würgereiz bei keksen u co

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Steffi, 4. Oktober 2004.

  1. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    hallo,

    hab diese posting in das ernährungsforum gesetzt, bin mir aber nicht so sicher ob es nicht in den erfahrungsaustausch gehört, sorry


    also mein ur-opa hat janto heute sahnekuchen gegeben. ich habe X mal gesagt, dass ich es nicht möchte aber ich konnte gar nicht so schnell reagieren wie der den löffel im mund von janto hatte :shock:
    und dann sagte er auch noch, ach son bisschen boden kann ja auch nicht schaden stopf rein. :shock: :shock:

    dann fing janto ganz schrecklich an zu würgen.
    erst einmal meine frage zum sahnebelag, was kann da jetzt passieren? oder war das nicht so schlimm. bin immer noch total sauer.

    und nun noch zum würgen.
    ich habe schon einige mal um genau zusein 2x versucht janto einen keks zugeben, aber er würgt dann immer sofort und es kommt dann auch die letzte mz teilweise wieder (heute nicht).

    ist das normal? janto ist nun 8 monate.
    er hatte das auch immer mit dem nachmittagsbrei, wenn ich den zu "steiff" gemacht hatte.
    janto würgt auch, wenn er sich ein spielzeug etwas weiter in den mund steck. das ist aber schon besser geworden.

    ich hatte für mich entschieden, dass er einfach keine kekse bekommt, muß ja auch noch nicht.
    denke, dass es sicher mit der zeit besser wird, oder?
    nur hat mir heute dann jeder gesagt, das muss ich untersuchen lassen usw. das es ja nicht sein kann, dass der kleine noch keine kekse o.ä. essen kann ...

    bin nun etwas verunsichert. muss ich deshalb mit ihm zum arzt?

    steffi
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Steffi,

    ich bin zwar keine Expertin darin, aber ich würde sagen, Dein Süßer ist einfach noch nicht "reif" für festes Essen.

    Annika hat bis sie 13 1/2 Monate alt war nur Brei und 4-Monats-Gläschen gegessen. Dann hat sie innerhalb von 2 Tagen angefangen Brot und 12-Monats-Gläschen zu essen. Mit Keksen und ähnlichem brauchte ich ihr auch nicht zu kommen. Hab mir auch Sorgen gemacht, aber habe mir sagen lassen, das Kinder von allein drauf kommen, und dann von einem auf den anderen Tag nix anderes als feste Nahrung mehr wollen. So war es bei Annika auch.

    Ich würde sagen, mach Dich nicht verrückt. Versuch es immer wieder, und schau wie er reagiert. Ich habe bei Annika übrigens mit den Alete_Kinderkeksen angefangen, da diese sich sofort auflösen, wenn sie mit Speichel in Berührung kommen. Ich hab es ca 1-2 mal pro Woche versucht, weil ich sonst Angst gehabt hätte sie unter Druck zu setzen.

    Bin mal gespannt, was unsere Expertinnen dazu sagen.

    LG
    :winke:
     
  3. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    hi,

    danke für deine schnelle antwort

    das habe ich mir auch gedacht.

    ja, die habe ich auch. :jaja:
    werde es ihm immer mal wieder anbieten.

    für mich ist es auch ok, dass es die noch nicht mag.
    bin immer wieder schnell verunsichert, wenn von außen solche achen kommen!

    danke noch einmal, deine antwort hat mich beruhigt!

    steffi
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Alkso ich finde es immer unmöglich wenn Leute denken sie müssen wissen was mein Kind braucht :shock:
    Aber nun zu dem eigentlihen Problem. Ich behaupte auch dein Kleiner mag nicht essen. Er kennt das noch nicht und muss sich erst dran gewöhnen. Lass ihm einfach noch was zeit
     
  5. Wie Ignatia schon gesagt hat gib ihm einfach noch Zeit.
    Irgendwann kommt er von ganz allein.
    Du bist die Mutter also lass dir von anderen nicht sowas einreden.
    Jedes Kind entwickelt sich anders.
    Die einen schneller die anderen langsamer.
    Kopf hoch, das wird schon.

    LG Anja
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo steffi,

    die minis haben den würgereizreflexpunkt viel weiter vorne liegen als wir. das dient von mutter natur auch zum schutz ;-)

    er ist wirklich noch nicht soweit.

    emil war auf ein kaumuffel, während um ihn herum die kleinen fleißig zwieback und co mümmelten, flog emils zwieback in die nächste ecke, sobald sich ein krümel löste.

    vor ein paar wochen habe ich mit brot (ohne kruste) angefangen und ihm kleine stückchen auf die nichtvorhandenen backenzähne gelegt.... so hat er das kauen mehr und mehr raus bekommen. mittlerweile schiebt er sich das brot selbst in die bäckchen....

    lg
    kim
     
  7. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    hallo zusammen,

    danke für eure antworten.
    ist beruhigend zu hören, dass es normal ist.
    werde ihm immer mal wieder etwas anbieten.

    hmmm jetzt mal nicht zum thema,
    ich habe keine benachrichtigungen über eure antworten bekommen :???:
    woran liegt das?
    war ein zufall, dass ich es noch gelesen habe.
    unten steht aber, dass ich noch benachrichtigt werde, bzw. das ich "klicken" soll wenn ich die benachrichtigung nicht mehr möchte.
    und nu? was muss ich machen?

    steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...