Zahnpflege, aber wie????

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von nadja_r, 6. Januar 2006.

  1. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    hallo,

    Jolina hat jetzt zwei Zähne, aber das mit der Zahnpflege gestaltet sich sehr schwierig. Da sie n och nicht ganz rausgewachsen sind, benutze ich ein Q-Tip und "versuche" die beiden Zähne zu reinigen.
    Leider ist das ein riesen Theater. Sie petzt den Mund ziemlich fest zu, wenn ich mal drin bin, dann kommt sie mit der Zunge und schiebt alles weg.
    Mittlerweile weiß ich nicht, wie ich das hinbekommen soll.

    Hat jemand einen TIp für mich?

    LG Nadja
     
  2. Martina

    Martina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schleswig Holstein
    AW: Zahnpflege, aber wie????

    Hallo Nadja,

    einen "Universaltip" kann ich dir da nicht geben.
    Bei uns war das am Anfang aber genauso.

    Ich bin dann ganz schnell auf eine Kinderzahnbürste umgestiegen und seit dem ist dies eigentlich kein Thema mehr. ( Stages Oral B Gr. 1 ohne Zahnpasta)

    Die ZB fand sie ,glaube ich, ganz witzig und hat da auch recht viel drauf rumgekaut, trotzdem konnte ich die Zähne putzen.

    Dein Kind muss sich ja an diesen "Eingriff" erst gewöhnen.
    Bei einigen dauert es ein wenig, andere finden das von Anfang an toll.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es bald etwas besser geht.:winke:
     
  3. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: Zahnpflege, aber wie????

    Ich hab auch sofort die Kinderzahnbürste von Oral B gekauft und immer mit Kilian gemeinsam geputzt. Ich hab ihm die Zahnbürste in die Hand gegeben und hab ihn erst mal gucken lassen was ich mit meiner mache.
    Er hat natürlich nur draufrumgekaut, aber das reichte mir für den Anfang schon.
    Als er sich an die Borsten im Mund gewöhnt hatte, so nach 3-4 Tagen hab ich mit ihm zusammen vorsichtig seine Zhanbürste bewegt und er hat es sich gefallen lassen.
    Nur wenn neu Zähne kommen , will er ned.
    So wie jetzt wo der 8. Zahn durchkommt (oben) lässt er mich ned oben putzen. Da nehm ich diese Fingerbürste von nenedent. Das geht ganz gut.

    Bleib einfach spielerisch dabei.
    Und ich würd nicht zu viele verschiedene Sachen zum Putzen nehmen, wie Wattestäbchen, Finger usw.
    Lieber für eines entscheiden, dann verwirrst du dein Kind nicht.


    wippi wünscht viel Erfolg.
     
  4. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    AW: Zahnpflege, aber wie????

    Danke für die Tips. Werde mir dann wohl mal so eine Uahnbürste besorgen, und es damit mal verssuchen, und sie ihr auch immer mal so zum rumkauen geben, dann gewöhnt sie sich vielleicht dran.

    LG Nadja
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Zahnpflege, aber wie????

    Wir haben für den Anfang einen Beißring gehabt, wo vorn Zahnbortsne dran sind. Für die vorderen Zähne hat er ausgereicht. Lena hat schon darauf herumgekaut und hat sich dann auch bereitswillig die Zähnchen säubern lassen. Nur bei den hinteren Zähnen klappte das nicht mehr. Ich hab dann die Kinderzahnbürste gekauft und auch die wurde angenommen. Bei uns ist es wie bei wippi, wenn neue Zähnchen kommen, mag sie das Putzen nicht.
     
  6. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    AW: Zahnpflege, aber wie????

    Heute hat es tatsächlich geklappt.
    HAb ihr gestern abend, einfach die kleine Bürste zum rumkauen in die Hand gedrückt, nd heute morgen konnte ich dann damit auch in ihrem Mund. Wahrscheinlich war ihr einfach dieses Gefühl nicht so geheuer.

    Ein Anfang ist also mal gemacht.
     
  7. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: Zahnpflege, aber wie????

    :bravo: prima, na dann ist der Knoten jetzt hoffentlich geplatzt?

    wippi
     
  8. Martina

    Martina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schleswig Holstein
    AW: Zahnpflege, aber wie????

    Na, das hört sich doch gut an.
    Weiter so!!!:bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...