zeckenbiss

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von mamilein, 11. Juli 2006.

  1. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo

    hebe gestern bei meiner tochter (20 mon.) einen zecken gefunden.was würdet ihr machen?zum arzt?

    lg
    heli
     
  2. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: zeckenbiss

    Huhuuu Heli,
    hast du sie ohne Probleme und ganz rausbekommen?
    Ich würde auf jeden Fall kurz einen Arzt draufschauen lassen!
     
  3. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: zeckenbiss

    Huhu,

    wir hatten vorgestern auch eine Zecke bei unserer Großen gefunden- die hatte sich auch schon festgebissen, aber noch nicht gesaugt.

    Wir haben die Zecke in einen Behälter getan und sie wurde ins Labor gebracht- und dort stellte man fest, daß die Zecke Borrelien-positiv war. Jetzt kriegt unsere Große prophylaktisch ein Antibiotikum dagegen.

    Liebe Grüße
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: zeckenbiss

    :winke:

    Hast du die Zecke entfernt?

    Ich würde die Zecke aufbewahren (mit Tesa auf ein Blatt Papier kleben mit Datum), die Stelle beobachten.

    Wenn sich keine kreisrunde Rötung zeigt und die Kleine auch sonst fit ist, würde ich nicht zum Arzt.

    Stellt euch mal vor, jeder, der `ne Zecke hat, würde zum Arzt :umfall:

    Liebe Grüße
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: zeckenbiss

    SO schnell ging das?

    Und "einfach so" haben die die Zecke eingeschickt?

    Wow - das würde bei uns kein Arzt machen.

    Liebe Grüße
     
  6. AW: zeckenbiss

    Ich weiß es noch ganz genau, als sei es gestern erst.
    Mäuschen hatte vor zwei Jahren im Sommer einen Zeckenbiss im Kniegelenk.
    Ich hatte bis dato nie was von Borreliose gehört, nur von FSME und hatte mir nicht so die Gedanken gemacht...Zecke entfernt, das wars.AAAAAAAAAAAAABBBBBER, vielleicht könnt ihr euch noch daran erinnern, ging es bei uns erst los.
    Eine Woche später kreisförmige Rötung an der Stelle, wir zum Arzt, AB bekommen, Bluttest war Borreliose postitiv. Zwei Wochen AB gegeben, Wanderröte war weg, AB abgesetzt. Einige Tage später erscheint wieder die Wanderröte, größer, wieder zum Arzt, nochmals AB, wieder zwei Wochen. Nach einer Woche dann wieder ohne AB, kam die Wanderröte wieder, wir zu einem anderen Arzt, anderes AB, wieder Blutabnahme. Zwei Tage gegeben, Mäuschen bekommt hohes Fieber, wir ab ins Krankenhaus, wieder Blutabnahme. Dort zwei Wochen intravenöse AB-behandlung (eine Woche stationär, eine Woche ambulant).

    Die orale AB-Gabe hat aus welchen Gründen auch immer nicht richtig angeschlagen. Durch die intravenöse Gabe war dann alles gut.

    Seitdem bin ich sehr vorsichtig, schaue wirklich jeden Abend ob sich irgendwo eine Zecke versteckt hat.

    Wir hatten Glück das Mäuschen noch im Stadium 1 war, so hat sie auch keine gesundlheitlichen Schäden davon getragen. Zum selben Zeitraum war dato ein Junge auf der Krankenhausstation, dem hatte eine Zecke am Kopf gebissen und die Wanderröte war aber in der Axelhöhle. Er hatte bereits Statdium 2, also bei ihm in Form von motorische Störungen.


    Ich hatte dato viele Infos hier im Forum erhalten, bin beim Arztwechsel auf jemanden gestoßen, der Borreliose-erfahren war, das wir dann doch am Ende im Krankenhaus gelandet sind, war nicht zu ändern.

    Aber wie gesagt, es wurde alles gut.




    Ich will damit niemand verrückt machen, doch eins mit auf den Weg geben, wenn eine Zecke gebissen / gesaugt (wie auch immer man das nennen möchte) hat, die Stelle beobachten, falls sich ein roter Kreis drum bildet, dann zum Arzt!




    lG,I.
     
  7. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: zeckenbiss

    danke für eure antworten!
    die zecke hatte sie hinter dem ohr und sie liess sich auch leicht entfehrnen.man sah danach auch fast keine bissstelle (bis jetzt).
    wir sind jedoch noch nicht beim arzt gewesen weil ich keine auffälligkeiten bemerkt habe.
    jetzt weiss ich aber nicht ob ich noch abwarten solll oder doch vorsichtshalber zum arzt?!ab wann kommen auffälligkeiten und wie machen sich die bemerkbar?

    lg
    heli
     
  8. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: zeckenbiss

    Huhu,

    Sonja, ich hätte schreiben sollen, daß wir den Arzt umgangen haben ;)

    Mein Mann arbeitet in der Chefetage einer großen Laborgesellschaft und er brauchte die Zecke nur mitnehmen und am nächsten Abend hatten wir das Ergebnis. Schon praktisch :D

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...