Wiso Steuer-Experten hier?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Anthea, 9. März 2009.

  1. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    Hallo,

    ich hab mich endlich mal an die Steuererklärung gemacht und dieses nette Progrämmchen mag mich ärgern.

    1. ist es partout der Meinung, das ich zuviel Lohnsteuer bezahlt hätte für mein Verdientes (o.k., da kann man ja auf ignorieren gehen und ja, die Zahlen hab ich richtig eingetippt) und 2. meint das Programm im Steuerbescheid, mein Mann hätte einen Mini-Job, weil ich angeblich irgendwo einen Rentenbeitrag (Arbeitnehmeranteil) mit 0€ angegeben hätte. Hab ich aber gar nicht :ochne: Kennt sich zufällig jemand mit dem Programm aus und hat eine Idee, wieso es mich mit Punkt 2 ärgern will?

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  2. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Wiso Steuer-Experten hier?

    Doof frag, wieso braucht man für diese doofe Erklärung solche Programme?
     
  3. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Wiso Steuer-Experten hier?

    Ich brauch die dafür schon, jedenfalls mit Mutterschaftsgeld, Kinderpflegekrankengeld und Elterngeld :umfall:... In normalen Jahren reicht mir dafür Elster *g*
     
  4. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Wiso Steuer-Experten hier?

    Falls noch jemand das Problem haben sollte: ich hab es raus :D
    Chris hat eine Kapitallebensversicherung, sein Arbeitgeber hält aber nix von vermögenswirksame Leistungen und zahlt die grundsätzlich nicht *schulterzuck* Daher also die Minijob-Vermutung des Programmes :umfall:

    Ich erwähne jetzt lieber nicht, wie oft ich die Daten neu eingegeben und immer auf Berechnung gedrückt habe, bis ich das Rätsel gelöst hatte *lach*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...