Wissbegier

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Paulchen, 28. Juni 2007.

  1. Huhu,

    wir haben ein neues "Problem". Aus Sicht der Erzieher jedenfalls. Paul hat hier so ein Zahlenspiel und ein Buchstabenspiel. Inzwischen kann er alle Zahlen bis 100 und er legt einfache Wörter wie Paul, Papa, Mama, Pipi, Oma, Baum, Ball etc. ich hab das nicht mit ihm geübt, es ist ein Spiel, das wir von einer Freundin geschenkt bekommen haben, Alter ab 6 Jahre. Es lag unten im Wohnzimmer rum, er fands spannend und ich hab dann ein paar Mal mit ihm gespielt, just for fun.

    Jetzt bin ich angesprochen worden im Kiga, weil Paul dort wohl Wörter geschrieben hat und Zahlen und diese auch kennt und sie meinten, ich solle doch bitte nicht so ehrgeizig sein und meinem Kind doch seine Kindheit lassen. Ich muss fast grinsen jetzt, obwohl ich mich da heute sehr auf die Füsse getreten fühlte. Paul ist einfach langweilig mit vielen anderen Sachen, die altersgerecht sind. Ich glaube NICHT dass er hochbegabt ist, nur dass er halt Interesse zeigt und ich will das auch nicht eindämmen. Warum auch, er sucht sich ja die Objekte seiner Begier selber aus....

    Das mit den Wörtern könnte ich mir ja noch erklären, weil ich Texterin bin (genetische Veranlagung?), aber in Mathe hatte ich immer ne 6 *ggg*.

    Ich finde das alles gar nicht so ungewöhnlich, er hat ja auch niemals diese Männchen ohne Bauch gemalt, da war immer alles dran, akribisch genau 5 Finger an jeder Hand etc.

    Findet ihr das "Besonders"? Oder einfach normal, so wie ich es finde, weil ich auch gut bin in Sachen, die ich interessant finde (und in anderen eben nicht, die ich ätzend finde). Und was meint ihr zu den Erzieherinnen, die sagten nämlich, wenn er das jetzt schon kann, dann langweilt er sich dann in der 1. Klasse (soweit denke ich noch gar nicht...). Soll ich deshalb seinen Tatendrang kürzen?

    Fragende Grüsse,

    Katja

    P.S. Wir hatten gestern die U8 und die Ärztin fand auch, er sei den Kindern seiner Altersklasse "weit voraus", insbesondere was den Wortschatz angeht (ich hoffe, er hat keine schlimmen Wörter gesagt, als ich nicht mit drin war.... ) was auch immer sie damit meint, ich hab nicht nachgefragt. Bei uns ist doch alles gut, wir spielen halt sehr viel miteinander, lesen täglich viele Bücher und schauen beinahe kein Fernsehen. Ich denke, dass er durch die viele Beschäftigung einfach viel aufschnappt. Und im Kiga tun sie so, als sei das irgendwie schlimm. Ich bin ganz verwirrt.
     
    #1 Paulchen, 28. Juni 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2007
  2. Summersky

    Summersky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Wissbegier

    Warum solltest du seinen Tatendrang unterbrechen,
    ich denke er beschäftigt sich mit dem was Spass macht und
    ob es nun altersgerecht ist oder nicht.
    Er macht es ja freiwillig und wird nicht gezwungen :hahaha:.

    Es kann ja auch sein das es nur eine Phase ist.

    Ich würde mich nicht verrückt machen lassen,
    erst recht nicht von den Erzieherinnen.

    Sei stolz auf ihn das er schon so ein großer Bub ist :hahaha:


    Lg Summer
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.067
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Wissbegier

    :bravo:
    Klasse Kind hast du da!

    Salat
     
  4. AW: Wissbegier

    Ich finde solche Aussagen auch unmoeglich, die Kindergaertnering weiss doch gar nicht ob du ihn draengst oder er selbst gerne Wortspiele etc. spielt. Meine Freundin hat auch letztens zu mir gesagt, das sie ihrem Kind niemals lesen beibringen wuerde vor der Schule sonst waere, wie du auch erwaehnt hast, dem Kind langweilig.

    Also ich konnte schon vor der Schule lesen, sogar die Zeitung kopfueber und mir war nicht langweilig. Im Gegenteil, es macht doch auch Spass manchmal etwas schon zu koennen und mehr zu Wissen als manch anderer (grins). Das wird ja nicht in allen Faechern der Fall sein und ist bei mir auch schnell verloren gegangen, als dann alle lesen konnten :hahaha:

    Ich finde wenn ein Kind interesse zeigt und es schnell aufnimmt ist es schoen und sollte gefoerdert werden.
     
  5. AW: Wissbegier

    Danke für eure Antworten, die mich etwas beruhigen. Mir ist eingefallen, dass wir schon mindestens 1 Jahr, wenn nicht länger, immer im Auto Wortspiele machen und Reimen, was das Zeug hält. Einfach Blödsinn auch, über den sich Paul totlachen kann. Und da wir alle 6 Wochen nach Belgien fahren, gibts immer viel zu reimen und zu lachen... vielleicht kommt das auch daher :)

    @janine, das hab ich noch nie versucht, die Zeitung kopfüber zu lesen, das muss ich unbedingt mal probieren!!!

    Beispiel (kicher): Der Hund, der pupst, die Katze, ja die knupst. (keine Ahnung, was die Katze macht, der gute Paul tats um des Reimes willen).

    grinsende Grüsse, Katja, die es irgendwie verdreht findet, wenn sie sich Gedanken machen muss, weil ihr Sohn mehr kann und will.... das wird sich spätestens in der Pubertät schlagartig ändern, da bin ich sicher....
     
  6. AW: Wissbegier

    Hallo Katja,

    also ich finde es super wenn dein Kleiner sich so für neue Sachen interessiert, auch wenn er dafür eingentlich noch zu "klein" ist. Jedes Kind ist einzigartig, selten machen sie irgendwas nach Plan, oder? :hahaha:
    Was ist denn, wenn sich ein 6jähriger nicht für dieses Spiel interessiert? Ist dieses Kind dann dumm oder unnormal?
    Alles Quatsch, auf das Gelaber der Erzieherinnen würde ich nichts geben.

    Sei superstolz auf deinen Kleinen wenn er schon so viel kann:bravo:, er macht es ja freiwillig und das finde ich das Wichtigste!

    Liebe Grüße,

    Sandy
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Wissbegier

    Da muss ich dir widersprechen.

    Du kannst es dir wohl nicht annähernd vorstellen, was sie in der Pubertät können und wollen :umfall:
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wissbegier

    Aua das kommt mir schwer bekannt vor. Eric konnte mit 4 Jahren lesen, schreiben und im hunderter-raum rechnen (hat er sich alles selbst am PC beigebracht).

    Da fing der Kiga schon an rum zumaulen, wenn Eric anderen Kindern was vorlesen wollte, oder er seinen vollständigen Vor- und nachnamen samt Adresse auf seine gemalten Bilder schrieb, oder er Mensch ärgere dich nicht langweilig fand.

    Das ergebnis war, das ich ihn mit 5 aus dem kiga nehmen musste, weil er völlig unterfordert war und nur noch weinte wenn wir in den Kiga sind :(

    Wenn der Kiga seine Begabung nicht akzeptiert wird er es schwer haben...

    Erkundige dich mal auf dem JA ob es in eurer nähe einen Kiga mit (Hochbegabungs-) Förderung gibt, das wäre für Paul bestimmt gut

    Lg,
    Michaela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...