Zu Besuch: Ein Single mit Erziehungstipps

Dieses Thema im Forum "Perlentaucher" wurde erstellt von MamaKati, 9. April 2004.

  1. Hier gibt es wertvolle Erziehungstipps, die euch sicherlich weiterhelfen können! :-D

    Bei uns zu Besuch: meine 30 jährige Schwägerin, seit vielen Jahren alleine, keine Kinder, mit Wunsch nach Partner und Kind, eine gefährliche Kombination.

    Gestern war der erste Tag, den sie komplett mit mir und Hannah verbracht hat. Und ich muss sagen, auch als Mutter kann man noch einiges lernen und sollte sich auch darum bemühen, andere Menschen, insbesondere kinderlose, um gute Ratschläge zu bitten.

    Beim Frühstück fängt meine Nachlässigkeit als Mutter ja schon an. Schwägerin: Hannah bekommt keine Milch zum Frühstück?
    Ich, die unbedarfte Mutter von Hannah: Nein, weil sie Neurodermitis hat und keine Kuhmilch verträgt.
    Das war natürlich die ganz falsche Antwort! Kinder brauchen unbedingt ein volles Glas Milch zu JEDER Mahlzeit, sonst bekommen sie Karies und poröse Knochen. 8O
    Ahhhhh ja....
    Und wahrscheinlich hat Hannah gar keine Neurodermitis, sondern eine Katzenhaarallergie, wir haben schließlich 3 Katzen und einen Hund, da kann eine Tierallergie nicht ausbleiben.
    Gut zu wissen. Muss ich gleich nächste Woche unseren inkompetenten Ärzten mitteilen.

    Kinder können übrigens noch nicht denken. Also nicht so wie Mütter sich das immer gerne einreden. Und dass Hannah 9 Farben unterscheiden kann ist übrigens reiner Zufall. Wenn ich frage, ob sie mir den braunen Stift gibt, dann kucke ich mit meinen Augen auf den braunen Stift und Hannah sieht das dann. Auch wenn sie auf den Himmel zeigt und blau sagt, dann hat das nichts zu bedeuten! Gut aufpassen, hier kann man noch was lernen.

    So kommen wir auch gleich zum nächsten Thema: dem Überfordern. Mama (das war ich, die, die keine Ahnung von Kindern hatte) sagt zu Hannah: Hannah, räum bitte deine Bälle alle wieder in die Kiste. Exakt 3 Sekunden später, während Hannah schon anfängt erfahre ich, dass sie das sooooo gar nicht verstehen kann, weil meine Sprachstruktur (AHA!) viel zu komplex ist.
    Es heißt dann richtig: Hannah-Mausi? Hannah? Tu mal die Bällchen hier rein. Ja, hier. Hihi, Feines Mäuschen, komm, hilf dem Tantchen doch mal. Hannah-Mausi? Ja, schau, fein.... :eek:

    Es heißt auch nicht: Kuck mal, dort ist ein Hund/Katze/Vogel/Flugzeug.
    Richtige Version: Ooooooh, schauuuuuuu maaaaal, Süße, ein Wauwau. Ja, ein wauwau. Wie macht der denn? Wauwau. Hihi. Ein Schnuffelhundchen. Ein Schmusekätzchen. Ein Flattervögelchen. Und Flugzeuge sind für Kinder nicht geeignet, das verstehen sie noch nicht. 8O

    Beim Einkaufen: Hannah nimmt etwas aus dem Regal, ich sage nein, Hannah stellt es zurück. Alles soweit in Ordnung, doch da kommt auch schon die pädagogisch wertvolle Schwägerin zu Hilfe geeilt: Schnurzi-Mausi, das darfst du aber nicht, du darfst die Sachen mit deinen kleinen Patschehändchen nicht anfassen, komm mal lieber zum Tantchen ans Händchen.

    Mittags: Das Kind muss ins Bett.
    Mama: Nein, Hannah macht schon seit einigen Monaten keinen Mittagsschlaf mehr.
    GRUNDVERKEHRT! Wie mir auch gleich mitgeteilt wurde.
    (Ich muss dazu sagen, Hannah hat ein Loch im Herzen, das wohl in einigen Jahren operiert werden muss, sie aber in keinster Weise beeinträchtigt)
    Schwägerin: Das geht doch nicht! Hannah hat schließlich auch einen schweren Herzfehler 8O (Auha!, habe ich beim Arzt wohl doch immer alles falsch verstanden), da muss sie nach einem anstrengenden Morgen (für wen?) jetzt erst einmal ihre 2-3 Stunden Mittagsschlaf machen!

    Okay, Hannah und ich sind dann entgegen ärztlicher Anweisung in den Garten arbeiten gegangen und Schwägerin hat sich hingelegt (...).

    Der weitere Nachmittag gestaltete sich ähnlich lehrreich angefangen vom richtigen Mittagessen: Kinder müssen Fleisch essen (am besten panierte Schnitzel, hm?), auf Spaziergänge muss der Kinderwagen mitgenommen werden (steht bei uns auf dem Dachboden seit Hannah läuft), denn (aufpassen!) wenn die Kinder zu lange laufen, bekommen sie O-Beine. ??? Dann fürchte ich, sind die Stunden mit dem Hund draußen und das Laufen zum Spielplatz und Spazieren durch die Weinberge natürlich grundverkehrt! Die Kinder sollen gar nicht so viel laufen! Es bekommt ihnen nicht!

    Auch wenn Kinder ein so großes Zimmer haben wie bei uns, dann werden daraus automatisch verwöhnte kleine Gören. Und kleine Gören müssen auch mal gehörig eins auf den Hintern bekommen!
    Diese Klapse hätten IHR ja auch nicht geschadet...

    Ich würde sagen, DAS liegt im Auge des Betrachters... :eek:

    Viele genervte Grüße,

    Kati mit Besuch der noch über Ostern hier bleibt
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Liebe Kati,

    das hast du ganz, ganz toll geschrieben :bravo:

    Ich befürchte :wink: , es wird noch eine Fortsetzung geben, oder?

    Nimm`s mit Humor, aber das machst du eh schon.

    Liebe Grüße
     
  3. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Kati,

    ich konnte mir ein gewaltiges Grinsen nicht verkneifen als ich deinen Bericht gelesen habe. :-D

    Ich wünsche dir gute Nerven und das Ostern bals vorbei geht.

    Büddebüdde, halte uns auf dem Laufenden. :-D

    Liebe Grüße in die Pfalz

    Silvia, die schon oft in Grünstadt war
     
  4. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Kati,

    ich konnte mir ein gewaltiges Grinsen nicht verkneifen als ich deinen Bericht gelesen habe. :-D

    Ich wünsche dir gute Nerven und das Ostern bals vorbei geht.

    Büddebüdde, halte uns auf dem Laufenden. :-D

    Liebe Grüße in die Pfalz

    Silvia, die schon oft in Grünstadt war
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :p :p :p :p :p

    Oh Kati!!! Entschuldige bitte, daß ich mir bei DIESER Schilderung die Lachtränen aus den Augen wischen muß!!!!

    Es tut mir echt leid für deine Schwägerin, daß sie bis jetzt noch nicht den passenden "Vater" für ihre Wunschkinder gefunden hat! :jaja: Wirklich!!! -Aber ein bischen frage ich mich DOCH, ob es nicht an ihr selbst liegt!!!

    Sag´ mal: Magst du diese Schwägerin nicht über Ostern lieber zu UNS schicken???
    Wir sind von A-Z eine Großfamilie (auch schon vom Elternhaus her) und hier laufen eine Menge "armer" Kinder rum, die gänzlich falsch behandelt werden, "unzureichend" bzw. "falsch" ernährt sind, zuviel Bewegung haben und überhaupt... Seelisch haben wir sie auch schon fast "Klinikreif" .... potenzielle Psychopaten eben... :)

    *Woistdennhierein"ichpackmichamKopf"Smiley???*

    Du Arme!!! Ich wünsche dir für Ostern viiiiieeel Kraft und Nervenstärke!!!
    Und ich hoffe, daß du trotz eures Besuches Ostern noch genießen kannst!!!!

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  6. Hallo Kati!

    :p :p :p :p :p

    Sorry, aber ich kann mir das Lachen auch nicht verkneifen. Ich kann mir deine Schwägerin richtig bildlich vorstellen und ich hoffe sehr für sie, dass sie bald so richtig lebhafte Zwillinge oder so bekommt, die alle ihre Erziehungstips auf den Kopf stellen und ihr alle Illusionen rauben :-> .

    Dir wünsche ich sehr sehr gute Nerven und viel Humor :cool: .

    Trotzdem, frohe Ostern,

    Johanna
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.849
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    OH Kati,

    Ich musste gerade so lachen, ich kann es mir so gut vorstellen. Meinen Vormittag hast Du mit der Geschichte gerettet. Blos hilft Dir das auch nicht weiter. Am besten notierst Du Dir alles, schreibst es uns (ja bitte noch mehr so Geschichten) und machst gleich noch einen Roman draus, das wird der Bestseller aller Eltern.

    Mehr als einen Tröstsmily :tröst: kann ich Dir auch nicht geben.

    Su,
    deren Sohn bestimmt auch O-Beine hat, wo doch seine Schwester einfach seinen Kinderwagen bekommen hat
     
  8. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Kati,

    hach ja, so schön anschaulich wie du schreibst, kann ich mir deine Schwägerin bildlich vorstellen :-D

    Aber, aber, als erfahrene Mutter hättest du das längst alles wissen müssen :jaja: :)
    Wie hast du dein Kind nur bis heute groß gekriegt? :-D

    Ich wünsch dir viel Kraft für die übrigen Ostertage !

    Liebe Grüße
    Rita
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...