Wunderschöne Geburt im Krankenhaus !

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Helga, 3. Juli 2002.

  1. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo,
    ich habe gerade dieses Forum entdeckt und wollte auch meine positiven Erfahrungen niederschreiben. Ich stelle mich kurz vor:

    Mein Name ist Helga und ich bin 32 Jahre alt. Über fünf Jahre lang haben wir versucht ein Baby zu bekommen. Untersuchungen haben aber ergeben, dass wir auf natürlichem Wege keinen Erfolg haben würden. Da uns die empfohlene ICSI-Behandlung aber unerschwinglich war, haben wir dann unseren Kinderwunsch ad acta gelegt.

    Letztes Jahr im Juli ist es dann, entgegen jeder Erwartung, passiert: Ich wurde schwanger !! Wir waren völlig von den Socken. Hatten wir uns doch schon mit dem Gedanken angefreundet, kein Kind zu haben !?!? Mein Mann hat Luftsprünge gemacht. Ich habe ihm diese Neuigkeit auf Schützenfest (übrigens das größte am Niederrhein) gesagt. War das ein irres Gefühl, sagen zu können."Schatz, wir bekommen ein Baby !" Wie oft habe ich mir das in meinen Träumen ausgemalt. Die Schwangerschaft verlief dann auch vorbildlich. Keine Übelkeit, keine Gelüste oder sonstige Anwandlungen. Ausser Wassereinlagerungen am Ende der Schwangerschaft, ging es mir super, duper gut !!!

    Circa 3 Wochen vor dem Entbindungstermin, sagte uns die Ärztin, dass unser Baby wohl 2 Wochen vorher kommen würde. Wir hatten uns darauf eingestellt; und was tat sich: NICHTS !!! Als der Geburtstermin verstrichen war (24.04.2002) wurde ich langsam unruhig. Am errechneten Geburtstermin (Mittwoch) hatte ich dann auch noch einen Termin bei meiner GYN. MuMu 2 cm. Das dauert noch, meinte die Ärztin. Ich sollte dann am Wochenende zum CTG ins Krankenhaus. Dazu kam es aber nicht mehr. In der nacht von Freitag auf Samstag (26.04./27.04.2002) schreckte ich aus dem Bett hoch. Irgendetwas hat mich wach werden lassen. Beim hochsetzen merkte ich, das Flüssigkeit aus der Vagina floss. Wie sich im Nachhinein heraussstellte, war es nicht die Fruchtblase !! Ich weckte meinen Mann, und sagte ihm, dass wohl die Fruchtblase geplatzt sei. Er hat das kaum mitbekommen, weil er noch im Tiefschlaf war. Ich bin dann irgendwie auf die Toilette gegangen. Es lief und lief und ständig hatte ich das Gefühl, als müßte ich strullern. Irgendwann war auch das Gefühl vorbei (nach einer knappen Stunde) und ich legte mich wieder hin. Kaum lag ich, setzten die Wehen ein. HEFTIGST :heul: !! So hatte ich mir das ja nicht vorgestellt. Was haben meine Freundinnen mir denn da erzählt ?!?!?!? Das übertraf selbst meine kühnsten Vorstellungen. Mit jeder Wehe erstarrte ich zu Eis. Und mein Mann hatte nichts anderes zu tun, als sich Kaffee für den Kreissaal zu kochen (der hat Nerven). Sein Argument:Wer weiß, wann ich den ersten Kaffee bekomme !!!!!! Schließlich hat er noch den Rest meiner Krankenhaustasche gepackt. Der Weg zum Auto war unendlich weit. Ich konnte kaum die zwei Etagen zum Auto laufen. Die Wehen kamen im Abstand von 3 Minuten. Um kurz vor zwei Uhr nachts, sind wir dann ins Krankenhaus gefahren. Die Fahrt dorthin dauerte zum Glück nur wenige Minuten, für mich war es jedoch eine Ewigkeit. Nach Ankunft im Krankenhaus habe ich jegliches Zeitgefühl verloren.

    Die Aufnahmeformalitäten hatten wir zum Glück schon zwei Wochen vorher erledigt, so dass direkt mit dem CTG und US angefangen werden konnte. Der US war dann auch nicht immer möglich, weil ich ständig Wehen hatte. Dann tauchte die Hebamme auf. Ich hatte von ihr schon viele gute Dinge gehört und im Vorhinein gehofft, dass sie mich entbinden würde. Und ich hatte Glück. Schwester Gabi war einfach riesig. Meinem Wunsch auf einen Kaiserschnitt entgegnete sie mit dem Argument, dass ich das später bereuen würde. Und ich bin ihr heute sehr dankbar, dass sie mich "nur" zu einer PDA überredet hatte. Ihre Motivation hat mir Bärenkräfte gegeben. Und die Anwesenheit meines Mannes auch. Schwester Gabi hat dann auch die Untersuchung vorgenommen. MuMu 6 cm. Riesig !!! Als mir dann die PDA gesetzt wurde, hatte ich endlich mal Zeit, Luft zu holen. Dann, nach schätzungweise einer Stunde, setzten urplötzlich die Presswehen ein. Ich war überwältigt von der Kraft der Presswehen. Mein Mann war eine super Hilfe. Schwester Gabi merkte, dass mir die Rückenlage unangenehm war und delegierte mich auf meine linke Körperhälfte. Das war absolut Klasse. Da mein Mann angewiesen war, mein rechtes Bein zu halten, hatte ich genug Power zu pressen. Nach der fünften Presswehe und dem Dammschnitt, meinte die Hebamme dann zu meinem Mann, er solle auf die Uhr sehen, denn mit der nächsten Presswehe wird seine Tochter (wir wussten was es ist) geboren werden. So war es denn auch. Ich presste nochmal, was das Zeug hielt und um 05:29 Uhr flutschte sie mit platzen der Fruchtblase heraus.

    Dieses Gefühl werde ich in meinem Leben nie vergessen !!!!!

    Nachdem mein Mann die Nabelschnur durchgeschnitten hat und die Kleine Baden durfte, wurde mir erst bewußt, dass wir nun eine Familie sind.

    Unser größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen !!

    Die Plazenta ließ dann noch eine ganze Weile auf sich warten. Als auch das vorbei war, wurde ich genäht und anschließend in einen Raum gebracht, wor wir uns mit unserer kleinen Tochter bekannt machen konnten. Mein Gefühle tanzten Samba und erst dort im Ruheraum, mußte ich weinen. Alles ging nochmals an mir vorüber: die Nachricht, dass ich Schwanger bin, die Schwangerschaft und letzendlich die Geburt. Für den Rest unseres Lebens haben wir nun eine riesige Verantwortung. Und wir sind unendlich dankbar und glücklich.

    Das ist unser Sonnenschein an ihrem zweiten Lebenstag:
    [​IMG]

    Unsere Maus wächst und gedeiht und mit jedem Tag lernt sie Neues dazu !! Leider mußte ich nach dem Mutterschutz wieder arbeiten, so dass ich sie nur Morgens und Abends sehe. Wenn ich sie anschaue, könnte ich weinen. Wir lieben sie über Alles und haben uns schon oft gefragt, was wir bisher ohne sie gemacht haben !!

    So, das war nun mein Geburtserlebnis !!
    Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag (hier regnets junge Hunde) !!!
     
  2. Traumgirl

    Traumgirl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallo!
    Ich finde Dein Bericht sehr rührend! :-( mußte grade paar Tränen verlieren! Das freut mich sehr für Euch das Ihr trotz langem Warten ein Kind bekommen habt!
    Ich bin 23 und erwarte mein 2.Baby (ist aber die 3. Schwangerschaft, hatte leider eine Fehlgeburt)
    Mir tuen die Leute immer besondest leid die kein Baby bekommen können, ich werde immer sehr schnell schwanger, könnte man fast sagen zu schnell :eek: Aber ich bin sehr glücklich das Gott uns Kinder schenkt!
    Ich wünsche Dir noch alles Gute!
    Liebe Grüße
    Anna
     
  3. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Echt klasse wie du dein Geburtserlebnis geschildert hast hat echt spaß gemacht zu lesen.
    Wünsche dir und deiner Familie noch alles gute.

    Madlen und Sarah-Michelle (12.8.02) :?
     
  4. llb

    llb Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo, Helga,

    schön, dass euer Herzenswunsch in Erfüllung gegangen ist. War sehr interessant, deinen Bericht zu lesen.

    Es freut mich auch immer wieder für jedes Kind, dass von seinen Eltern so erwartet und geliebt wird. Schade und traurig, dass es nicht überall so ist! Es gibt so viele ungewollte und ungeliebte Kinder. Ich kann´s einfach nicht verstehen!

    Eine Frage habe ich noch. Was war das für Flüssigkeit, die du für Fruchtwasser hieltest?

    Liebe Grüße
     
  5. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Wirklich schön Dein Bericht. Hat Spaß gemacht, ihn zu lesen!!!
     
  6. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Wirklich schöner Bericht. Schön das es bei euch geklappt hat, man hört oft, wenn man sich vom Kinderwunsch verabschiedet, es dann doch plötzlich klappt. Vielleicht ist dann einfach der Druck weg (Bei uns wars so !).

    Wünsche Euch viel Glück mit eurer Kleinen

    Liebe Grüße

    Taliana
     
  7. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe helga

    deine geschichte ist wirklich wunderschön!

    so ein glück f euch, daß es nach all dem geklappt hat!!! :bravo:

    die hebamme einer freundin hat gesagt, f sie sind die babys ein kleines stück vom himmel.
    ich finde, daß das in eurem fall ganz besonders gut paßt :)

    alles liebe
    jackie
     
  8. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    @jackie:

    für uns ist Louisa der Himmel.
    Jeden Tag danke ich Gott für dieses gesunde, kleine Wesen.

    Mein Mann und ich fragen uns sehr oft, was wir früher ohne sie gemacht haben !!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...