Zehennagelentfernung bei 2jährigem???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Selli, 16. Februar 2007.

  1. Hallo ihr Lieben!

    Sagt mal hat von euren Kids, vielleicht noch in dem Alter von meinem, schon mal einen Zehennagel entfernt bekommen? Vorallem bei uns ist es so, der Nagel ist eingewachsen und entzündet! Leonard bekommt jetzt seit Dienstag vom Doc Zugsalbe darauf und er hat gesagt wenn´s nicht besser wird müssen wir zum Chirurgen und ihn rausschneiden lassen. Es wird nicht besser, im Gegenteil die ganze Zeit tat´s ihm nicht weh, aber seit heute schon! Ich frag mich nur wie das Rausschneiden gehen soll? Ich weiß man kriegt dann eine Spritze in den Zeh zur Beteubung, aber das läßt mein kleiner bestimmt nicht mit sich machen, er ist eh so empfindlich, hat auch noch die Grippe im Moment! Ich hab schon voll den Horror davor! Hat jemand von euch da Erfahrung mit???

    Grübelnde Grüße Selli mit
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Zehennagelentfernung bei 2jährigem???

    Selli, in diesem Alter würde ich nicht rumschnippeln lassen.
    Die Haut ist bei den Kindern noch so weich, daß sie sich eigentlich gut behandeln läßt.
    Als erstes: Fußbäder. Zweimal täglich, mit ein wenig Kernseife drin. Danach würde ich statt Zugsalbe Betaisodona-Salbe draufmachen, unter einem Pflaster. Wenn er es machen läßt, kann man nach dem Fußbad vorsichtig ein kleines Watteröllchen unter die eingewachsene Nagelecke schieben, damit der Nagel aus der Haut rausgehoben wird.
    Später auch immer darauf achten, daß die Fußnägel gerade geschnitten werden, damit immer die Nagelecken aus der Haut rausschauen.
    Schau Dir seine Schuhe an, ob die die Zehen zusammendrücken.
    Und such Dir, wenn das mit der OP ernst gemeint sein sollte, vielleicht einen neuen Arzt - bei einem Zweijährigen kann man so eine OP allerhöchstens unter Vollnarkose machen, und da ist das Risiko zu groß. Oft wird dann nicht richtig operiert - man beginnt einen Teufelskreis, der ihn sein Leben lang begleiten würde. Hautärzte sind für dieses Thema auch zuständig und meist nicht gleich so OP-freudig.
    Wenn Du noch Fragen hast, her damit!
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: Zehennagelentfernung bei 2jährigem???

    Hallo Anke!

    Vielen Dank für deine fachmännischen Ratschläge! Ich schreib jetzt mal so kurz wie es geht, weil mein kleiner ziemlich drinhängt und nur nach mir schreit und bei mir die Grippe auch im Anmarsch ist. Also Betaisodonna hab ich schon von mir aus gleich am Anfang drauf als ich merkte der Zeh ist rot, hat aber nix geholfen drum bin ich zum Arzt. Fußbäder werd ich mal versuchen, allerdings muß ich noch warten denn im Moment ist gar nix mit ihm anzufangen! Mach mir nur Sorgen weil ich den Zeh im Moment gar nicht berühren darf, vielleicht ist er auch durch die Grippe nur noch empfindlicher! Aber der Zeh gefällt mir gar nicht, sieht schon fast aus als würde sich da ein Abszeß bilden, ist voll die dunkelrote Beule! Kann das sein? Oh man was soll ich nur tun, er tut mir so leid, und vorallem kann man im Moment nichts machen weil er so drin hängt. Hab halt echt Angst das es sich in ein paar Tagen so verschlimmert hat, daß wirklich geschnitten werden muß, und das möcht ich echt vermeiden! Hast du vielleicht noch einen ultimativen Tipp?

    Fragende Grüße Selli mit
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Zehennagelentfernung bei 2jährigem???

    Selli, vielleicht hat es sich in den letzten 24 Stunden schon erledigt - wenn nicht, dann nur noch das:
    Wenn die Entzündung so stark ist, wird sie wohl einschmelzen und der Eiter sich einen Weg nach außen bahnen. Bei einer so heftigen Entzündung sollte man sich überlegen, ob man nicht ein Antibiotikum gibt - das muß aber der Arzt entscheiden, für mich zählt da der Eindruck, wie weit die Entzündung noch vom Knochen entfernt ist...
    Wenn sich der Eiter noch nicht entleert hat, dann mach doch mit der Zugsalbe weiter - in diesem Stadium ist sie dann wirklich sinnvoll.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...