Wunder Po nach Tomaten und Apfelsaft?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von SusanneR, 17. November 2004.

  1. Hallo zusammen, Anna-Lynn (16 Mon.) hat manchmal, wenn sie Tomaten ißt, einen superwunden Po, aber komischerweise nicht immer. Auch wenn sie Apfelsaftschorle trinkt, wird der Po hin und wieder rot und bekommt Bläschen, einmal hat es sogar ein bisschen geblutet. Den Apfelsaft habe ich ihr schon längere Zeit nicht mehr gegeben, aber ich finde es ziemlich schade, auf Tomaten zu verzichten, weil Anna-Lynn sie gerne ißt (und ich auch), und weil man so viele leckere Sachen damit kochen kann. Weiß jemand, ob es sich um eine Allergie handelt, oder ob sich sowas irgendwann "auswächst"?
    Viele Grüße
    Susanne
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Wunder Po nach Tomaten und Apfelsaft?

    Hallo Susanne,
    Das wird ein "Dosis"problem sein. Äpfel und Tomaten enthalten viel Säure, die bei empfindlichen Kindern eben einen wunden Po machen kann (mal davon abgesehen, daß diese Empfindlichkeit z.B. beim Zahnen noch zunimmt). In geringen Mengen wird sie es also vertragen, und mit zunehmendem Alter auch immer mehr. Also nicht zu viel, dann wird das mit der Zeit schon.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: Wunder Po nach Tomaten und Apfelsaft?

    Hallo Anke, ich komme leider erst jetzt dazu, Dir für Deine schnelle Antwort zu danken.
    Das läßt mich ja hoffen, dass ich Tomaten nicht komplett von unserem Speiseplan streichen muss. Ich probiere mit einer kleinen "Dosis", wieviel Anna-Lynn verträgt.

    viele liebe Grüße
    Susanne
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wunder Po nach Tomaten und Apfelsaft?

    Und immer daran denken in Kombination mit den Tomaten Käse anbieten. Tomaten enthalten Oxalsäure und das ist ein Kalziumfresser. Gibt man Käse dazu, frisst sie quasi daraus das Kalzium. Ansonsten holt sich die Tomate das Kalzium aus dem Körper.

    Tomaten in Maßen genießen!

    Grüßle Ute
     
  5. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wunder Po nach Tomaten und Apfelsaft?

    8O Mensch Ute, das ist ja das erste was ich höre. Tizian vertilgt, wenn ich ihn lasse Tomaten in Massen mag aber überhaupt gar keinen Käse.

    Gut zu wissen, da muss ich mir jetzt eine andere Alternative ausdenken bzw. die Tomaten etwas reduzieren.

    Ist nicht auch in Bananen viel Kalzium drin? Die mag er nämlich auch sehr, sehr gerne.

    LG Sandra
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Wunder Po nach Tomaten und Apfelsaft?

    Sandra, in Bananen sind Kalium und Magnesium, aber keine nennenswerte Menge an Kalzium enthalten. Wenn also gar kein Käse dazugegessen wird, dann die Tomatenmenge reduzieren, denn das Kalzium aus der Trinkmilch braucht der Körper ja zum Aufbau, das kann man schlecht als Oxalsäure-Puffer "verwursten".
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wunder po wegen apfelsaft???

    ,
  2. Kleinkind roter po nach Tomaten

    ,
  3. zuviel tomaten wunder po

    ,
  4. tomaten wunder po
Die Seite wird geladen...