Wochenendväter

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von MamaKati, 9. August 2004.

  1. Hallo! Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Thema.

    Mein Mann arbeitet jetzt seit Anfang Mai in einer anderen Niederlassung seiner Firma, wohnt unter der Woche dort und ist nur am Wochenende zuhause.

    Hannah hat ganz gut verstanden, dass Papa nur am WE kommt, aber dann ist natürlich High Life in Dosen hier... Rückfälle in Kleinstkindverhalten, Trotzanfälle, nicht mehr selber essen können, Heulanfälle, sie lässt sich sogar absichtlich hinfallen, damit sie sagen kann "Hannah Aua hat, Papa komm!"

    Kurz und knapp: es macht mich wahnsinnig. Unter der Woche habe ich einen Rhythmus, ein Kind, das ich wenigstens einigermaßen :-D im Griff habe und es klappt ganz gut.

    Am Wochenende habe ich ein Kind, das weder vernünftig reden noch essen noch sich verhalten kann. Ich weiß, dass das sein muss, dass sie bestimmte Dinge mit ihrem Vater nachholt, aber wie soll ich mich verhalten???

    Sie kuckt mich todernst an und sagt: "Nana schuschi" 8-O

    In der Woche klingt das dann so!: "Mama, Hannah schmusen möchte!"

    :? Sie weiß doch, dass ich weiß, dass sie es kann!?!?!?!?

    Was ist nun die pädagogisch sinnvollste Lösung? Soll ich sie lassen und darauf eingehen oder soll ich wie bisher weitermachen und von ihr verlangen, dass sie mit mir ganz normal redet und sich auch so verhält?

    Puh.

    Kati
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    umziehen :)
     
  3. Ich würde sie lassen. Sie braucht diese "Regression". Und es ist ein gutes Zeichen, dass sie sie rauslässt, das zeigt, dass sie sich soweit sicher fühlt, sich fallen zu lassen.

    Gute Nerven! :)
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich glaub, ich würd sie auch lassen. Das ist sicher nervenschonender für alle Beteiligten, als eine zusätzliche "Wochenenderziehung" einzuführen. Und außerdem hast Du ja am Wochenende den Papa in Person der maßgeblichen Hauptperson noch zur Unterstützung. :-D
     
  5. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    8O oh mist, mein Mann geht ab nächste Woche auch woanders arbeiten. Er hat leider hier in der Nähe nichts bekommen. Uns blüht also dasselbe.

    Umziehen ist natürlich eine Möglichkeit. Aber wir können doch nicht bei jedem neuen Job umziehen :o

    Ich hoffe, ich kann dann öfter mal eine Woche mit zu seinem Arbeitsort fahren. Er müßte dann aber wenigstens ein großes Zimmer oder kleines Apartment dort haben. Wir werden sehen. Vielleicht geht das bei euch auch?

    Hoffentlich hält dieser Zustand nicht so lange an.

    Gruß
    Jill
     
  6. Wir haben in ca 6 Wochen auch diese Situation.
    Nur mit dem Unterschied das ICH wegziehe.(nämlich wieder Heim! :jaja: )

    So sehr wie ich mich freue,fällt es mir auch schwer das wir uns dann nur am WE sehen. :-(

    Na wir werden das schon irgendwie Schaukeln.

    Vielleicht kann ja noch wer seine erfahrungen dahingehend schildern.
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Kati und Annie!

    Ich kann gar nichts vernünftiges dazu sagen, ich wollt nur kurz eine Portion Kraft rüberschicken! Ist ne furchtbare Situation, ich glaub ich würde sie schlecht meistern ....

    liebe Grüße

    christine
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hmm,

    ich würde sie lassen. Sie ist noch so klein. Ich kenne das von mir :) , manchmal wenn der Tag hart war, wäre ich gerne noch Kind, würde mich gerne klein machen, bedienen lassen, einen Tee bekommen und ins Bett gebracht werden. Für Deine Kleine ist die Umstellung auch hart und es tut ihr gut sich bevatern zu lassen. Warum nicht? Müsenn 2jährige schon so erwachsen und vernünftig sein? M.M. nach kann es ihr nur gut tun, und die Phase wird wohl nur kürzer sein, wie wenn ihr dagegen arbeitet.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...