x-beine

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von lulu, 15. Juli 2002.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    hallo petra,
    ich wollte schon lange mal "eine zweite meinung" zu klaas x-beinen hoeren. klaas ist 4 und hat x-beine. haben ja viele kleinkinder, aber ich dachte immer das verwaechst sich bis die minis eben ca. 4 sind. bin ich da schief gewickelt?
    das linke bein xt staerker als das rechte. die hoehlung unter seinen fuessen ist auch relativ flach. gibt's da einen zusammenhang?
    ich selber musste als kind einlagen tragen. macht man das heute noch?
    unser hausarzt fand die x-beine unbedenklich und meinte, entweder das verwaechst sich oder die sind halt einfach so. ich mach mir aber ein bisschen sorgen wegen der - jetzt immerhin schon jahrelangen - schiefen belastung des kniegelenks.
    danke fuer deinen ratschlag! lulu
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Lulu,

    in der Regel wächst sich das tatsächlich noch aus (natürlich nicht immer, aber euer Arzt hat es sich ja angeschaut), kann aber auch länger dauern.So kenne ich das.Also, erstmal keine Sorge.
    Ich erkundige mich aber nochmal genauer.Ebenso über den Zusammenhang zu der Fussform und der falschen Belastung.
    Mein Bruder hat bis vor kurzem noch Einlagen getragen, ich denke schon, dass das noch gemacht wird.
    Grüße :winke: und ein bisschen Geduld bis morgen, da kann ich dir mehr sagen
    Petra
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    danke...

    danke fuer's erkundigen petra! ich warte gespannt. lulu
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sorry, dass ich dich so lange hab warten lassen :???: .
    Aaaaaaaaaalso, ich hab jetzt zwei Fach-Chaoten befragt .........und bin so schlau als wie zuvor :eek: .
    Wie ich schon sagte, es ist normal bei kleinen Kindern (man sagt, bis zu 6 Jahren).Also erstmal kein Grund sich Sorgen zu machen.Später wirst du dann evtl. zu einem Orthopäden überwiesen, besonders wegen der Einseitigkeit der Belastung.Das könnte in schlimmen Fällen zu Beckenschiefstand oder einer Skoliose (Krümmung der Wirbelsäule) führen.
    Die Füsse muss sich auch ein Orthopäde anschauen, da ist auf die Distanz gar nichts zu sagen, leider.

    Liebe Grüße übern Teich
    Petra :achwiegu:
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    petra,
    bis zu sechs jahren - da koennen wir ja noch eine weile weiterwachsen :) . das beruhigt. beim naechsten hausarzt-termin frag ich ihn mal nach den fuessen. er scheut sich eigentlich nicht zu ueberweisen, wenn es noetig findet.
    danke fuer die erkundigungen :jaja:
    katja
     
  6. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :) :) :) Na dann, fröhliches Wachsen :bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...