Wutanfälle!Weiß jetzt wofür dies´´ Forum!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Tina+Jule, 20. Juni 2003.

  1. Hallihallo!
    Jule ist jetzt fast 10 Monate alt und ehrlich gesagt dacht ich es dauert noch ein wenig bis ich dieses Forum benutzen muß :-? . Aber heut ist es soweit!
    Es gibt nicht viele "neins" bei uns im Haus. Nein-Blume , Nein- steckdose , Nein - Klobürste. Das war´s. Eigentlich nicht viel , oder?
    Jule weiß das auch ganz genau - lacht mich schon vorher an wenn sie mal wieder auf die Blume zurast(krabbelt).
    Nach zweimal "nein" und Zeigefinger hab ich sie dann weggesetzt. So wie jedes mal. Seit ein paar Tagen meint sie nun einen heiden Aufstand zu proben. Will sich nicht hinsetzen lassen , schreit , drückt sich nach hinten ... - ihr wißt was ich meine!
    Ich habe sie heute dann einfach schreiend und tobend auf dem Fußboden liegen lassen und bin rausgegangen. Hatte einfach keine Nerven mehr.
    Sie hat sich schnell wieder eingekriegt. Ich hatte trotzdem ein schlechtes Gewissen. Was macht ihr in solchen Fällen? Wird ja nicht das letze Mal gewesen sein.
    Danke für´s "zuhören".
    Liebe Grüße
    Tina
     
  2. Bleib' auf jeden :jaja: Fall bei dem 1. Nein und lass' sie ohne Beachtung ausbocken :shock: ...Wie Du sagst, sie kriegen sich schnell ein. Man kann auch sagen:" Wenn Du so bist, gehe ich jetzt raus, bis Du aufhörst damit..." Ich schenke Timons Bockerei keine Beachtung, und es ist schon etwas weniger geworden, hat aber auch gedauert... Man muss nur konsequent sein, damit sie einem :) nicht auf dem Kopf rumtanzen und wissen, dass es nix nützt, zu bocken. Auch wenn's mal schwerfällt, es durchzuziehen... Ein schlechtes Gewissen darfst Du Dir da nicht machen, wenn Du Deine Linie durchziehst! Viel Erfolg... :-D und gute Nerven...
     
  3. Ich denke auch, das hast DU genau richtig gemacht.

    Wenn sie meint, sie muss bocken, lass sie und ignorier es einfach.

    Es wird bald wieder besser.
    Gruss Nicole
     
  4. Huhu Tina,

    für den Moment würde ich sagen: Blume wenns geht hochstellen, Steckdosenschutz auf die Steckdose und Klobürste aufs Fensterbrett :jaja:

    Im Lauf der Zeit kommt sie bestimmt noch an viel mehr Nein-Dinge heran und da ist es schon wichtig, konsequent zu bleiben.
    Wenn Du also ein nein aussprichst, solltest Du auch dabei bleiben.

    Wenn meine Kinder mal rumbocken, lasse ich sie auch ... danach ist meistens wieder gut :jaja:
     
  5. Mein Patrik ist jetzt 11 Monate und er macht das genau so. Ich schau ihn nur böse an und er fängt hysterisch zum brüllen an.

    LG Gitti
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...