müsli auch noch nicht in Frage.
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zu viel Milch?

    Hi!


    Haste das KINDERmüsli von Alnatura schon probiert? Ich finde das ist schon noch sehr fein, feiner als das von Milupa. Aber wie gesagt da er ja nur 100 ml Milch morgens trinkt find ich das nicht sooo viel. Was für nen Milchbrei bekommt er denn? ICh hab irgwendiwe mal gelesen die zum mit Wassr anrühren sollten nur einmal am Tag angeboten werden wegen des Eiweisgehalts.


    LG Julia
     
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zu viel Milch?

    Milupa weniger süß Grieß bekommt er morgens und abends auch Milupa weniger süß Babykeks (ich weiß :rolleyes: ) oder nochmal Grieß insgesamt dann schon so 300 gramm.... :(

    Kindermüsli habe ich noch nicht probiert. Sind da Stücke drin oder ist das eher so gemahlen?

    Hab grade gegoogelt. Fein gemahlen...hmm einen Versuch wäre es wert, aber ist das dann weniger Eiweiß also Müsli + Kindermilch als ein Fertigbrei?
     
    #6 Noreia, 4. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2012
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zu viel Milch?

    Hi Julia!

    'Sorry hab die FRage vorhin nicht mehr gelesen weil ich dann weg musste.Ich wills nicht beschwörden denke aber schon.Hab grad mal verglichen der Brei hat 5,6 g EW pro Portion (40 g+130 ml Wasser) und ne Kimi-Portion mit 90 ml Wasser 1,5 g das is ja schon ein Unterschied.

    Also ich find das Kindermüsli von Alnatura schon ziemlich fein, es wird jetzt kein ganz glatter Brei aber wie gesagt das von Milupa ist nochmal deutlich grober und man kann das ja auch n bisschen über die Menge der Milch steuern. Oder probier doch mal das Getride mit dem du OGB gemacht hast als Milchbrei mit Kindermilch.

    LG Julia
     
  8. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Zu viel Milch?

    @Julia: Du rechnest aber nur die Kindermilch pur. Die Getreideflocken haben auch Eiweiß!! Die muß man mit dazu rechnen :)

    @ Noreia: Ich finde den Speiseplan gut und solange der Kleine keine Wurst, Käse, Joghurt, viel Fleisch o.ä. zu sich nimmt, hätte ich auch kein Problem damit, morgens und abends Milchbrei zu geben (zusätzlich zur Milchflasche). Meine Theorie ist ja, dass die 300 ml nur für Vollmilch und Vollmilchprodukte gelten, so dass man bei halbem Eiweißgehalt nach MEINER Meinung da ruhig 600 ml Kinder-/Folgemilch am Tag geben dürfen müßte :jaja:

    Da liegst Du doch dann noch drunter, wenn ich das richtig gerechnet habe :hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...