Zahnpasta

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Bienski, 19. August 2002.

  1. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu :winke: !!


    Ich denke, Du kannst mir bestimmt weiter helfen :jaja: - auch wenn Zahnpasta nicht apothekenpflichtig ist :wink: !
    :zahn:

    Tobias war gestern mit meinem Mann im Badezimmer und hat mit unserer Zahnpasta rumgespielt. Da ist mir eine Frage eingefallen:
    Mal angenommen er haette etwas Zahnpasta geschnuckelt (hat er aber nicht), waere das schaedlich fuer ihn?!? Ab wann waere das denn gefaehrlich?!?
    :?:

    Wir putzen seine Zaehne uebrigens 2x am Tag mit "Elmex fuer Kinder" (importiert :-D ). Bevor wir Zahnpasta genommen haben, bekam er Flourid - Tropfen. Mein Kinderarzt meinte aber, dass er die nicht mehr braucht, wenn wir mit Zahnpasta putzen.
    ...das nur mal am Rande...


    Liebe Gruesse
    Bienski
    :tippen:
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :winke: Bienski,

    ich bin zwar nicht Leonie, kann Dir aber sagen, was mir die Zahnärztin letzte Woche gesagt hat.

    Ich hab mich auch mit ihr darüber unterhalten, dass wir eben die elmex Zahnpasta benutzen und Tim ja noch nicht ausspucken kann, sondern wohl den größten Teil schluckt.

    Sie meinte, wir sollen zum Putzen halt ganz wenig benutzen und es würde nix machen - diese Zahnpasta (elmex) sei so zusammengesetzt, dass es selbst unschädlich wäre, wenn er eine ganze Tube essen würde (allerdings weiß ich jetzt nicht, ob sie eine kleine oder eine große Tube meinte).

    Leonie weiß sicher mehr.

    Liebe Grüße

    Sonja
     
  3. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich kann nur Sonjas Ausführungen bestätigen, es ist so wie bei Fluoridtabletten, kurzfristig schadet eine Überdosierung nicht. Also beim Spielen mal ein bisschen verschlucken ist nicht tragisch. Im durchschnittlichen Badezimmer halten sich da schon grössere Gefahren auf. Täglich sollte man nun allerdings auch nicht grössere Mengen Zahnpasta zu sich nehmen.
    Liebe Grüsse Leonie
     
  4. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hm :-?

    ich kann mich nur erinnern, daß wir auf unseren schulschikursen immer zahnpasta gegessen haben, damit wir fieber bekommen und einen tag zuhause bleiben konnten. :-D

    weiß aber nict mehr, ob das funktioniert hat.... :) außerdem ist das auch schon über 20 jahre her und die zahnpasta offensichtlich nicht mehr so "giftig" wie früher *hihi*

    ligrü
    jackie (alteisen)
     
  5. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    Hallo Ihr... :)

    also ich hab gestern zufällig in einer Apotheken Zeitschrift was drüber gelesen :V: . Zahnpasta(auch Kinderzahnpasta) gilt in Deutschland als Kosmetikartikel und wird deshalb nicht so stark kontrolliert wie Lebensmittel :-? . Die Meinungen gehen darüber auseinander.
    Ich glaub das muß jeder selbst entscheiden :?: , ob er seinem Kind schon früh(wenn es noch nicht richtig ausspucken kann) die Zähne mit Zahnpasta putzt.

    Lg, :winke:

    Tanja u. Lilly *24.06.01
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...