Zimt

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von waldschnepfe, 12. Juni 2007.

  1. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    Liebe Schnullerfamilie,

    meine Schwester hat eine Frage, da sie gerade mit der Beikost bei ihrem 7 Monate alten Sohn startet:
    Nachdem der Mittagsbrei eingeführt ist, möchte sie jetzt den Milch-Getreide-Brei einführen. Meine Tochter Helene hat damals immer Miluvit Mit ab 4. Monat bekommen, den ja auch Ute empfiehlt. In der Zwischenzeit wurde der wohl umbenannt in Milupa Kindergries ab 4. Monat. Meine Schwester hat sich den angeschaut und als Zutat Zimt entdeckt. Das finde ich jetzt auch etwas merkwürdig. Ist Zimt nicht ein möglicher Allergieauslöser? Ich erinnere mich da auch an so eine Schadstoffdiskussion zu Zimt (insbesondere Cassia-Zimt sollte man wohl Kindern nicht geben, weil mit relativ viel Cumarin belastet). Ich sehe ehrlich gesagt auch den Nutzen nicht so ganz - wahrscheinlich ist das doch wieder nur was, was zugefügt wird, damit es den Mamis schmeckt.

    Wie seht Ihr das? Würdet Ihr einem so kleinen Kind schon Zimt geben? Welchen Brei könntet Ihr als Ersatz empfehlen, der Utes Kriterien erfüllt (kristallzuckerfrei, glutenfrei, Folgemilch)?

    Vielen Dank + Grüße

    Verena
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zimt

    Hallo Verena ...
    ich gebe Luca auch ab und zu "Miluvit mit" ... das steht ganz klein auf der Packung, wenn ich mich recht erinnere. :???:

    Jedenfalls ist mir auch sofort der Zimtgeruch aus der Packung entgegengeströmt. Aber ich fand es ehrlich gesagt ganz lecker ... Luca auch! :zwinker:

    Übrigens ist in fast allen Milchbreien Zimt mit drin, hab ich neulich entdeckt ... der Kindergries von Hipp z.B. auch.

    Ob der Zimt darin wirklich belastet ist und so, kann ich nicht beurteilen ... aber die ganzen Milchbreie unterliegen doch ziemlich strengen Kontrollen, sodass ich nicht glaube, dass da irgendwas drin ist, was vielleicht schadstoffbelastet wäre.

    Was Zimt als Allergieauslöser angeht, davon hab ich noch nicht gehört.

    Wenn deine Schwester damit ein echtes Problem hat, dann soll sie einen anderen Brei nehmen.

    Ich gebe Luca abends immer einen selbst hergestellten Milchbrei, denn die "fertig gekauften" fand er anfangs ekelig. Wohl zu süß? :verdutz:
    Nur so für zwischendurch mal bekommt er jetzt auch mal den "süßen" ...

    Jedenfalls ... den selbst hergestellten Brei mache ich mit Luca's Säuglingsmilch (Hipp 1) und entsprechenden Getreideflocken. Ich würde mit glutenfreien Reisflocken oder ähnliches anfangen ...

    Hoffe, ich konnte weiterhelfen!

    LG
    Katja
     
  3. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zimt

    Ich hab als Milch-Getreidebrei immer halb Milch, halb Wasser und dann das Getreide (meist Gries, weiß aber nicht, ob das glutenfrei ist... von Alnatura) selbst gemischt. Statt Milch im ersten Lebensjahr nimmt sie halt Milchnahrung.

    Wär das eine Alternative? Ich fand die "mit"-Breie meist zu süß und "verarbeitet" und dazu noch teurer. Kein Mensch braucht sowas...

    liebe Grüße
    Eos
     
  4. NicoleW

    NicoleW Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Frankfurt
    AW: Zimt

    :winke:

    ich hab auch immer selbst gerührt: die gerade aktuelle Säuglingsmilch (anfangs sogar noch die HA-Nahrung) und dann mit Getreideflocken. Zunächst Reisflocken (weil glutenfrei) und später alles von Hafer über Hirse bis zu 4-Korn. Oft habe ich auch noch eine ordentliche Portion Obst mit reingerührt.

    Sarah mochte den Milchbrei allerdings nie sonderlich gerne und so sind wir dann auch ziemlich schnell bei Brot + Flasche gelandet. Den fertigen hat sie übrigens gar nicht gegessen (ich nehme auch an, weil er so extrem süß ist).

    Gruß,
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...