Woher nimmt das Kind die ganze Energie?! Auch an Fam. Bechb.

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von LilyP, 1. August 2003.

  1. Hallo,

    momentan weiß ich echt nicht mehr wie ich Oli auslasten soll damit er mich nicht im Laufe des Tages unglaublich nervt :-?
    Man kann sich keine 10 min. mit ihm in der Wohnung aufhalten ohne das er Mist macht- draußen ist das eigentlich kein Problem- aber wir sind trotz meiner Vollzeit Berufstätigkeit sehr viel draußen, auf dem Spielplatz, im Garten, bei Freunden usw.
    Immer muß er übertreiben, seinen kleinen Bruder ärgern, sich wie ein Stuntman auf den Boden schmeißen und abrollen, hüpfen, schreien, rennen *seufz*
    Manchmal glaube ich, er macht das weil er nicht so viel Zeit mit mir verbringen kann wie andere Kinder mit ihren Müttern und dann auch versucht meine gesamte Aufmerksamkeit nur auf sich zu lenken (was ihm ja auch oft gelingt).
    Ich habe aber keine Lust mich in der Zeit, die ich mit den Kindern habe über ihn zu ärgern :heul:
    Ich habe ab nächsten Monat ein neues Dienstzeiten Modell, ich habe dann tagsüber mehr Zeit und hoffe, es bessert sich dann :???:
    Allerdings ist er bei der TaMu teilweise auch so aufgedreht, obwohl sie viel Wert auf Bewegung legt, einen super Hof zum spielen und toben hat und mit den Kindern wenn möglich auch noch auf den Spielplatz trabt :jaja:
    Jan macht im Grunde das genaue Gegenteil, er nutzt die Zeit zum kuscheln, Oli will sich aber nicht zu Jan mit auf den Schoß setzen, er beansprucht diesen Platz für sich alleine- Jan hingegen hätte nichts dagegen wenn Oli zusammen mit ihm auf dem Schoß sitzen würde...

    Wenn Oli dann wieder Mist macht (um erwähnte Aufmerksamkeit zu haben) reagiere ich meist ruhig und wie in den Modellen des Buches "Kinder fordern uns heraus"- das hat eine ganze Zeit lang gut geklappt, nur im Moment greift es nicht so richtig...

    Wie kann ich ihm vermitteln, daß ich für ihn da bin, auch wenn ich eben arbeiten muß?
    Wie mache ich ihm klar, daß bestimmte Verhaltensweisen mich irgendwann einfach nur noch sauer machen?!
    Ich möchte ihm positive Aufmerksamkeit zukommen lassen und keine negative!!!


    LG Lily
     
  2. Hallo Lily,

    mhm, leider habe ich nicht die Supermega-antwort für dich. :???:
    Ich denke, du weißt an was es liegt und du weißt auch, dass du ihm deine positive Aufmerksamkeit geben willst, das manchmal aber einfach nicht möglich ist, da du ja reagieren musst.
    Vielleicht wird es ja wirklich besser, wenn du anders arbeiten kannst. Vielleicht ist er mit der Tamu- situation ein bisschen überfordert und muss erst lernen damit umzugehen. Das kann natürlich eine Weile dauern.
    Trotzdem denke ich, dass du auf dem richtigen Weg bist.

    Versuche ihm in solchen Situationen zu sagen, was nicht in Ordnung ist und wie es besser wäre. Lobe ihn, wenn er sich dementsprechend verhält.
    Sage ihm, wenn du eine Situation ganz besonders schön gefunden hast und dass du gerne mit ihm zusammen bist.
    Ist er laut, schreit, macht Zeugs, das in dieser Situation nicht angebracht ist, sage ihm z.B. nicht " sei nicht so laut" oder schrei doch nicht so", sondern geh zu ihm hin, schau ihm in die Augen, halte ihn vielleicht noch fest und sage " was ist denn los?-versuche bitte ein bisschen leiser zu sein" . Vielleicht kannst du ihn ja auch fragen, was er jetzt gerne machen möchte. Das Schreien und auf den Boden werfen, ist, so denke ich, ein Ausdruck von fehlender oder für ihn nicht richtiger Aufmerksamkeit und Langeweile. Vielleicht kannst du ihn ja auch was wünschen lassen, was er gerne mit dir machen möchte. So kann er lernen, dass du dich seinen Wünschen anpassen kannst, kannst aber auch von ihm verlangen, dass er sich deinen Wünschen anpassen lernt.

    Nicht aufgeben, wird schon wieder besser werden. Ich wünsche dir die nötige Kraft dazu!
    Kerstin
     
  3. Diese Situationen kenne ich nur zu gut

    Bei uns hilft Rudolf Dreikurs da sehr gut und ich kann Dir nur empfehlen mal einen Kurs mitzumachen bzw eins seiner Bücher zu besorgen

    Liebe Grüsse
    Yvonne
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...