Wutanfälle - meine Nerven liegen blank

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von elfchen, 13. Juni 2007.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Katharina mit ihren knapp 4 Jahren hat seit einiger Zeit öfter richtige Wutanfälle. Es beginnt mit Kleinigkeiten und sie steigert sich da richtig rein, kreischt, schreit, tritt nach uns, mit hochrotem Kopf und tränenüberströmt. Der Anlass kann z.B. sein, dass sie bei einer Freundin ist zum spielen und dann irgendwann nach Hause muss.
    Oder gestern: Wir hatten Freunde zu Besuch, die ihr ein Geschenk mitbrachten. Erste Antwort "Nein, will ich nicht" (wie immer) Das Geschenk wurde auf den Tisch gelegt und wir unterhielten uns. Sie brüllte durch die Wohnung "Mama, komm zu mir!!!" Mama kommt... "Mama, gib mir das Geschenk!!!" Kind und Mama laufen zum Tisch, ich halte es ihr entgegen "Nein, will ich nicht!" Nochmal... "Nein!!" Geschenk kommt auf den Tisch zurück. Kind fängt an zu weinen "Mama!!!" Kind klammert an Mama, kreischt, brüllt, krallt in Mamas Haaren und weint "Du sollst mir das Geschenk geben!!!" Antwort: Nein, du wolltest es vorhin nicht, du kannst es dir aber gern allein nehmen. "Nein!!!" Kreisch, brüll, weinen, boxen gegen Mamas Bauch...

    Oder andere Situation: Händewaschen und Zähneputzen nach dem Abendessen... Kind schlendert ins Bad nach mehrfacher Aufforderung. Dort wird erstmal alles nassgeplanscht, stundenlang das Wasser laufen gelassen, mit dem Waschlappen der Fussboden geputzt, je nach Zeit. Kann schonmal 30 Minuten dauern :umfall: Kommt Mama oder papa rein mit der Aufforderung "Hände waschen und Zähne putzen" kommt als Antwort "Gleich! Ich kann nicht so schnell!!!!"
    Verlassen wir das Bad, wird weitergespielt. Bis zur nächsten Aufforderung, dann das gleiche Spiel.
    Bleiben wir daneben stehen, "Jaaa, ich mach ja schon..." und wir werden in andere Gespräche verwickelt "Mama, warum ist das Wasser blau?" Oder: "Geh raus, ich kann das allein!!"
    Greifen wir durch und putzen ihr die Zähne und waschen den Mund (nach mehrfacher Ankündigung, das zu tun), brüllt sie das ganze Haus zusammen "Ich kann das allein!!!" und kriegt oben beschriebenen Wutanfall. Und sie schreit wirklich laut...
    theoretisch kann ich sie so lange spielen lassen, bis sie denkt, jetzt genug Zeit fürs Zähneputzen zu haben, aber dann kommt sie wohl erst um 0 Uhr ins Bett.
    Auch der Hinweis, dass dann das gemeinsame Gute-Nacht-Geschichten vorlesen entfallen muss, weil dafür keine zeit mehr bleibt, wird ignoriert. Teilweise ist es ihr echt egal und sie geht halt so ins Bett, teilweise will sie unbedingt eine Geschichte und kriegt wieder einen Wutanfall.


    Was läuft hier falsch? Da wir abends auch noch den Lütten praktisch zur gleichen zeit ins Bett bringen, fehlen uns manchmal die Nerven für dieses Theater. Das merkwürdige ist - bin ich mit ihr allein, läuft es wesentlich entspannter. :???:

    Doreen
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wutanfälle - meine Nerven liegen blank

    Heißt allein allein mit dir ohne den Papa, oder allein ohne das Baby?
     
  3. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: Wutanfälle - meine Nerven liegen blank

    Allein mit mir, egal ob mit oder ohne Baby.
     
  4. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wutanfälle - meine Nerven liegen blank

    Hallo Doreen ...
    erstmal vorweg: Ich kann nicht wirklich mitreden, denn ich bin noch keine von Wutanfällen erprobte Mutter ... Luca ist noch nicht so alt.

    Ich kann da also maximal Denkanstoße geben.

    Du sagst, die kleine Maus verhält sich friedlicher, wenn du mit ihr alleine bist. Alleine nur z.b. im Badezimmer ... oder so generell allein, wenn Mann und Bruder weg sind?

    Könnte es vielleicht so eine Art "Machtkampf" sein, weil sie ein wenig eifersüchtig auf Konstantin ist? Will sie vielleicht nur einfach die Aufmerksamkeit auf sich lenken, in dem sie trödelt, immer das genaue Gegenteil macht, was man von ihr verlangt?

    Hast du sie mal gefragt, warum sie so reagiert? Kann sie dir einen Grund nennen?
     
  5. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: Wutanfälle - meine Nerven liegen blank

    allein heißt, mein Mann ist nicht da.
    Die Idee mit der Eifersucht hatten wir auch schon, diese Wutanfälle gab es aber schon vor seiner Geburt.
    Wenn wir sie fragen, lenkt sie vom Thema ab oder sagt einfach "ich kann nicht so schnell"
    Diese Wutanfälle bekommt sie ja auch in anderen Situationen, z.B. letzte Woche:
    Sie ist bei ihrer Kita-Freundin zum spielen. Papa kommt, unterhält sich noch eine Weile mit der anderen Mama und trinkt kurz einen Kaffee - immer mit dem Hinweis: Wir gehen gleich nach Hause. Dann gehts ans Schuhe anziehen - und Katharina brüllt los. Sie tritt - nicht nur nach ihrem Papa, sondern auch nach der Mama ihrer Freundin, weint, schreit, brüllt ihre Freundin an "Mit dir spiele ich nicht mehr!!!" Sie verabschiedet sich nicht, beschimpft ihren Papa, und unten auf der Straße ist plötzlich Ruhe und sie ist das liebste Kind der Welt.

    Bin etwas ratlos.
     
  6. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wutanfälle - meine Nerven liegen blank

    :umfall: Wer wäre da nicht ratlos!

    Echt seltsam die kleine Maus!
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Wutanfälle - meine Nerven liegen blank

    :winke: Elfchen!!!

    Zu Allererst:
    Du bist NICHT allein!!!! :zwinker:
    Viele Vierjährige haben Wutan(aus-)fälle die denen deiner Tochter gleichen!

    Deine Tochter hat jetzt entdeckt, wie "groß" sie schon geworden ist, was sie alles schon genauso toll kann wie wir erwachsenen und ist stolz darauf und will es auch erproben....

    Aber: Hoppla! :verdutz:
    EIGENTLICH möchte sie dann ja doch lieber noch ein kleines Baby sein, so wie der Bruder betüddelt und umschmust werden... Und überhaupt, sie braucht die Gewissheit, daß ihr noch genauso für sie da seid wie vor der Geburt des Geschwisterchens!

    Deine Mausi geht grad durch eine "schwere Phase"!
    Sie wächst und reift gerade auch geistig ein gewaltiges Stück, nebenher wurde sie "mal eben" enttrohnt und muß eure Liebe und Fürsorge nun mit so einem "Sabberling" teilen, der obendrein noch in die Windeln stinkert und sich überhaupt noch nicht kultiviert ausdrücken kann... :ochne:
    Was habt ihr ihr DA denn "angetan"?!?!? :zwinker:

    Wichtig finde ich jetzt, einen "roten Faden" zu finden, der sich durch euren Alltag von Morgens bis abends zieht, an denen auch eure Tochter sich "festhalten" kann...
    (Damit meine ich einen Tagesablauf, der -wenn möglich- fast kaum abweicht!)

    Dann würde ich dir raten, dir Rescuetropfen zuzulegen, die du griffbereit immer so stehen hast, daß du sie dir in ein Glas Wasser träufeln kannst... :zwinker:

    Was die Wutanfälle und das Treten angeht:
    Es SIND "Machtkämpfe" auf der einen Seite, aber auch "Verzweiflungstaten" auf der anderen Seite, weil ihr sie nicht "versteht"... (Meint sie jedenfalls! ;) )

    Ich würde dieses "Hin- und Her" (wie bei dem Geschenk) nicht so mitmachen, weil sie dann zu viel "Zeit" hat, euch genauso aufzureiben, daß ihr zu sehr "durch den Wind" seid, wenn es dann darauf ankommt, Nerven zu behalten.

    Ich sage hier exakt EIN mal etwas!
    Die Zähne werden geputzt und ich laß z.B. Elena neben den Jungs beistehen (oder ich steh selbst dahinter), weil ich zum Einen die Zähne sowieso vorputze (und da zieht bei mir das Argument auch nicht, daß David es "alleine" kann, er darf es im Anschluß ganze fünf Minuten alleine machen!) und zum Anderen haben meine Großen im Badezimmer seinerzeit schon so viel "angestellt", was auch gesundheitsschädigend hätte sein können, daß ich das Bad nicht als geeigneten Ort halte, um einen Vierjährigen dort "alleine" zu lassen... (außer zum Pieseln! :zwinker: )
    Macht David daraufhin einen "Aufstand", putzt er eben nicht mehr nach und geht ohne es selbst gemacht zu haben ins Bett!

    Wichtig sind bezugsbezogenen Konsequenzen, die du strikt einhälst, damit SIE sich auch daran halten kann!
    Schwankst du hin - und her, kann sie sich nicht auf dich "verlassen", und das verunsichert und das fördert noch mehr Wutanfälle...

    Seit David geschnackelt hat, daß ich ihm keine Dritte Möglichkeit gebe, wenn ich ihm zwei schon genannt hab, klappt es hier wesentlich besser!
    Er kann sich auf meine Reaktionen "verlassen" und braucht seine Unsicherheit somit nicht mehr in Wutanfällen abzureagieren...
    Du im Übrigen mußt lernen, diese Wutanfälle "auszuhalten"!!!!!



    :umfall: :oops: Jetzt hab ich einen Roman geschrieben! :oops: Sorry!

    :winke: von einer, die über drei Jahre lang "Dauerwutanfälle" zu ertragen hatte.... :nix:
     
  8. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wutanfälle - meine Nerven liegen blank


    Der Roman ist aber toll geworden Corinna! :)

    Schön, dass du uns hier bereicherst ... :zwinker:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wutanfälle kind 4

    ,
  2. wutanfälle 4. lebensjahr

    ,
  3. wutanfall kind 4

    ,
  4. tobsuchtsanfälle bei 3-jährigen 30 minuten,
  5. wutanfälle beim zähneputzen,
  6. http://www.schnullerfamilie.de/threads/wutanfaelle-meine-nerven-liegen-blank.121746/,
  7. unterzucker tobsuchtsanfall
Die Seite wird geladen...