Wo bleibt die Vorfreude?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von elfchen, 21. Februar 2007.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Jetzt habe ich nur noch wenige Tage, bis unser Würmchen auf die Welt kommt - und ich schiebe Panik. Ich habe Angst, den Anforderungen mit 2 Kindern nicht gerecht zu werden. Ich habe Angst, meine Tochter zu "vernachlässigen", das alles nicht zu schaffen. Aus meinem Umfeld höre ich momentan nur von Schreikindern und ähnliches. Ich kann nachts kaum schlafen vor Sorge um die Zukunft.

    Wo bleibt die Freude auf den Kleinen? Die einzige Freude ist derzeit, dass ich dann endlich diesen Bauch los bin.

    Ich bin auch total weinerlich, könnte ständig in Tränen ausbrechen, mag meine Tochter gar nicht mehr aus dem Haus lassen, aus Angst ihr könnte was passieren.

    Ist das normal????

    Verzweifelt
    Doreen
     
  2. black_bird

    black_bird Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wo bleibt die Vorfreude?

    Hallo Doreen,

    Ich denke das ist ganz normal was du grad empfindest.
    Mir ging es damals genauso. Ich hatte fürchterliche Angst, das das 2. kind genauso wird wie das erste und unter Blähungen leidet und auch viel weint. Dann kamen mir die Gedanken das ich mich ja dann auch tagsüber nicht mehr viel hinlegen kann, weil Simon ja auch versorgt werden muss usw.

    ABER es hat super geklappt. Seline war ganz anders wie Simon, sie schlief viel und war ein sehr ruhiges und ausgeglichenes Kind.

    DU schaffst das, glaub mir. Wenn das Baby da ist, richte dir zeiten ein wo das baby schläft wo du mit deiner großen kuschelst und mti ihr spielst.

    Ich wünsche dir alles erdenklich gute für die Geburt und mach dir nicht so viele gedanken.
    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt;-)


    Lg
    Sandra
     
  3. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wo bleibt die Vorfreude?

    Hi Elfchen!
    Ich kann dir nicht viel dazu sagen, weil ich keinerlei Erfahrung habe. Aber ich wünsche dir, das alles viel besser läuft, als du dir grad ausmalst!!
    Lieben Gruß Pommi
     
  4. happyfrolic

    happyfrolic Erklärbär

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wo bleibt die Vorfreude?

    :winke:

    Ich habe die Tage noch an Dich gedacht.... nun ist es also bald soweit :brav0: Ich drücke Dich mal ganz feste und bin sicher, es wird alles nur halb so schlimm, wie Du es Dir gerade vorstellst. Da spielen wohl auch die Hormone eine Rolle, schätze ich.... Mit dem zweiten kann ich zwar keine Erfahrung vorweisen ;-), aber ähnliche Panik habe ich auch vor der Geburt von unserem Krümel geschoben. Gehört wahrscheinlich dazu.

    Mach Dich nicht verrückt und versuche, noch ein bisschen Ruhe zu finden. Ich denke an Dich und drücke gaaaaanz feste die Daumen! Wer sagt uns denn Bescheid, wenn es soweit ist **neugierigfrag**?
     
  5. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wo bleibt die Vorfreude?

    Ich denke auch, dass diese Gedanken und Sorgen ganz normal sind. Ich hatte das auch... Ich musste ab der 29. SSW liegen und hatte so ganz viel Zeit zum nachdenken... :nix:
    Aber es hat nachher so gut geklappt. Enrico liebte seine Schwester sofort. Und das obwohl er selbst erst 14 Monate war. Vieles hat er noch gar nicht kapiert, aber einfach angenommen.
    Natürlich muss das 1. Kind lernen die Mama zu teilen, aber das wird schon.... Glaub mir, es geht so vieles was als großer Berg da stand nachher ganz von alleine.
    Mache dir nicht so viele Sorgen und Gedanken auch wenn das jetzt leichter gesagt ist. Deine Unruhe und Angst überträgt sich nämlich auch... Das muss ich aus Erfahrung leider sagen. An den Tagen an denen ich gelassen sein konnte, da lief vieles so einfach...

    Ich wünsche dir einfach, dass du dich auf das 2. Kind freuen kannst du die Zeit mit 2 kleinen Kindern genießen kannst...

    LG Ela, die sich gerade Gedanken macht, wie es mit 3 Kindern gehen soll.... :nix:
     
  6. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Wo bleibt die Vorfreude?

    Doreen,
    ich kann's Dir nachfühlen, genauso ging es mir auch! :tröst: Und ein Teil meiner Befürchtungen ist auch wahr geworden; Charlotte schläft z.T. sehr wenig und hat dafür ausgedehnte Schreiphasen, die z.T. auf Bauchweh zurückzuführen sind und z.T. auch "einfach so" kommen. Auch ich habe immer noch das Gefühl, zwischen den Stühlen zu sitzen - auf der einen Seite bin ich halt die einzige, die Charlotte stillen kann, und dementsprechend viel Zeit brauche ich fürs Baby. Und wenn ich mir mal wieder eine Nacht um die Ohren geschlagen habe, weil Charlotte nach dem Stillen nicht wieder einschlafen konnte, muß ich den Schlaf tagsüber nachholen. Auf der anderen Seite möchte ich aber auch für die Großen da sein und das geht momentan leider nicht in dem Umfang, wie ich das gerne möchte. Und es tut mir auch in der Seele weh, wenn Christina dann zu mir sagt: "Mama, wenn die Charlotte mal nicht schreit, kannst Du dann mit mir spielen?" :-?

    ABER: Trotz allem ist unsere Charlotte eine total süße Maus und wir sind alle froh, daß wir sie haben! :jaja: Und ich merke auch, wie es doch von Tag zu Tag besser wird. Wir gewöhnen uns immer mehr aneinander und so anstrengend es im Moment auch ist, irgendwann sind die harten ersten Monate rum und dann werden auch wir zu einer neuen Routine finden! :jaja:

    Ich drücke Dir die Daumen für eine problemlose Entbindung; wenn Du Deine Maus erstmal im Arm hast, werden sich auch die Glücksgefühle einstellen, ganz bestimmt! :jaja: So ging's mir auch und die Erleichterung, den dicken Bauch endlich los zu sein, hat sich auch äußerst positiv aufs Gemüt ausgewirkt. Und auch wenn anfangs alles drunter und drüber geht: es wird sich alles einspielen, bei uns und bei Euch auch!

    Ich wünsche Dir alles Gute und laß Dir in der ersten Zeit helfen, wo's nur irgendwie geht - dann schaffst Du das ganz bestimmt!

    LG, Bella :blume:
     
  7. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Wo bleibt die Vorfreude?

    Solche Gedanken und Ängste macht glaub ich wirklich jeder durch :tröst: Mir ging es auch so, ich hatte Angst dass ich Marlene nicht so lieben könnte wie Charlotte, dass ich mit beiden nicht "um die Runden komme" und andere 1000 Gedanken plagten mich.

    Als Marlene dann da war, musste ich mich schon erst an sie gewöhnen, das gebe ich zu. Von daher bin ich im nachhinein dankbar dass ich wg. dem Kaiserschnitt 6 Tage im KH bleiben musste, so konnte ich die Kleine in aller Ruhe kennenlernen und begrüßen. Allerdings fehlte mir da Charlotte entsetzlich...

    Versuche, dem Ganzen gelassen entgegenzusehen, es wird bestimmt nicht so schlimm wie du es jetzt befürchtest :prima:
     
  8. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: Wo bleibt die Vorfreude?

    Danke für eure aufmunternden Worte! Ich glaube, das war/ist vor allem eine hormonelle Sache. Ich war nochmal bei meiner Heilpraktikerin - sie hat mir Pulsatilla C 200 gegeben und seitdem geht es mir deutlich besser. Ich fühle mich gelassener. am meisten mache ich mir wohl Sorgen, weil unsere "Große" so ein Mama-Kind ist. Aber das wird schon...

    Pommi - ich schick dir mal ne PN :)

    Liebe Grüsse
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...