zeit für vollmilch?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von mamilein, 20. Juni 2006.

  1. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo liebe schnullis

    alice wird in 4 monaten 2 jahre und sie bekommt immernoch 2x tägl. milumil 2. ich frage mich wann ich auf vollmilch umsteigen soll???? es ist so,sie würde es gerne trinken aber leider nur die milch ohne irgendwelchen zusat und weil sie sowieso eher eine kleine esserin ist, sind mir die vitamine und mineralien in der milumil sehr wichtig.leider hat sie ja diese dann nicht mehr in der vollmilch wenn sie sie so "nackt" trinkt.
    liege ich da total falsch mit meinen gedanken oder was würdet ihr mir empfehlen?

    lg
    heli
     
  2. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: zeit für vollmilch?

    hallo liebe schnullis

    alice wird in 4 monaten 2 jahre und sie bekommt immernoch 2x tägl. milumil 2. ich frage mich wann ich auf vollmilch umsteigen soll???? es ist so,sie würde es gerne trinken aber leider nur die milch ohne irgendwelchen zusatz und weil sie sowieso eher eine kleine esserin ist, sind mir die vitamine und mineralien in der milumil sehr wichtig.leider hat sie ja diese dann nicht mehr in der vollmilch wenn sie sie so "nackt" trinkt.
    liege ich da total falsch mit meinen gedanken oder was würdet ihr mir empfehlen?

    lg
    heli
     
  3. AW: zeit für vollmilch?

    Hallo!

    Versuch es doch mit erst einmal mit Milupino Kindermilch ;-) Dann kannst Du ja den Übergang zur Vollmilch starten ;-)

    LG
     
  4. AW: zeit für vollmilch?

    die milupino kindermilch kann ich auch nur empfehlen!!
    schmeckt sehr gut, und hat auch noh wesentlich mehr viamine und co. als "normale" milch! ansonsten, wenn sie doch so interesse an der milch hat, wie viel trinkt sie denn von der anderen? vielleicht kann man das ja bisschen ausgleichen , so und so viel davon, und da auch mal bisschen normale milch..
    denn schlecht ist die "normale" ja eh keineswegs! ansonsten versuchs wie emanuela schon meine mit der kindermilch!
     
  5. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: zeit für vollmilch?

    danke euch beiden für die antworten.
    die milupino mag sie leider nicht,musste ich selber trinken:oops:
    sie mag nur ihre milumil oder vollmilch und für eines muss ich mich bald entscheiden denn ich denke,ewig wird sie ja nicht bei der babynahrung bleiben und irgendwann trinkt jedes kind vollmilch.nur eben wegen den nährstoffen hab ich noch bedenken.wie lange kann man überhaupt die milumil geben?wohl nicht ewig oder???naja und die normale milch ist ja auch einiges billiger aber wenns um die nährstoffe geht bleib ich doch lieber noch bei der milumil wenns keine lösung gibt.

    wie äussert sich denn eigentlich eine kuhmilchunverträglichkeit?ich frage deshalb weil ich alice vorgestern abend vollmilch gegeben habe (etwa 100ml) und gestern am späteren nachmittag hatte sie 2x dünnen stuhl und ganz roten popo.ist es möglich dass das von der vollmilch kommt?in diesem alter (20monate)??????

    lg
    heli
     
  6. AW: zeit für vollmilch?

    hmmm.. also ich denke "zu lange" gibts dabei net wirklich.. man sagt zwar ab dann und dann braucht es das nicht mehr, aber im grunde könnten ja auch erwachsene das noch trinken ;) ich sehe das ebenso wie diese anrühr milchbreie..
    manche sagen das n kind mit über 1 sowas net mehr bekommt weils zu gross ist, ich persönlich finde an sowas nichts schlimm ,ich selber mag z.b. den hipp erdbeer brei auch gerne *gg* warum soll man das auch nicht essen dürfen?

    ansonsten weiss ich nicht was alles in vollmilch drinne is und was in der.. glaube aber nicht, das sie was "verpasst" wenn sie die milch noch länger trinkt-trinkt sie denn wenigstens aus nem becher? in flasche würd ich das jedenfalls net mehr als standard geben ;)
    ansonsten wie du selber sagtest "denn ich denke,ewig wird sie ja nicht bei der babynahrung bleiben"..
    dann lass sie die letzte zeit halt noch die andere milch trinken.. ;) würd ich so sehen.. wenn se des net mehr möchte wird se des scho äussern :)

    zu der unverträglichkeit.. könnte sein.. was gabs denn sonst zu essen und trinken? wie reagiert sie denn auf andere milchprodukte? muss ja nicht unbedingt von der milch kommen, aber ich würds mal beobachten, und ggf. testen lassen
     
  7. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: zeit für vollmilch?

    aaalso,dann werd ich doch besser noch bei milumil bleiben bis sie sie nicht mehr mag.
    ja,sie bekommt ihre milch noch aus der flasche weil sie es nicht anders akzeptiert aber das sind nur zwei und tee trinkt sie aus dem becher mit strohhalm.

    eigerntlich hab ich ja gar nichts dagegen wenn alice noch ein bisschen baby sein will (wegen der nahrung) aber ich hab mir halt gedacht dass sie ja schon alt genug sei für vollmilch und das natürlich auch billiger wäre.

    wegen dem stuhl,sie hat eigentlich nichts besonderes oder neues gegessen aber dafür hat sie abends mit papa gebadet und immer wieder ein bissl badewasser getrunken (hat er erzählt).

    lg
    heli
     
  8. AW: zeit für vollmilch?

    hmm.. weiss net ob sowas von badewasser trinken kommt.. beobachte es einfach mal :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...