Zu kalkhaltiges Gießwasser

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Rita, 3. August 2005.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo :winke:,

    wir haben eine 6000l-Zisterne im Garten, in die Wasser aus unserem Brunnenschacht gepumpt wird. Das Wasser nehmen wir zum Wäschewaschen und Gartengießen, nachdem wir eine Rundum-Sorglos-Wasseranalyse haben durchführen lassen.

    Die Analyse hat ergeben, dass das Wasser Trinkwasserqualität hat. Pilzsporen, Bakterien etc. alles unterhalb der Grenzwerte für Trinkwasser. Das einzige Problem: das Wasser ist extrem kalkhaltig.
    Nachdem ich den ganzen Sommer gegossen habe, stelle ich fest, dass einige Pflanzen das Wasser gut vertragen. Die Johannisbeersträucher und die Tomaten sind allerdings viel gelber als die vom Nachbarn - ich nehme an wegen Chlorose aufgrund zuviel Kalk...

    Gibt es eine Möglichkeit, das Wasser zu enthärten? So richtig gut für die Waschmaschine ist zuviel Kalk ja auch nicht. Wir nehmen zwar die Calgon Tabs, aber trotzdem...

    Liebe Grüße
    Rita
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Du solltest den PH wert regulieren ist ne schwierige angelegenheit. Informier dich bei einem evtl. Brunnmeister oder sonst vielleicht in einem Gartencenter...
     
  3. Enthärten ist immer schwierig, Kalk bekommt man eigentlich nur aus dem Wasser in dem man es mit sehr saurem und wenig kalkhaltigen Wasser mischt. Andre Möglichkeit ist ne Osmose-Anlage, wo das Wasser enthärtet wird. Nachteil sehr teuer!
     
  4. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Vielen Dank,

    Micha, völlig off opic: bist du aus DEM Litzendorf, das in der Nähe von Bamberg liegt? Dann wären das nämlich nur ein paar Kilometer Luftlinie von mir :)
    Liebe Grüße
    Rita
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...