zoe-05.05.05

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von mel und rol, 12. August 2007.

  1. mel und rol

    mel und rol Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    hallo,

    weil ich eben gefragt wurde ,will ich doch mal noch eben von zoes geburt erzählen.
    Der ET war am 30.04.05 -die ss war ohne probleme verlaufen,das einzige was meinen fa beunruhigte war,dass zoe sehr klein war.aber sonst alles ok.

    nunja,es fing alles am 2.5.an-ich kriegte abends so ein ziehen im unterleib,dass sich alle 20 min bemerkbar machte.da man beim ersten kind ja keine ahnung hat,sind wir dann in der nacht ins kh,weil ich es dann auch nich mehr ausgehalten habe.im kh an s ctg,aber da war nix drauf zu lesen-die schmerzen waren aber da-die hebi meinte ganz trocken,das wären keine wehen.naja,über nacht da geblieben,am nächsten tag wehenbelastungstest,aber keine reaktion-dem kind gings aber gut.von wehen nix mehr zu merken(heute weiss ich,es waren wehen)also wieder nach hause.
    in der nächsten nacht die gleichen schmerzen,da aber am nächsten morgen fa-termin hab ichs mir verkniffen nochmal ins kh zu fahren.beim fa war der befund des mumu 2 cm und das ctg zeigte wehen.nachmittags noch bei der eigenen hebamme gewesen-mumu 3cm.
    dann hab ich s nachts nicht mehr ausgehalten und wir sind um 23.00uhr ins kh.
    ohnein,die gleiche hebi wie montags.untersucht,da sagt die doch glatt am mumu hätte sich seit montag nicht verändert(da war er bei 1cm)ctg zeigte auch nix-naja,sie bot ne pda an,damit ich endlich mal schlafen konnte.gut.pda gesetzt alles ok.hebamme erstmal weg.
    nun kommen stunden,da weiss ich nicht wirklich viel mehr von-nur aus schilderungen von meinem mann : das ctg zeigte auf einmal nur noch 60 bei den herztönen an-ich weiss das ich ser meinung war,das wären meine werte-er die hebi gerufen und die wurde dann ganz schnell und rief sie hätten ne "badewanne":achtung:Danach weiss ich nur noch dass ich ne spritze kriegte ,gezittert hab wie espenlaub und schlecht luft kriegte.die pda war abgeklemmt,kam nur stossweise und das hat mein kreislauf und der des kindes nicht vertragen.hätte mein mann das nicht bemerkt, wären wir wohl heut nicht mehr am leben(ein grausiges gefühl,das so schreiben zu müssen)
    Naja,die restliche zeit danach,durfte ich nur auf der seite liegen und hatte ne beatmungsmaske - morgens um 8fingen die presswehen an- ich konnte pressen,aber das kind rutschte einfach nicht runter.die werte der kleinen verschlechtern sich bei jeder wehe.dann wurde der ph-wert gemessen und auf einmal wurde es schon wieder hektisch.3 ärzte und 2 hebi´s um uns rum dann wurde zoe mit der zange und viel bauchdrücken geboren.

    sie hatte die nabelschnur um den hals gewickelt und bei jedem pressen wurde sie gewürgt-dadurch hatte sie anpassungsstörungen,das fw war grün und die entzündungswerte vom kind sehr hoch-sie kam dann nach 10min bei mir und papa direkt auf die kinderintensiv und in den brutkasten.

    aber trotzallledem is sie gesund und muntergewesen : sie war 50cm(mit haube von der zange) und 2700g,ku war 32cm.ein winzling hatlt:hahaha:

    nunja,heute is schon zwei und eine ganze wilde süsse zicke.

    is was lang geworden,aber danke fürs lesen.

    gruss mel,deren zweite geburt ein unterschied wie tag und nacht war:bravo::bravo:
     
  2. AW: zoe-05.05.05

    Oh, Mel, das muss ja schrecklich gewesen sein. Du Arme.
    Das war ja noch schlimmer als bei mir das ganze :ochne:
    Hattest du denn keine Angst vor der zweiten Geburt? Also ich habe vor der nächsten ziemlich doll schiss. Ich habe zwar die Schmerzen vergessen, aber ich habe mir ja eingeredet das ich nie wieder in diese Situation kommen will. Ich bin doch sooooo wehleidig :heilisch:

    Na ja. Ich weiss ja nicht, ob wir noch ein Baby bekommen werden. Da ich ja zwei Bandscheibenvorfälle habe steht das im Moment sowieso ausser der Frage.
    Andersrum für Leon wärs natürlich schöner mit einem Geschwisterchen aufzuwachsen :)

    Aber ich habe auch Angst das ich hinterher wieder so doll mit n Rücken habe. Und was haben meine Kinder dann von mir? Nichts. Musste Leon schon oft zu meiner Mutter bringen, weil ich tagelang probleme hatte ihn aus dem Bett zu heben... :(

    Liebe Grüße Angie
     
  3. mel und rol

    mel und rol Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    AW: zoe-05.05.05

    hallo angie,

    ich hatte schon angst vor der geburt, hatte sogar über nen geplanten kaiserschnitt nachgedacht.
    aber wir haben diesmal eine anderes kh besucht,haben eine beleghebamme gehabt(die mittlerweile eine freundin ist) und ich konnte mit meinem mann und der hebi über meine ängste sprechen können,das hat schon sehr geholfen.

    und ich muss sagen.dass war die richtige entscheidung,wie du ja lesen konntest.
    Wenn körperliche beschwerden dabei sind,wie bei dir,muss man dann schon schauen.

    aber kinder sind schon was schönes und geschwister sind auch toll(auch wenn sie schon mal nerven:hahaha::hahaha:

    gruss mel,die selbst 3 schwestern hat
     
  4. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: zoe-05.05.05

    Gott sei Dank ist alles gut gegangen. :herz:

    Ein fesselnder Bericht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...