Zeugnisse in Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von lulu, 29. Juni 2007.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wie ist das in Deutschland mit den Zeugnissen? Kennt Ihr den Klassenspiegel Eurer Kinder? Bzw. koennt Ihr einschaetzen, wie sie sich vergleichsweise anstellen?

    Wir kriegen hier immer superdetailierte Zeugnisse mit x Noten. Alleine fuer Mathe beispielsweise 7 oder 8. Aber im grossen und ganzen finde ich das alles wenig aussagekraeftig, und am informativsten finde ich den beschreibenden Teil (je nachdem wieviel der Lehrer da rein steckt) und die Skalen fuer die Hauptfaecher, wo angekreuzt wird, ob das Kind hinter dem Klassenziel zurueckgeblieben ist, das Klassenziel erreicht hat oder ueber das Ziel hinausgeschossen ist.

    Neugierige Gruesse,
    Lulu
     
  2. AW: Zeugnisse in Deutschland?

    Bei uns gibt es erst ab der dritten Klasse Zeugnisse mit Noten. Heute beim Elternsprechtag hat der Lehrer uns das ellenlange Zeugnis vorgelesen, da stand zu jedem Fach richtig viel drin. Ich fand das auch aussagekräftig, aber irgendwie kann ich trotzdem nicht einschätzen, welche Noten das denn dann wären, da auch nur wenig Tests oder Arbeiten geschrieben werden.

    Naja, am Ende des gesamten Gesprächs dachte ich mir dann schon, welche Noten das wären. :roll:

    Das ist für mich auch so ein Punkt beim Überspringen: Elias hat ja noch nie mit Notendruck gearbeitet... und für die Bewerbung am Gym wird oft das Halbjahreszeugnis der dritten Klasse verlangt.

    Hm.
     
  3. AW: Zeugnisse in Deutschland?

    Ich fand das Notensystem in USA ganz gut, gerade die detaillierten Unternoten fand ich interessant.

    Elias Lehrer stellt übrigens nur einen deutschlandweiten Vergleich für Deutsch - (Recht)schreibleistungen an, keinen klasseninternen. Das find ich ziemlich gut.
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Zeugnisse in Deutschland?

    Fuer die Vergleiche im groesseren Massstab jibbet ja hier die tollen MCAS Tests. Obwohl ich als Elternteil noch nie ein individuelles Ergebnis davon gesehen habe und mein Kind noch nie explizit dafuer irgendetwas ueben sollte, macht dieses generalisierte Testen den Lehrern wohl echt Druck.

    Nein, hier ist es ja nicht relevant. Aber in Deutschland mit den Empfehlungen fuer weiterfuehrende Schulen waere es ja schon guenstig zu wissen, ob ein Kind nun einfach ein guter Schueler ist oder ein wirklich guter Schueler, ob Mittelmass oder eben durchaus an der Spitze des Mittelfelds. Ich finde viele von Klaas Freunden echt pfiffig und wuerde auf Deutschland uebertragen echt 2/3 der Klasse auf ein Gymnasium gehen sehen.

    Ich finde die Unternoten uebrigens so viele, dass man sie schon kaum noch ankuckt. Obwohl ich zugeben muss, dass sich der Ehrgeiz natuerlich besser anspornen laesst, wenn man genau weiss, was in einem Fach noch nicht so gut laeuft. Eine kummulative Note gibt ja keinen Aufschluss, ob nun am Schusseln oder im konzeptionellen Denken oder wo auch immer Staerken oder Schwaechen bestehen.

    Lulu
     
    #4 lulu, 29. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2007
  5. AW: Zeugnisse in Deutschland?

    Ich geh jetzt nach der Anregung zum Überspringen schon davon aus, dass die Noten sehr gut wären. Die Frage ist nur, ob das so bleibt, wenn er überspringt. Und nachdem die Gyms in Da dieses Jahr die meisten Schüler aus dem Landkreis abgelehnt haben und die Kinder dann in die ansässige Gesamtschule mussten, wäre ein sehr gutes Zeugnis sicherlich ein Vorteil für die freie Wahl der weiterführenden Schule...
    Wenn Elias jetzt in die Vierte käme, wäre ja nächstes Jahr schon die Fünfte dran. auweia.

    Ihr habt einfach ein klasse Umfeld in Amherst!
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zeugnisse in Deutschland?

    bei uns (BW) gibt es erstmalig am Ende der 2. Klasse Noten - und diese nur in Mathematik und Deutsch.
    Dazu kommt noch eine kurze Erläuterung. Fertisch.

    Ab Klasse 3 kommen dann immer mehr Noten hinzu. Die Zahl derer hat aber durch den Fächerverbund "MeNuk" abgenommen. Jetzt wird in einer Note Musik, Zeichnen und Sachkunde zusammengefasst. :-?

    Euer System hört sich aber echt super an :prima:
     
  7. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    AW: Zeugnisse in Deutschland?

    In Hessen ist es fast genauso.

    Aber der zweiten Klasse gibt es Noten auch die Kopfnoten darin enthalten sind Sozialverhalten und Arbeitsverhalten.
    Dann kommen die Noten für die Grundfächer wie Mathe,Deutsch,Sachkunde,Musik und Sport.Aber keine Erläuterung.

    Aber es ist jederzeit möglich sich bei den Lehrer zu erkundigen.
     
  8. AW: Zeugnisse in Deutschland?

    Sane, wir sind ja auch in Hessen, evtl. gibt es noch Unterschiede zwischen den einzelnen Schulen?

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...