Zahnarzt - Drei-Termin-System!?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von sonya-lila, 1. September 2006.

  1. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    hallo ihr lieben,

    ich bin nun schon seid längerem in zahnärztlicher behandlung (mal mehr mal weniger).
    es kostet mich schon immer seeeehr viiiel überwindung hin zu gehen weil ich eine riesen angst hab.

    ich will es nun aber endlich abschliessen und wieder strahlend durchs leben gehen, weil ich auch so ein mensch bin.

    es stehen drei implantate und warscheinlich muss noch ein backenzahn gezogen werden. es sieht zwar nicht schlimm aus aber ich fühle mich schon lange nicht mehr wohl. mein ganzes leben kommt mir durch mein nicht strahlendes lächeln eingeschränkt vor...

    hat von euch jemand erfahrungen mit der drei-termin-technik erfahrungen oder kennt ihr jemand, der es so gemacht hat???

    mit was für kosten muss ich ungefähr rechnen und übernimmt die gkk etwas?

    sorry, etwas lang geworden.
     
  2. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zahnarzt - Drei-Termin-System!?

    Hallo Alexandra,

    was genau meinst Du mit 3-Termin-System? Sind das 3 Termine an den Du jeweils die Implantate gesetzt bekommst oder wie? Klär mich doch bitte mal genauer auf, vielleicht kann ich Dir nachdem ich genau weiß was Du meinst weiterhelfen, da ich aus dem Berufsfeld komme. Ich kann mir da einige Sachen drunter vorstellen aber ob es das ist was Du meinst. Meld Dich einfach.

    LG Sandra
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Zahnarzt - Drei-Termin-System!?

    Bei Stern-TV war im Juli ein Beitrag über Implantate. Vielleicht findest Du auf deren Homepage noch ein paar Infos dazu?

    :winke:
     
  4. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Zahnarzt - Drei-Termin-System!?

    danke euch,

    ich glaub beim 1. termin wird diagnostiziert. beim 2. unter vollnarkose alles auf einmal behandelt mit provisorien. und nach dem dritten ist man komplett fertig.

    ich weiß es ja auch nicht 100 %...
     
  5. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zahnarzt - Drei-Termin-System!?

    @ Alexandra, ja so kenne ich das auch und ich finde diese Art der Behandlung sehr empfehlenswert, da für den Patienten (Narkose) sehr angenehm wegen komplett Behandlung, also alles in einem Abwasch und nur wenige Termine. Nach 3 Sitzungen bist du Fertig und alles ist Geschafft. Ich würde mich für diese Variante entscheiden.

    LG Sandra
     
  6. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Zahnarzt - Drei-Termin-System!?

    aber wie siehts mit den kk aus. und das macht doch kein "normaler" zahnarzt, oder?
     
  7. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zahnarzt - Drei-Termin-System!?

    @Alexandra, bei Implantaten zahlt die KK normalerweise nix dazu außer in Ausnahmefällen (Unfall oder besondere Umstände wo es nicht anders machbar ist). Wenn Du allerdings eine Zusatzversicherung für Zahnersatz hast, welche mittlerweile wirklich empfehlenswert ist, kommt es darauf an was in der Vereinbarung drinnen steht. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass nichts von dem oben genannten auf Dich zutrifft und somit denke ich das es privta zuzahlen ist.

    Die OP wir meist bei einem Mund-Kiefer-Gesichtschirugen gemacht und der Rest bei einem Zahnarzt, es gibt aber mittlweile auch Zahnärzte die das in einem Abwasch anbieten. Wichtig ist das Du einen Kostenvoranschlag oder auch Heil-und-kostenplan vom Zahnarzt für die KK bekommst, das Ganze ist unverbindlich. Angst brauchst Du davor wirklich nicht zu haben, ich spreche aus Erfahrung, weiß auch wie man sich davor fühlt und kann jetzt hinterher sagen, das die Aufregung ganz umsonst war.

    Du kannst Dich auch gerne per PN melden, wenn Du magst.

    LG Sandra
     
  8. Heike

    Heike Anwalts Liebling

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Zahnarzt - Drei-Termin-System!?

    Hallo,

    wenn Du Implantate meinst, kann ich Dir kurz berichten:

    Also,

    zuerst wird der Zahn oder die Zähne entfernt, dann muß man ca. 3 Monate warten. Dann wird das Implantat eingesetzt. Wieder Wartezeit von ca. 8 Wochen. Danach wird die Krone auf das Implantat geschraubt.

    Ich habe Implantate im Backenzahnbereich. Mein Zahnarzt hat den Eingriff vorgenommen und ich empfand es als unangenehm, aber auszuhalten (nur örtliche Narkose).

    Die Krankenkasse übernimmt einen Minimalst-Anteil. Den Rest muss selbst getragen werden. Meine Zusatz-Privatversicherung hat auch noch einen Teil übernommen.

    Ich würde mir jederzeit wieder Implantate einsetzen lassen. Mein Gatte hat übrigens auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Viel Glück.

    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 3 termine therapie kosten

Die Seite wird geladen...