@zaza - die amerikanische do-it-yourself Mentalitaet

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lulu, 7. Juni 2009.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Zaza,

    hier eine lustige, oder auch nicht so lustige Geschichte: Linnea, zur Zeit in einer ausgepraegten Kletter- und Turnphase, war heute auf dem Spielplatz und ist auf so einem Metallkletterbogen von anno dazumal abgerutscht und voll mit dem einen Schneidezahn auf eine Metallsprosse geknallt. Grosses Geheul, wenig Blut, und im Endresultat ein loser Zahn. Da ich keine Ahnung habe, ob der Emergency-Room im Krankenhaus auch einen Zahnarzt beschaeftigt, sind wir erst mal nach Hause gefahren (nachdem ich noch heroisch einen 19 Monate alten beim Fallen von der Leiter der Rutsche zu fassen bekam und eine Dreijaehrige, die alleine auf dem Weg zum Fluss war zu ihren Eltern zurueckgeschickt hatte), und wir haben von dort unseren Zahnarzt angerufen, in der Hoffnung vielleicht eine Wochenendnotfallnummer auf dem Anrufbeantworter vorzufinden. Das war dann auch so, man soll seinen Zahnarzt zuhause anrufen. Ein paar Stunden spaeter rief Dr. P. zurueck und erklaerte mir was alles sein koennte/sollte etc. und ppp. und meinte schliesselich, dass wir den Zahn vorsichtig mit einem Stil von einem Eis leicht nach vorne hebeln sollen, falls beim Zusammenbiss nicht zuerst die Backenzaehne aufeinander treffen, sondern der Schneidezahn so weit zurueck geschoben wurde, dass er quasi im Weg ist. Etwas anderes wuerde und koenne er auch nicht tun. :umfall:
    Wenn es am Montag nicht viel besser sei, sollen wir in die Praxis kommen.

    Lulu, morgen frueh dann eben mal als Zahnaerztin taetig :entsetzt:
     
  2. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: @zaza - die amerikanische do-it-yourself Mentalitaet

    Uah, das hört sich ja grausam an!
    Ob das so original ist?
     
  3. AW: @zaza - die amerikanische do-it-yourself Mentalitaet

    Das ist doch gut vorstellbar, oder? Wenn nicht hier (fast) jeder krankenversichert wäre und es genauso teuer wäre dies immer privat bezahlen zu müssen, würde es doch in D auch jeder so machen, oder?
    Ich glaube in 90% aller Länder dieser Erde könnte man wegen so etwas noch nicht einmal einen Arzt anrufen....
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: @zaza - die amerikanische do-it-yourself Mentalitaet

    Tja, wir haben versucht den Zahn wieder in die richtige Position zu drücken. Vergebens. Er ist schon wieder sehr fest, schmerzt aber noch. Linnea stört es vom Gefühl her, dass der Zahn auf einer Seite ganz leicht nach hinten verdreht ist, aber da muss sie jetzt durch. In einem Jahr ist er eh weg :hahaha:.
    Also vonwegen, man hätte 24, vielleicht sogar 48 Stunden Zeit, den Holzstil-Biss-Trick anzuwenden...

    Ich hoffe die Schmerzen beim Beißen hören bald auf. Für das Grillen bei unseren Freunden heute abend, werde ich ihr wohl Kartoffelsuppe kochen und mitnehmen :umfall:.

    Lulu
     
  5. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: @zaza - die amerikanische do-it-yourself Mentalitaet

    GUTE BESSERUNG für Deine Tochter!!

    LG
    Isabelle
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...